Blogheim.at Logo

Erstes großes PS5 Update bringt speichern von Games auf USB Medien

Das erste große Update für die PlayStation 5 wird ausgerollt und bringt erste Veränderungen.

Artikel von
Die PS5 steht derzeit bei vielen Spielern auf der Wunschliste. - (C) Sony, Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • SharePlay von PS5 zu PS4
  • Mehr Ordnung im Homescreen
  • USB Speichermöglichkeiten

Morgen ist es so weit, am 14.04.2021 wird das erste große Update für die PS5 ausgerollt. Weltweit werden die neuen Features und Feinschliffe implementiert. Verbesserungen in den Bereichen Speicher, Social Features, Kontrolle und Personalisierung. Angekündigt wurde dieses Update über den PlayStation Blog.

USB Storage PS5 Update April © Sony

USB Storage PS5 Update April © Sony

PS5 Update bringt Speichermöglichkeit auf USB

Zur internen Speicher-Erweiterung mittels M2 SSD gibt es aktuell leider noch keine Neuigkeiten und auch in dem Blogbeitrag heißt es „wir arbeiten daran“. Aber mit dem morgigen Update für die PS5 wird es möglich sein, Spiele zumindest auf einem externen USB Medium zu speichern. Sei dies nun ein USB Stick oder eine Externe Festplatte die entsprechend

Da PlayStation 5 Spiele jedoch so programmiert sind, dass sie von der ultraschnellen SSD Festplatte profitieren und diese nutzen, ist es leider nicht möglich sie von einem USB Medium zu starten. Was jedoch möglich ist (bei Games die diese Option anbieten) dass man wählt welchen Part man installieren will. Ob den Singleplayer oder nur den Multiplayer. Dieses Feature muss aber von den Entwicklern eingebaut sein.

Social Sharing PS5 Update April © Sony

Social Sharing PS5 Update April © Sony

Generation übergreifendes Sharing mit dem PS5 Update

Während bereits generell bei der PlayStation 5 ein großer Wert auf Sharing und das soziale Netzwerk gelegt wurde, werden mit dem kommenden Update PS5 User ihre Bildschirme auch ohne weiteres an PlayStation 4 Spieler teilen können. Sogar SharePlay soll über die beiden Generationen möglich sein. Auf diese Weise könnten PS4 Spieler neueste PS5 Games testen.

Zudem wird eine „Request to Join“ Funktion eingefügt, welche das Erstellen von Parties und eigenen Lobbys erleichtern soll. Anstelle dass der Host des Games dieses immer verlassen muss, kann somit ein verspäteter Spieler einfach anfragen, ob man dieser Partie joinen kann. Ein Bonus in Sachen Komfort.

Game Base PS5 Update April © Sony

Game Base PS5 Update April © Sony

Verbesserungen in Kontrolle und Personalisierung der PS5

  • Die Game Base wurde verbessert um einen leichteren Wechsel zwischen Parties zu ermöglichen. Aber auch um eine bessere Übersicht über wichtigen Game Content zu bieten. Benachrichtigungen für die jeweiligen Parties sind so auch leichter zu managen.
  • Aktivieren und Deaktivieren von Ingame Chat, ebenso wie die Steuerung der Lautstärke einzelner Personen, wird nun erleichtert und verbessert.
  • Automatische Updates werden sofort heruntergeladen sobald die jeweiligen Entwickler das Update freigeben. Vorausgesetzt ist nur die Aktivierung des Features und dass die Konsole sich im Ruhemodus befindet.
  • Mit dem neuen PS5 Update wird man die Bibliothek der Konsole personalisieren können. Elemente ordnen oder sogar ausblenden lassen können.
  • Screen Zoom soll ermöglichen den Grad an Vergrößerung des eigenen Bildschirms so einzustellen, wie man es selbst gern hätte.
  • Trophäen und Stats sind mit dem neuen Update auf der PS5 auch personalisierbar. So kann man einstellen welche Screenshots und Videos beim Erlangen von Trophäen aufgenommen werden und welche nicht. Insgesamt sollen Trophäen etwas besser dargestellt werden im eigenen Profil.

AktuelleGames News