Blogheim.at Logo

Disney Dreamlight Valley (Switch) – Game Review

Wenn meine Frau und ich uns ein Rennen um die Switch liefern

Review von
Title Disney Dreamlight Valley © Gameloft, Screenshot: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Disney von Anfang an
  • Suchtpotenzial sondergleichen
  • Für Zwischendurch aber man kann nicht aufhören

Was würdet ihr sagen wenn ihr ein Leben in der Welt von Disney leben könntet? Klingt doch unglaublich schön oder? Fast schon zu schön um wahr zu sein. Ein Spaziergang mit Mickey, Angeln mit Goofy und nebenbei ein ganzes Disney Dorf aufbauen. Das eigene Haus dort einrichten und wohnlich machen. All diese Dinge sind nun möglich in der Life-Simulation Disney Dreamlight Valley. Was auch möglich ist, ist dort Stunden zu verlieren ohne es zu merken.

Rette Disney Dreamlight Valley – Game Review

Das große Vergessen hat die Welt der Disney Gestalten überzogen. Mit Nachtdornen, Dunkelheit und einer Vergesslichkeit die Alles und Jeden befallen. Und wir sollen diese Welt nun retten. Oder zumindest dabei helfen. Zunächst dabei helfen dass sich die einzelnen Disney Figuren wieder erinnern. Dann das Land von den Dornen reinigen und von störenden Felsbrocken befreien. Nicht nur damit Alles schöner aussehen soll, sondern weil wir Platz brauchen.

Mit fortschreitender Story werden nämlich mehr Disney Helden und Freunde ihren Weg in unser Disney Dreamlight Valley finden. Und um ihnen auch einen Platz bieten zu können. Aber je mehr wir aufräumen umso mehr entdecken wir. An Gegenständen, Truhen voller Kleidungsstücke, Saatgut, Baumaterialien und noch so vieles mehr. Und so beginnt ein Effekt dem man sich in diesem Spiel nicht entziehen kann. Stunden verschwinden wie im Flug.

Disney Dreamlight Valley: Pflanzen, Kochen, Questen – Game Review

Es gibt im Spiel Aufgaben welche absolut notwendig sind für den Fortschritt und auch um Quests abschließen zu können. Denn die meisten Quests involvieren das Entfernen der Dornen oder andere alltägliche Aufgaben. Und diese Handlungen kosten unseren Charakter Energie. Welche wir durch Nahrung wieder aufladen können. Und die meiste Energie bekommt man durch selbst gekochte Speisen. Für welche die Zutaten erst angebaut werden müssen, was wiederum Energie kostet.

Ihr seht also wie schnell hier einiges an Zeit verschwindet. Und natürlich kann man auch einfach Obst pflücken und dieses verspeisen. Damit wird man in der Lage sein anfangs über die Runden zu kommen und sich durch die ersten Quests zu versorgen. Aber mit weiterem Fortschritt wird man in Disney Dreamlight Valley auch komplexere Quests finden. Und nicht nur das, die Disney Helden werden auch Freunde. Welche man mit leckeren Speisen beschenken kann um davon auch Boni bei den täglichen Aufgaben zu erhalten.

Und da hört es noch lange nicht auf

Wenn ihr glaubt dass das schon einiges an Arbeit ist. Dann hab ich noch mehr für euch. Denn ihr könnt hier noch euer eigenes zu Hause einrichten. Indem ihr Möbel selber baut oder diese kauft. Ihr könnt euren Charakter anziehen und selbst das Dorf in Disney Dreamlight Valley mit allerlei schönen Dingen dekorieren. Aber die meisten schönen Deko Gegenstände kosten natürlich auch Geld. Verkauft werden diese natürlich vom Geschäfts-Erpel Nummer 1 Dagobert Duck.

Geld kann man verdienen durch den Verkauf von Fischen, Gemüse und Speisen. Aber auch durch das Handeln mit Edelsteinen, welche man beim Bergbau findet. Und als wäre das noch nicht Genug zu tun, kommen lauter kleine Zusatzaufgaben à la “Gieße 5 trockene Pflanzen” oder “Sammle 10 Stück Holz”. Welche euch mit speziellen Dreamlight Punkten versorgen, welche benötigt werden um in die Welten anderer Disney Helden zu gelangen die noch von Schattenwänden blockiert werden.

Disney Dreamlight Valley: Mikrotransaktionen vorprogrammiert – Game Review

Wenn Disney drauf steht könnt ihr euch sicher sein dass Geld dahinter steckt. Und in einem Game mit so vielen Möglichkeiten seine Zeit zu verbringen, so vielen Bereichen und Dingen die man dekorieren, bauen, kochen und sonst noch kann. In einem Game dass so voll ist mit lizensierten Figuren die Alle Disney gehören und Bonuswelten, welche hinter Schattenwänden verschlossen sind. Welche man wiederum mit speziellen Punkten öffnen kann. Sind Mikrotransaktionen nicht weit.

Nicht nur gibt es ingame Geld, Dreamlight Punkte, Freundschafts Punkte, Lichtkristalle sondern auch noch eine Sonder-Währung und einen Premium Pass. Es ist im wahrsten sinne des Wortes vorprogrammiert. Disney Dreamlight Valley wird eher früher als später mit Mikrotransaktionen “beglückt” werden. Kosmetische Artikel für diese Sonder Währung sind jetzt schon erhältlich. Und man startet auch mit reichlich auf dem Konto. Aber das wird auch nicht ewig halten. Denn im Spiel bekommt man diese nur Stückchen Weise.

Fazit zu Disney Dreamlight Valley

Ich darf das nicht zu oft spielen. Ganz ehrlich. Das ist eines dieser Games wo ich Stunden und Stunden verbringen kann und nicht mal merke wie diese vergangen sind. Es gibt so viele verschiedene Dinge die man tun kann. Dass es eigentlich kaum bis gar nicht langweilig wird. Dann ist dieses Game auch noch voll gepackt mit all diesen Figuren die man aus der Kindheit kennt und teilweise auch als Erwachsener noch feiert wenn sie wo erscheinen. Disney hat seine Milliarden schließlich nicht irgendwoher. Und Disney Dreamlight Valley macht unglaublich viel richtig. Es ist wie Animal Crossing nur vielseitiger und einfach zum Bersten voll mit Disney Charme.

Während auf der Nintendo Switch die Ladezeiten manchmal etwas länger sind und auch das Menü teils sich schwerfällig verhält. Glaube ich dass dieses kleine Problem auf den anderen Konsolen so nicht besteht. Ansonsten läuft das Game auch auf der Handheld Konsole, abgesehen von manchen Hoppalas in der Steuerung, einfach super. Denn High End Grafik ist hier absolut nicht nötig um die Spieler zu fesseln. Wenn ihr Disney liebt und Aufbauspiele und Life-Simulationen und Quest Games und einen Hauch Farm Ville, dann solltet ihr dieses Game unbedingt probieren.

 

 

 

ReviewWertung

9SCORE

Dieses Game macht verdammt viel richtig in seinem Genre. Die Mikrotransaktionen die sich bereits ankündigen müssten echt nicht sein. Aber das Spiel selbst, an dem habe ich nichts auszusetzen.

Detail-Wertung

Grafik

10

Sound

9

Gameplay

10

Story

9

Motivation

8

Steuerung

7

Hinweis in eigener Sache*: Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

* Unterstützte uns mit DEINEM Klick auf einen der Werbelinks.
Wir verdienen damit eine kleine Provision, für DICH entstehen dadurch keine Kosten. Vielen Dank!

Passend zum Thema