Blogheim.at Logo

Der frühere Nintendo US-Chef war ein begeisterter SNES-Spieler

Reggie Fils-Aimé: "Ich hatte über 80 Spiele auf diesem System"

Artikel von

Der frühere Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aimé, hat immer gesagt, er sei ein Fan des Unternehmens. Obwohl wir in der Vergangenheit viele Geschichten über die Zeit gehört haben, die er mit Mario und den anderen Nintendo-Maskottchen in seinen jüngeren Jahren verbracht hat, tun wir es nicht Ich kann mich nicht erinnern, dass er die schiere Menge an Spielen erwähnt hat, die er tatsächlich auf einem bestimmten System besaß.

Im selben Interview auf dem roten Teppich bei den The Game Awards mit The Hollywood Reporter wurde Reggie nach seinen frühen Erfahrungen mit Nintendo gefragt. Sein erstes System war der Super Nintendo und es stellte sich heraus, dass er “über 80 Spiele” hatte, was ihm half, die Fans zu verstehen und mit ihnen in Kontakt zu treten, als er 2003 als Executive Vice President für Vertrieb und Marketing zum Unternehmen kam.

WERBUNG

“Ich hatte über 80 Spiele auf diesem System und ich denke, das hat mir bei den Fans und der Firma geholfen, weil ich den Inhalt so gut kannte. … Für mich war es ein Teil meines Erwachsenwerdens. Ich war 15 Jahre bei Nintendo of America.”

Reggie Fils-Aimé – Bildquelle: Yahoo Finance

Er fügte hinzu, indem er über seine Spielzeit mit ein paar der Hauptversionen des Systems nachdachte:

“Also spielte ich Super Mario World – und beendete das Spiel mit 99 Leben – und The Legend of Zelda: A Link to the Past.”

Lust auf SNES-Games?

Wenn ihr nach diesen Zeilen Lust auf Super Nintendo-Spiele habt, können Sie jederzeit die 24 Spiele ausprobieren, die derzeit im Switch Online SNES-Dienst verfügbar sind. Derzeit ist die Sammlung noch nicht so groß, wie jene von Reggie, aber es gibt einige beeindruckende Retro-Titel, darunter Super Mario World und The Legend of Zelda: A Link to the Past. Letzteres soll ein Remake im Stil von Link’s Awakening erhalten.

AktuelleGames News