Blogheim.at Logo

Cyberpunk 2077-Erweiterung offiziell für 2023 bestätigt

Die Erweiterung von Cyberpunk 2077 kommt erst 2023. Der Finanzreport von CD Projekt enthüllte: 18 Mio. verkaufte Exemplare für das Action-Rollenspiel.

Artikel von
Cyberpunk 2077 (C) CD Projekt Red

Während der Finanzkonferenz von CD Projekt für Investoren und Analysten sprachen die Führungskräfte des Entwicklers über die Zukunft von Cyberpunk 2077. Wie CEO Adam Kiciński gesagt hat, haben die Mitarbeiter von CD Projekt im Jahr 2021 Gehaltserhöhungen von durchschnittlich 23% erhielten, und der Trend wird sich voraussichtlich in ähnlicher Weise im Jahr 2022 fortsetzen. Und es gab auch Infos zur Cyberpunk 2077-Erweiterung.

Der Entwickler ist „glücklich“, dass die jüngste Veröffentlichung der Next-Generation-Version von Cyberpunk 2077 die Wahrnehmung der Marke Cyberpunk beim Publikum erhöht hat. Sie haben sich dem Cyberpunk-Franchise „voll und ganz verschrieben“ und beabsichtigen, es weiterzuentwickeln.

Cyberpunk 2077: Weitere Updates im Anmarsch

Ein weiteres Update (mit der Nummer 1.6) wird „in den kommenden Monaten“ kommen und der Support wird danach weiter fortgesetzt, aber der Fokus wird sich allmählich auf „neue und aufregende Unternehmungen“ sowohl in der Cyberpunk- als auch in der Witcher-Reihe verlagern.

Davon abgesehen ist die Veröffentlichung der kostenpflichtigen Erweiterung für Cyberpunk 2077 nun offiziell ins Jahr 2023 gerutscht. Ein genaueres Zeit-Fenster gibt es derzeit noch nicht.

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 hat sich seit dem Release stets weiterentwickelt und läuft nun wesentlich “runder”. – (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 verkaufte sich über 18 Millionen Mal

Im Bericht mit den Finanzergebnissen für das Geschäftsjahr 2021, der sich auf den Zeitraum zwischen April 2021 und März 2022 bezieht, gibt es folgende Erkenntnisse:

  • Cyberpunk 2077 hat laut Unternehmensschätzungen, die auf von Händlern gesammelten Informationen basieren, bis 14. April 2022 über 18 Millionen Exemplare verkauft.
  • Das The Witcher-Franchise kommt auf 65 Mio. verkaufte Exemplare, davon entfallen über 40 Mio. auf The Witcher 3: Wild Hunt. Das ist ein Plus von 12 Mio. Exemplaren von 2020 auf 2021. Als Hauptgrund kann man dafür sicher die The Witcher-Serie mit Henry Cavill auf Netflix nennen, die einen neuerlichen Hype auf das Action-Rollenspiel auslöste.

Cyberpunk 2077 ist derzeit für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC verfügbar. The Witcher 3: Wild Hunt soll bald ein PS5- und Xbox Series X/S-Update bekommen. Dies wurde allerdings auf “unbestimmte Zeit” verschoben. Übrigens arbeiten an Cyberpunk 2077 noch immer mehr Mitarbeiter des polnischen Entwicklers als an The Witcher 4.

Passend zum Thema