Blogheim.at Logo

Ehemaliger Call of Duty-Entwickler sieht “Revitalisierung” der Serie notwendig

"Wir brauchen mehr als Iteration, wir brauchen Revitalisierung", so Robert Bowling, ein ehemaliger Call of Duty-Entwickler bei Infinity Ward.

Artikel von
Modern Warfare (2019), Black Ops Cold War und vor allem Warzone brachten einen Boost für die Marke Call of Duty. - (C) Activision; Bildmontage: DailyGame

Robert Bowling war von 2006 bis 2012 als Creative Strategist beim Call of Duty-Studio Infinity Ward angestellt und hat sich nun zur Zukunft des Franchise geäußert. Bowling teilte auf Twitter mit, dass das Call of Duty-Franchise von “neu aufgebaut werden muss”, ob das 2022 bereits passieren wird?

“Wir brauchen mehr als Iteration, wir brauchen Revitalisierung”, sagte Bowling auf einen Twitter-Beitrag von Modern Warzone über den aktuellen Stand von Call of Duty.

WERBUNG

Er meint, dass die Shooter-Serie von einer Rückkehr zum “Kern-Gameplay” anstelle von “Content-Gateways” profitieren könnte.

Call of Duty 2022: Statt auf Marktforschung auf die Spieler hören

Die Aussage von Robert Bowling, dem ehemaligen Infinity Ward-Angestellten ist klar:

„Früher haben wir unsere Spieler wie eine Community und nicht als Verbraucher behandelt. Wir haben sie für Karten-Feedback und nicht für Markt-Feedback ins Spiel gebracht.”

Wer ist Robert Bowling?

Der Mann ist kein Unbekannter, wenn es um First-Person-Shooter geht. Aktuell ist er Studioleiter bei Midnight Society, einem neu gegründeten Videospiele-Entwickler. Nebenbei ist Halo Infinity Multiplayer-Entwickler Quinn DelHoyo als Creative Director an Bord, genauso wie der ehemalige Call of Duty-Entwickler und Top-Streamer Dr Disrespect. Das Studio hofft eine “neu Ära der Online-PvP-Multiplayer-Titel einzuleiten”.

Für dich von Interesse:   Call of Duty-Publisher Activision Blizzard wird von New York City verklagt

Aktuell ist über das Projekt von Midnight Society noch wenig bekannt, außer dass sie uns frühzeitig in die Entwicklung einbinden möchten.

Wie geht es bei Call of Duty weiter?

Aktuell dreht sich alles, auch Warzone, um den neuesten Eintrag des Franchise: Vanguard.

Das Call of Duty-Spiel von 2022 soll wieder den Untertitel Modern Warfare tragen und sich auf kolumbianische Drogenkartelle konzentrieren. Eine Gameplay-Präsentation erwarten wir nicht vor dem Sommer diesen Jahres.

AktuelleGames News