Blogheim.at Logo

Ausblick: Das sind die Games-Hoffnungen der Redaktion für 2018

Artikel von

Was wird das geilste Game 2018? Das ist ohnehin für jeden etwas anderes, deswegen freut es mich (Markus) so viele unterschiedliche Gamer unter dem „DailyGame-Dach“ zu haben.

Aber lest selbst, welche Games 2018 in der Redaktion angesagt sind beziehungsweise auch welches gewünscht wird. Ich sag nur: Florian der Ober-Raunzer 🙂

Florian’s Games-Hoffnung 2018: Ein neues (unangekündigtes) Ratchet and Clank

So, das „Gemeckere“ geht ein drittes Mal los, vielleicht bewirkt es ja etwas. 2018, ich wünsche mir von dir, und Insomniac einen neuen echten Ratchet and Clank-Teil! Es ist ja fast schon eine Schande, dass wir 2017 Jubiläum gefeiert haben und keine Ankündigung gemacht wurde. Ich hatte ja eigentlich große Hoffnung. Außerdem geht es gar nicht, dass noch kein „echter“ Teil des Serienhits auf der PlayStation 4 existiert. Das HD-Remake des ersten Teils auf der PlayStation 4 fand ich eigentlich recht enttäuschend und die Geschichte hätten sie ja eigentlich auch nicht verdrehen müssen.

Also bitte bitte bitte liebe Spielegötter, Publisher, Programmierer, liebes 2018: Ich wünsche mir einen neuen Ratchet and Clank Teil, und eine Fortsetzung an dem Cliffhanger von „Ratchet and Clank: Nexus“!

Michael’s Games-Hoffnung 2018: Biomutant

Mein erster Besuch bei der gamescom als „rasender“ Reporter brachte viele Highlights mit sich wie mein Videobericht euch ja gezeigt hat. Zwischen Mario Odyssee und Shadow of War war es aber ein völlig unbekannter Titel der nicht nur mich vom Hocker gerissen hat, sondern auch viele andere Besucher der Messe.

Biomutant ist ein postapokalyptisches Openworld-Action-RPG mit einem Kampfsystem das Martial Arts mit Nahkampf, Schusswechseln und wie der Name vermuten lässt, Mutanten Kräften mischt aus dem Hause EXPERIMENT 101 verspricht nicht nur optisch ein Knaller zu werden auch spielerisch ein Gaming-Traum zu werden.

Der ehemalige Mitarbeiter der Avalanche Studios (Just Cause 3) und jetziger Chefentwickler von BIOMUTANT Stefan Ljungqvist versprach uns im Interview absolut neues Spielerlebnisse und eine Mischung wie wir sie als Spieler, so noch nicht erlebt haben.

Was ich bei der gamescom bereits von dem Spiel gesehen habe lässt mehr als gutes Hoffen und somit ist mein persönlicher „Hoffnungsträger im Bereich Gaming 2018“ BIOMUTANT.

[amazon_link asins=’B0753M1TDY‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’2e79db37-ed94-11e7-a6bc-839e502aa5dd‘]

Eva’s Games-Hoffnungen 2018

Eva schickt gleich zwei Titel ins Rennen.

Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs

Bereits der Vorgänger Ni no Kuni: Der Fluch der Weißen Königin, war ein voller Erfolg. Vor allem da die Grafiken von Studio Ghibli kamen, was beim zweiten Teil ebenfalls so sein wird. Auf der Gamescom 2017 hatte man auch bereits die Chance das Spiel an zu testen. Protagonist ist dieses Mal der junge Prinz Evan von Katzenbuckel. Er muss lernen was es heißt ein Königreich zu errichten und es zu führen.

[amazon_link asins=’B074N5YM4N‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’6874b702-ed9c-11e7-8b3b-a70c35168d3f‘]

Da ich die Demo angezockt habe und auch den ersten Teil gespielt habe, kann ich den Release kaum noch abwarten. Aktuell kann sogar noch die King’s Edition bei Amazon vorbestellt werden.

Moons of Madness

Moon of Madness ist ein Horrorspiel, welches in dem Universum von H. P. Lovecraft spielt. Fans des Autors werden neben Call of Cthulhu sich also auch auf Moon of Madness freuen. Meinewenigkeit gehört ebenfalls dazu.

Ich hatte bereits das Privileg das Game auf der Gamescom 2017 antesten zu dürfen. Und ich bin wahnsinnig begeistert. Es hat eine gelungene Atmosphäre, eine tolle Grafik und besitzt ein angenehmes Gameplay. Ich bin schon sehr gespannt auf das Endergebnis.

Simon’s Games-Hoffnung 2018: Sea of Thieves

Kann das sein? Ist Rare wirklich zurück? Sea of Thieves sieht jedenfalls stark danach aus.

Das Spiel ist als Koop-Piratenabenteuer konzipiert, bei dem man allein oder zu mehrt ein Schiff steuert und auf Schatzsuche geht. Da wird das Kind in einem wach und Rare weiß diese Begeisterung aufrecht zu erhalten. Regelmäßige Updates in Form von Devblogs halten den interessierten Spieler auf Stand und über die letzten Monate fand bereits eine Closed Alpha statt, die allerdings einem strikten NDA unterliegt. Gameplay-Material kann man sich aber bereits auf dem Sea of Thieves Youtube-Kanal anschauen.

Was mich von dem bisher gezeigten Material besonders überzeugt, ist die Steuerung der Schiffe. Grade zu mehrt muss man als Crew wirklich zusammenarbeiten, um das Schiff auf Kurs zu halten. Segel in den Wind richten, das Steuerrad bedienen, im Krähennest Ausschau halten, die Karte im Auge behalten und natürlich auch die Bordkanonen bedienen. Und das gleichzeitig. Auch sind Begegnungen mit anderen Spielern angedacht, mit denen man um die Beute kämpfen muss. Und, wie es sich für echte Piraten gehört, kann man sich mit Grog betrinken und dann herrlich schief auf diversen Instrumenten Shantys trällern.

Im Januar ist die Beta angedacht und am 20. März 2018 soll es dann veröffentlicht werden.  Ich bin gespannt darauf und hoffe, dass Sea of Thieves der zu erwartende Multiplayerspaß wird, nach dem es aktuell aussieht.

[amazon_link asins=’B00ZRKAL7K‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’0396f74f-ed93-11e7-ac26-93b8f17ede10′]

AktuelleGames News