Blogheim.at Logo

Atelier Ryza 2 (PC) – Review

Ryza erwartet ein weiteres spannendes Abenteuer mit vielen neuen Fähigkeiten.

Review von
Atelier Ryza 2

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein würdiger Nachfolger von Atelier Ryza
  • Ein einfacheres Synthesesystem
  • Auf dem PC leider etwas widerspenstig

Atelier Ryza 2 ist der Nachfolger von Atelier Ryza, welches zu den erfolgreichsten Spielen der Atelier-Reihe gehört und sich mehr als 350.000 Mal verkaufte. Der zweite Teil findet 3 Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers statt. Das Spiel hat keine deutsche Lokalisierung und ist komplett auf englisch mit japanischer Synchro. Wir haben das Spiel für euch auf dem PC getestet und geben euch am Ende des Reviews einen Rat, wie ihr die Mikro Ruckler beim Spielen mit Maus und Tastatur beheben könnt.

Ryza ist in ihrem Reich eine bekannte Alchemistin, doch in vielen Teilen der Welt ist Alchemie immer noch unbekannt. Tao, der bereits in Atelier Ryza dabei war, bittet die Protagonistin nach Ashra-am Baird zu kommen. Eine große Stadt, in welcher er Forscht und auch selbst unterrichtet. Ryza folgt seiner Einladung und richtet sich dort ihr neues Atelier ein und beginnt diese neue Welt und neue Ruinen zu erkunden. Dabei treffen wir auch auf Bos, den man ebenfalls noch aus Teil 1 kennt, als auch auf unbekannter Gesichter.

Advertisment

Atelier Ryza 2

Atelier Ryza 2 (C) Gust / Screenshot: DailyGame

Es gibt so viel mehr zu entdecken in Atelier Ryza 2

Dank neuer Core Mechaniken kann Ryza nun auch Fähigkeiten nutzen, die man so bisher aus Atelier Spielen nicht kannte. Zum Beispiel ist es ihr nun möglich durch Flüsse und Teiche zu schwimmen und auch zu tauchen. Das ermöglich das erreichen neuer Orte als auch das sammeln von Zutaten die im Wasser wachsen. Auch klettern kann Ryza jetzt und kann über Ranken somit ebenfalls neue Höhen erklimmen. Ich muss schon sagen, auch wenn der Grundgedanke von den Atelier-Spielen immer gleich waren so haben sich doch sehr viele Dinge immer wieder geändert, seitdem ich Atelier Rorona gespielt habe.

Atelier Ryza 2

Atelier Ryza 2 (C) Gust / Screenshot: DailyGame

Auch das Kampfsystem ist nicht mehr so wie früher und hat sich deutlich verändert. Auch wenn es immer noch rundenbasiert ist, fühlt es sich in Atelier Ryza 2 wesentlich interaktiver an. Denn das Spiel “pausiert” nicht wenn man an der Reihe ist. Man muss darauf achten, seinen Zug nicht zu verpassen und optimal zu nutzen. Des weiteren kann man bestimmte Skills und auch Item-Aktionen aneinander reihen um mehr Schaden zu erzeugen oder das Blatt in einer brenzligen Situation zu entkommen. Um Skills nutzen zu können, muss das Team bestehend aus 3 Parteien erstmal normale Angriffe starten. Damit wird die AP-Anzahl erhöht. Skills verbrauchen diese APs um angewendet zu werden, wer genug APs zusammen hat kann dann sogar mehrere verschiedene Skill-Attacken hintereinander ausführen. Zudem kann durch Skill eine Chain ausgelöst werden, das heißt das nach Ryzas Skill Angriff auch die anderen Partymitglieder eine Spezialattacke starten.

Für dich von Interesse:   Aliens: Fireteam Elite (PS5) - Game Review

Man sollte immer darauf bedacht sein, die Skills so oft wie möglich einzusetzten. Denn sie können Schwachpunkte von Gegnern treffen und einem eine gute Chance liefern auch starke Gegner zu besiegen. Zudem laden Sie die CC-Anzeige auf, welche benötigt wird um Items zu nutzen. Keine CCs, keine Items also im Notfall auch keine Heilung. Die meisten Items verbrauchen 1 CC der Anzeige, hat man mehrere gesammelt kann ein Item Rush genutzt werden. Dabei werden mehrere Items in einem Zug verwendet. Taktik ist also alles.

Was ich an dem verbesserten Kampfsystem von Atelier Ryza 2 allerdings Kritisiere muss, ist die Tatsache des man sich nur verzögert verteidigen kann. Hat Ryza angegriffen und wird just in diesem Moment angegriffen, kann man sich nicht verteidigen. Die Charaktere brauchen ihre 2-3 Sekunden um vom fertigen Angriff in die Grundkampfhaltung zurück zu kehren. Vor allem bei starken Monstern, kann das Leben kosten.

Atelier Ryza 2

Atelier Ryza 2 (C) Gust / Screenshot: DailyGame

Was ist Alchemie?

Alle Protagonistinnen in den Atelier Spielen waren auch Alchemisten. Es ist praktisch seit je her die wichtigste Grundmechanik und kann teilweise vor allem für Einsteiger sehr verwirrend sein. Aber auch alteingesessene müssen sich in jedem neuen Titel in die neuen Regeln einfinden. Der einzige Vorteil für sie ist, dass sie viele der Sachen die hergestellt werden können bereits kennen. Denn viele Items als auch Zutaten sind seit Jahren Bestandteil der Spiele. Darunter Dinge wie Bomben, Iron oder Clothes. Allerdings ist es mittlerweile von den Entwicklern wesentlich einfacher gestaltet worden, sich in das Synthetisieren rein zu finden. Vor allem auch dank der Auto-Add Funktion, die Materialien selbst einsetzt. Dabei kann man entscheiden ob es darauf achten soll Zutaten von hoher oder niedriger Qualität zu verwenden.

Die Rezepte werden dann nach und nach freigeschaltet. Früher musste man sie finden oder bestimmte Orte oder Zutaten finden, in Atelier Ryza 2 ist das zwar teilweise auch so, doch kann man auch welche mit gesammelten SP freischalten. Diese erhält man durch das Synthetisieren selbst oder auch durch das abschließen von Aufträgen.

Atelier Ryza 2

Atelier Ryza 2 (C) Gust / Screenshot: DailyGame

Erinnerungen lüften Geheimnisse

Ein weiteres neues Element im Spiel, ist das Ryza zusammen mit Tao einen Kompass findet. Dieser ermöglicht es Ryza Ruinenfragmente, Ruinenkistalle und Erinnerungsreste in den Ruinen zu finden. Aus diesem werden dann Erinnerungen und Geschichten zusammen gesetzt, die neue Bereiche freigeben und weitere Storyelemente aufdecken. Der Kompass reagiert in der Nähe dieser Elemente und zeigt sie dann auch auf der Sensor Map an. Somit verhindert das Spiel, das man ewig wegen den Fragmenten durch die Ruinen irren muss. Eine weitere wichtige Komponente ist Fi, Ryzas neuer tierischer Begleiter. Er scheint ebenfalls besondere Fähigkeiten zu besitzen und mit den Ruinen verbunden zu sein.

Atelier Ryza 2

Atelier Ryza 2 (C) Gust / Screenshot: DailyGame

So werdet ihr die Mikro Ruckler auf PC los

Leider scheint die PC Version von Atelier Ryza 2 einige Probleme zu verursachen, was das Spielen mit Maus und Tastatur angeht. Auch ich bin diesen Mikro Rucklern zu Beginn des Spiels begegnet. Nach einigen probieren an der grafischen Einstellungen, konnte ich das Problem lösen indem ich einen Controller an den PC anschließe. Nachdem das Spiel den Controller erkannt habe, habe ich ihn wieder entfernt und die Ruckler waren verschwunden. Zudem habe ich die “Camera Autocorrect” Funktion ausgeschaltet. Das mit dem Controller, muss man wohl leider jedes mal durchführen wenn man das Spiel neu startet. Hoffen wir, dass der Entwickler das Problem in Zukunft noch mit einem Patch beheben wird.

Für dich von Interesse:   HADES (PS5) - Game Review

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zu Atelier Ryza 2

Trotz der Mikro Ruckler auf PC, die zu Beginn etwas Zeit gefressen haben um sie zu eliminieren, ist Atelier Ryza 2 ein durchaus gelungenes Spiel. Es erweitert die Story aus dem ersten Teil, führt alte und neue Charaktere zusammen und fügt neue Elemente in einer neuen Umgebung hinzu. Wer den Vorgänger geliebt hat, wird auch sehr viel Spaß am Nachfolger haben. Wenn man der Main Story folgt hat man rund 25 Stunden an dem Game zu spielen, wer auch die Quests und Errungenschaften machen möchte, kann sogar auf eine Spielzeit bis zu 60 Stunden kommen. Zudem erhält man nach beenden die Chance ein New Game+ anzufangen.

ReviewWertung

8SCORE

Atelier Ryza 2 steht seinem Vorgänger in nichts nach.

Detail-Wertung

Grafik

10

Sound

8

Gameplay

8

Story

9

Motivation

8

Steuerung

7

Test-Hardware: Intel Core i7 8700K, Nvidia GeForce GTX 1070 Ti, 12x 3.70GHz, 16GB DDR4, Gigabyte Z370P D3 Mainboard. Gespeichert auf Crucial MX300 SSD

AktuelleGames News