Blogheim.at Logo

Assassin’s Creed Valhalla: Erster DLC führt Werwölfe ein [Update]

Der erste DLC für Assassin's Creed: Valhalla führt euch nach Irland. Neben einer Sichel als Waffe, erwarten euch offenbar auch Werwölfe.

Artikel von
Assassin’s Creed Valhalla - (C) Ubisoft

Update vom 24.04.2021

Gestern konnten wir bereits von einigen neuen Features berichten, die der erste DLC Zorn der Druiden für Assassin’s Creed: Valhalla einführt. Darunter einer neue Waffe und Werwölfen als Gegner. Jetzt ist jedoch offenbar eine Liste mit Trophäen geleakt, die noch mehr Details des Irlandabenteuer verrät.

So erwartet euch womöglich der Kampf gegen ein weiteres Ungeheuer. Nämlich eine riesen Schlange. Die Trophäe ,,The Legend of St. Patrick“ lässt darauf schließen. So heißt es in ihrer Beschreibung, dass ihr die letzte Schlange Irlands töten müsst. Das ist eine Anspielung auf den christlichen Missionar Saint Patrick, der im 5. Jahrhundert der Legende nach alle Schlangen aus Irland verbannt hat.

Die Beschreibung der ,,All Roads Lead to Dublin“-Trophäe lässt indes darauf schließen, dass euch auch im DLC eine neue Siedlung erwartet, die ihr aufbauen könnt. So gibt die Auszeichnung an, dass ihr jene Siedlung auf die Maximalstufe bringen müsst.

Ursprüngliche Meldung vom 23.04.2021

Um das erste Add-On für den neusten Teil der Meuchelmörderreihe Assassin’s Creed: Valhalla schwirren immer noch viele Fragen. Wir haben zwar von einer Fortsetzung von Edward Kenways Geschichte aus Black Flag gehört – Achtung, mit Haken – aber viele Details zum DLC gibt es noch nicht.

Neben einem Release-Zeitraum – 13. Mai 2021 – war uns bisher nur der Ort der Handlung bekannt: Nämlich Irland des späten 9. Jahrhundert. Eine Zeit, in der gälische Clans das Land beherrschten, paganer Aberglaube auf Hirngespinste traf und Wikinger Städte wie Dublin gründeten.

Ein neuer Leak verrät jetzt jedoch mehr Informationen zu den Waffen und Gegnern, die euch im Land der grünen Berge und Schafwiesen im DLC ,,Zorn der Druiden“ erwarten. So sind einige neue Screenshots im Internet aufgetaucht, die offenbar eine Sichel einführen, die euer Eivor als Waffe tragen kann. So hat der Twitter-Nutzer ALumia_Italia drei Screenshots gepostet, die mehrere interessante Dinge verraten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zum einen sehen wir vermutlich den Kern des ,,Assassin’s Creed: Valhalla„-DLCs. Die weibliche Eivor, die mit dem irischen Adel neue Allianzen knüpft, um der Siedlung in England zu neuem Ruhm zu verhelfen. Zum anderen sehen wir die pagane Sekte der Druiden, die wohl die Hauptgegner darstellen. Wichtig ist dabei, dass Eivor einen neuen Rüstungssatz  trägt, der vermutlich exklusiv aus dem DLC stammt. Auch ist eine sichelförmige Waffe zu erkennen – Miraculix lässt grüßen – mit der gekämpft werden kann.

Assassin’s Creed: Valhalla – Aufstand der Lykaner

Am interessantesten ist aber bestimmt, das auf einem Screenshot – neben dem Druiden-Kult – auch ein Werwolf zu erkennen ist. Der Werwolf  – oder doch ein Warg, vom Altenglischen weagh? – trägt dabei eine Augenbinde. Außerdem sind rote Runen auf sein Fell gemalt, die Ähnlichkeiten mit einem Runenstein im Hintergrund zeigen. Womöglich handelt es sich hierbei also um einen Bosskampf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dem Franchise sind übernatürliche und mythologische Gegner sicher nicht neu. In Origins kämpfte man bereits gegen ägyptische Götter, Odyssey ließ euch gegen die Sphinx rätseln und bereits in Assassin’s Creed II konntet ihr auf den Kraken stoßen. AC: Valhalla selbst führte euch nach Asgard. Dies war jedoch in die Handlung eingebettet und auf einen Drogenrausch zurückzuführen. Daher wird es interessant herauszufinden, wie solch ein Ungeheuer in das größtenteils historisch akkurate Valhalla passt.

Zorn der Druiden erscheint am 13. Mai.

AktuelleGames News