Amazon’s Herr der Ringe-Serie spielt im zweiten Zeitalter, 3000 Jahre vor den Filmen

Der Herr der Ringe: Die Original Serie startet am 2. September 2022 bei Amazon Prime Video - (C) Amazon Studios

Die Amazon-TV-Serie Herr der Ringe findet 3000 Jahre vor den Filmen im zweiten Zeitalter statt. Damit haben sich Castings über eine jüngere Version von Aragorn als falsch herausgestellt, die im Internet die Gerüchte-Runde gemacht hat. Seitdem die Show angekündigt wurde, gab es viele Diskussionen darüber, in welcher Zeitlinie die Serie stattfinden wird. Nun haben wir Klarheit!

Im November 2017 wurde bekannt, dass der Internet-Riese Amazon die TV-Rechte für Herr der Ringe (Original: Lord of the Rings) erworben hat. Damals bekamen wir nur spärliche Fakten. Die TV-Serie spielt vor den Geschehnissen von “Die Gefährten” (Teil 1 der Film-Trilogie). Und hat ein Wahnsinns-Budget von 500 Millionen US-Dollar, was sie zur teuersten Fernsehserie machen würde, die je gemacht wurde. Zu den in der Show vorgestellten Charakteren wurden keine Details veröffentlicht.

Jede Menge neue Geschichten!

Amazon hat offiziell via Twitter bestätigt, dass die TV-Show im zweiten Zeitalter spielt, während die verfilmten Bücher im dritten Zeitalter angesiedelt sind. Ein weiterer Tweet enthält die Zeile “Ein Ring, um alle zu beherrschen”, was darauf hindeuten könnte, dass die Serie einige der anderen, weniger mächtigen Ringe erforscht, die in Mittelerde existieren.

Das zweite und das dritte Zeitalter liegen 3000 Jahre auseinander. Aufgrund des erheblichen Zeitunterschieds konzentriert sich die Show auf völlig andere Charaktere. Während Menschen in Mittelerde ungewöhnlich langlebig sind, wie Gandalf, der 2000 Jahre lebte, ist es unwahrscheinlich, dass die Serie viele – wenn überhaupt – bekannte Gesichter haben wird. Cameo-Auftritte der Film-Helden sind aber dennoch nicht ausgeschlossen.

Sehen wir das Atlantis von Herr der Ringe, Númenor?

Das zweite Zeitalter war eine wichtige Zeit in der Geschichte von Mittelerde. Im zweiten Zeitalter blühte die Zivilisation von Númenor auf. Die Insel Númenor wird häufig mit Atlantis verglichen, da die alte Gesellschaft, die gegen Ende des Zweiten Zeitalters zerbrach, schließlich als eine sagenhafte verlorene Zivilisation angesehen wurde. Númenor ist auf der Mittelerdekarte von Amazon zu finden, was zumindest die Möglichkeit offen lässt, dass die Serie die Insel besuchen wird.

Werbung

Die Welt von “Der Herr der Ringe” wird in der Amazon-TV-Serie größer ausfallen.

Als langjähriger Herr der Ringe-Fan war ich zuerst sehr skeptisch über eine TV-Serie. Immerhin hat Peter Jackson in sechs/sieben Filmen alles erzählt, was es zu erzählen gibt. Die Filme sind auf einem sehr hohen Niveau gedreht worden und bekommen sicher irgendwann ein 8K-Remastered oder so, aber mehr benötigt es eigentlich nicht. Noch einmal die Suppe aufzuwärmen, die soviele Fans weltweit hat, kann schwer in die Hose gehen. Daher freut es mich besonders, dass man mit der TV-Serie einen anderen Weg einschlägt.

Das zweite Zeitalter wird spannend. Man sieht welche Begeisterung die “High-Level-Serie” Game of Thrones auslöst, und dabei ist das Budget nicht einmal die Hälfte der Herr der Ringe-TV-Serie.

Der Film-Darsteller von Bilbo Beutling in Der Herr der Ringe und Hobbit, Ian Holm, starb im Alter von 88 Jahren.

Regisseurin Charlotte Brändström ist auch für eine der ersten Episode aus Staffel 1 der “Der Herr der Ringe”-Serie verantwortlich.

Mehr zu Der Herr der Ringe auf Amazon Prime Video

Amazon hat den Release-Termin von Der Herr der Ringe (TV-Serie auf Amazon Prime Video) genannt und ein erstes Bild veröffentlicht.

Mehr zum Thema