Zwischen Skyrim und The Elder Scrolls 6 werden (fast) 20 Jahre liegen

Gute Nachrichten für The Elder Scrolls 6-Fans? Todd Howard, der Regisseur des Spiels, hat Neuigkeiten für Fans der Rollenspiel-Reihe.

Artikel von
The Elder Scrolls 6 - (C) Bethesda
Fakten

Bethesda Game Studios, die Entwickler der The Elder Scrolls-Reihe, haben derzeit alle Hände zu tun mit Starfield – einen Sci-Fi-Rollenspiel mit 1.000 Planeten, dass nächstes Jahr für Windows PC und Xbox Series X/S erscheinen wird. Nach dem Release des neuen Franchises (übrigens die erste neue Spiele-IP von Bethesda seit 25 Jahren) wird sich der Entwickler voll und ganz auf die Entwicklung von The Elder Scrolls 6 stürzen. Doch zwischen dem letzten Spiel der RPG-Reihe, Skyrim, und dem Nachfolger werden wohl 20 Jahre liegen!

Seit dem Release von The Elder Scrolls V: Skyrim ist ein Jahrzehnt vergangen. Zuerst erschien das Rollenspiel am 11. November 2011. Eigentlich das Release-Datum, nur 11 Jahre später, für Starfield, doch die neue Spiele-IP von Bethesda wurde auf 2023 verschoben. Seitdem haben TES-Fans etliche Editionen des Spiels gesehen. Drei Konsolen-Generationen überlebt und etliche Mods gesehen.

WERBUNG

The Elder Scrolls V: Skyrim lebt immer weiter…

… bis The Elder Scrolls 6 erscheint. Und wahrscheinlich noch darüber hinaus. Fast 7 Jahre nach Release, also im Jahr 2018, enthüllte Bethesda, dass sie an The Elder Scrolls VI arbeiten. Mehr als den bekannten Teaser-Trailer gibt es seitdem auch nicht. Leaks und Gerüchte über Redfall, gab es immer wieder, aber bis heute wurde davon nichts bestätigt.

Doch eigentlich müssen TES-Fans gar nicht den Hype-Zug für das nächste Spiel befeuern. Sie haben nämlich noch viel Zeit. Zeit die zu kostbar ist, um über ein Spiel zu spekulieren, dass sich noch gar nicht in voller Produktion befindet. Es gibt nur wenige Spiele, wie Skyrim, die ein Jahrzehnt überdauern. Neben GTA 5, DOTA 2 oder Counter-Strike: Global Offensive gibt es nur wenige Namen, die es schaffen eine Millionen-Community am Leben zu erhalten.

The Elder Scrolls V: Skyrim

Nur wenige Spiele wie The Elder Scrolls V: Skyrim können sich so lange halten. – (C) Bethesda

Zwischen Skyrim und The Elder Scrolls 6 werden 20 Jahre liegen

Die Aussage stammt nicht unbedingt von mir. Howard über Skyrim:

“Die Leute werden es wahrscheinlich auch in 10 Jahren spielen, also muss man sich überlegen, okay, die Leute werden das nächste Elder Scrolls -Spiel jahrzehntelang spielen, zwei Jahrzehnte, und das ändert die Art und Weise, wie man darüber nachdenkt, wie man es von Anfang an gestaltet.”

“Wir werden sicherstellen, dass wir es für alle richtig machen”, so Todd Howard gegenüber Lex Fridman (YouTube).

Sieht man sich die Entwicklungszeit für Starfield an, dann kann man tatsächlich erst ab 2030 mit dem nächsten The Elder Scrolls rechnen. Die Ideen-Phase für Starfield begann 2012. Die aktive Entwicklung startete nach dem Release von Fallout 4 im November 2015.

The Elder Scrolls 6 kann warten!

Das nächste Spiel der Rollenspielreihe könnte weniger Vorlaufzeit benötigen wie Starfield, da Bethesda die Engine und viele Elemente aus dem Spiel “wiederverwenden” wird. Trotzdem reden wir von einem Spiel, dass eine gewisse Größte hat, so wie Starfield seine 1.000 Planeten, vier mächtige Hauptstädte und wahrscheinlich unzählbar viele Dialoge. Rollenspiele von Bethesda sind mächtig groß und wurden über die Jahre immer größer. Eine Welt, in der man sich verirren kann.

Und Bethesda wird nicht müde diese “unendliche Welt” weiter zu unterstützen: seit dem Release erhielt Skyrim eine beträchtliche Menge an DLC-Inhalten. Es wurde unzählige Male neu veröffentlicht. Und Bethesda wird nicht müde die Modding-Community zu unterstützen. Wenn der Skyrim-Nachfolger endlich erscheint, werden wir diese Welt wohl für immer verlassen. Wie auch bei Skyrim wird Bethesda große Pläne haben, um diese Welt auszubauen – nach dem Release.

Die Zitate von Todd Howard, dem Regisseur für Rollenspiele bei Bethesda, kann man wenden wie man möchte: die Wartezeit auf The Elder Scrolls 6 wird noch lange andauern. Den Hype-Zug sollte man im Bahnhof stehen lassen. Vorerst.

The Elder Scrolls 6 befindet sich bei Bethesda Game Studios für Windows PC und Xbox Series X/S in Entwicklung.

Hinweis in eigener Sache: Gaming Blog-Artikel entsprechen der Meinung des Autors und müssen nicht die Meinung der DailyGame-Redaktion widerspiegeln.
Mehr zum Thema

mehrgaming news