Blogheim.at Logo

Youtuber Mr.Beast stellt Squid Game nach – Preisgeld bekannt!

Der reiche YouTuber Mr. Beast baut die Spiele von Squid Game nach? Ist das bereits die zweite Staffel der Netflix-Serie?

Artikel von
Zuckerformen in Squid Game © Netflix

Das Wichtigste in Kürze

  • Mr. Beast hat die Sets aus Squid Game nachgebaut
  • Es hat ihn 2 Millionen US-Dollar gekostet
  • Ein Sieger der Spiele kann 2 Millionen US-Dollar gewinnen

Vor einiger Zeit konnten wir davon berichten, dass der populäre YouTuber Mr. Beast an einer selbstgebauten Version der Spiele aus Squid Game arbeitet. Während vor einigen Wochen zwar schon die Größe des Projekts klar war, kann man dennoch über die Leistung nur staunen. Denn in einer Reihe von neuen Videos teilte der Millionär mit, dass er nun mit dem Aufbau fertig sei. Und es ist wirklich nicht zu leugnen, dass die Arbeiter wirklich hervorragende Arbeit geleistet haben. Denn die Sets sehen denen aus der Serie zum Verwechseln ähnlich.

Bisher war nur noch nicht ganz klar, was der YouTuber mit den fertigen Sets vorhatte. Nun hat er Klarheit geschaffen. Wie bereits viele vermuteten, möchte er tatsächlich eine Version der Spiele abhalten. Denn in den neuen Sets sollen tatsächlich die Spiele abgehalten werden. Ob es sich dabei auch um die 456 Teilnehmer handelt, ist allerdings unklar, Mr. Beast hat allerdings bereits verkündet, dass er knapp 3,5 Millionen US-Dollar in das Projekt investiert hat.

Advertisment

2 Millionen davon in den Aufbau der Sets selbst und die anderen 1,5 Millionen für das Preisgeld. Ja, ihr habt richtig gehört. Solltet ihr als Gewinner der Spiele hervorgehen, könnt ihr tatsächlich zum Millionär werden. Und das beste: Anders als in der Serie, müsst ihr dafür auch niemanden töten.

Ursprüngliche Nachricht vom 9. November 2021:

Schon öfter haben wir berichtet, dass der beliebte Youtuber Mr. Beast zu außergewöhnlichen Stunts neigt. Mit seinen schier endlosen Ressourcen, kauft er schon mal ganze Gamestop-Filialen leer. Nun hat er sich eine neue Aufgabe vorgenommen: Die Sets von Squid Game originalgetreu nachzubauen.

Für dich von Interesse:   Halo Infinite: YouTuber gewinnt 105 Slayer-Matches in Serie

Die beliebte südkoreanische Netflix-Serie konnte bereits kurz nach ihrer Veröffentlichung zu einem weltweiten Phänomen werden. Schnell war eine zweite Staffel beschlossen und sogar eine Videospieladaption in Planung. In der Serie müssen sich hunderte Menschen, die in Geldnot sind, bei tödlichen Kinderspielen messen, um ein gewaltiges Preisgeld zu gewinnen.

Mr. Beast stellt Squid Game nach

Im letzten Monat hat der philanthropische Youtuber Mr.Beast in einem viralen TikTok daher beschlossen, sich auch der Serie zu widmen. Er versprach, dass er die Spiele der Serie rekreieren würde, wenn sein Video 10 Millionen Aufrufe erhielt. Mit mittlerweile 17,1 Millionen Aufrufe war das Ziel schnell erreicht.

Bereits zwei Tage später war das Ziel erreicht und der Influencer machte sich an die Arbeit. Vergangene Woche zeigte er dann endlich erste Einblicke in sein Vorhaben. Und man muss direkt anerkennen, dass seine Rekreation nahezu perfekt an das originale Squid Game herankommt.

Nicht nur scheint er auf einzelne Details geachtet zu haben, sondern auch die Größenverhältnisse nicht außer Acht gelassen zu haben. Wie bereits in der Serie, hat er riesige Räume in surreale Versionen von bekannten südkoreanischen Kinderspielen umgestaltet.

Für dich von Interesse:   Squid Game: Netflix entscheidet über Staffel 2 und 3

Bisher scheint Mr. Beast die Squid-Game-Sets der Spiele Grünes Licht, Rotes Licht, des Keksschneidens und das des Murmelspiels nachgebaut zu haben. Nachdem der Youtuber scheinbar über unbegrenzte Ressourcen verfügt, dürften auch die anderen Spiele demnächst gebaut werden.

Ob die Spiele allerdings genau so tödlich wie in der Serie enden, kann stark angezweifelt werden.

Erst vor kurzem veranstaltete Abu Dhabi eine eigene Version von Squid Game. Allerdings scheint der Youtuber nun deutlich andere Maßstäbe anzustreben. Auch kann man daher annehmen, dass es in der Version von Mr. Beast sicherlich ein großes Preisgeld zu erwarten ist.

AktuelleGames News