Blogheim.at Logo

Squid Game – Regisseur hat eine Idee für Staffel 2

Könnten die brutalen Kinderspiele in Squid Game schon bald in die nächste Runde gehen? Der Regisseur hat auf jeden Fall eine Idee.

Artikel von
Warten auf den Tod in Squid Game © Netflix

Die am 17. September gestartete südkoreanische Serie Squid Game ist seit ihrer Veröffentlichung ein globales Phänomen. In mehreren Ländern der Welt schaffte es die ungewöhnliche Serie bereits auf Platz 1 der Streamingcharts. Laut Verantwortlicher bei Netflix, könnte es die Serie sogar schon bald schaffen, zur erfolgreichsten Serie zu werden, die das Streamingunternehmen je produziert hat.

Dass die Serie dabei neben ihrem globalen Erfolg auch noch sehr sehenswert ist, könnt ihr auch in unserer Serienkritik erfahren. Wie es mittlerweile fast schon üblich ist, wenn eine bestimmte Serie oder ein Film erfolgreich sind, kamen direkt danach Wünsche nach einer Fortsetzung auf. Doch bevor sich Fans zu früh freuen konnten, erteilte der Regisseur und Drehbuchautor Hwang Dong-hyuk eine prompte Absage.

Advertisment

456 Teilnehmer in Squid Game © Netflix

456 Teilnehmer in Squid Game © Netflix

Wie könnte Squid Game weitergehen?

Denn zunächst beharrte er darauf, dass er sich nach dem sehr erfolgreichen Start von Squid Game zunächst noch auf andere Projekte konzentrieren möchte. Doch nun scheint es so, als hätte er seine Meinung geändert. Denn so erklärte der Regisseur in einem Interview mit The Times, dass er die Serie nur dann fortsetzen möchte, wenn er den richtigen Ansatz gefunden hat. Und welchen Ansatz er dabei genau im Sinn hätte, lies er auch schon erahnen:

Für dich von Interesse:   Squid Game könnte Netflix bisher erfolgreichste Serie werden

,,Während ich Staffel 1 geschrieben habe, habe ich mir über Handlungen Gedanken gemacht, die in Staffel 2 vorkommen könnten, wenn ich die Chance dazu hätte – eine würde von der Geschichte des Frontman handeln.” So möchte der Regisseur in einer potentiellen zweiten Staffel den mysteriösen Mann mit der schwarzen Maske näher beleuchten, der in der ersten Staffel als Leiter über die brutalen Spiele gewacht hat. Insbesondere interessiert ihn hierbei seine Vergangenheit als Polizist. Er führt weiter aus:

,,Ich denke die Probleme mit Polizisten sind nicht nur auf Korea beschränkt. Ich sehe es in den globalen Nachrichten, dass die Polizeibeamten oftmals sehr spät erst handeln.  – Es gibt mehr Opfer, oder die Situationen eskalieren noch mehr, nur weil sie nicht schnell genug eingreifen. Das ist ein Problem, das ich hervorheben wollte. In Staffel 2 könnte ich mehr darauf eingehen.”

Eine zweite Staffel von Squid Game mit einem neuen Fokus ist also nicht ausgeschlossen. Auch ist Netflix sicherlich mehr als bereit erneut in ihre Hitserie zu investieren. Welche Rolle das namensgebende Tintenfischspiel dabei spielen könnte, muss der Regisseur und Drehbuchautor hingegen wahrscheinlich noch selbst erst herausfinden.

AktuelleGames News