Blogheim.at Logo

Valve-Boss sieht Gehirne als Festplatte der Zukunft für Videospiele

Artikel von
Fotomontage DailyGame

Ja, es ist der 1. April, aber nein, das ist kein Aprilscherz. Hast du gedacht, dass es war? Vielleicht ist das dann auf seine Weise ein Aprilscherz. Unabhängig davon: Diese Geschichte ist wahr. Gabe Newell, Mitbegründer und CEO von Valve, hat kürzlich auf die Wahrscheinlichkeit einiger „schrecklicher“ Ankündigungen in Bezug auf Videospiele hingewiesen… und auf unser Gehirn.

In einem Interview mit dem Edge-Magazin, Ausgabe 344, sagt Gabe, dass er und sein Team daran arbeiten eine Gehirn-Computer-Schnittstelle herzustellen. Er glaubt, dass diese Schnittstellen “viel schneller kommen als die Leute glauben” und “es wird einige wirklich interessante Ankündigungen geben, die dieses Jahr stattfinden”.

Gehirn-Computer-Schnittstellen stellen einen direkten Weg zwischen unserem Gehirn und einem externen Gerät her. Dies geschieht am häufigsten durch Elektroenzephalographie (EEG), eine Methode zur Aufzeichnung der Gehirnaktivität über Elektroden auf der Kopfhaut. Auf diese Weise besteht die Idee darin, dass man ein externes Gerät direkt durch Gedanken allein steuern kann (oder vielmehr durch Gehirnaktivität – aber „durch Gedanken“ klingt cooler).

Klingt noch nicht zu verrückt, oder? Nun, Gabe glaubt nicht, dass es dort enden wird. Er sagt, dass “es volles Lesen / Schreiben für unser Gehirn sein wird” und dass “viele Leute Unterhaltungserlebnisse wollen, die funktionieren, indem sie direkt aus Bereichen ihres Gehirns lesen und schreiben”. Mit anderen Worten, man könnte nicht nur das eigene Gehirn selbst wie eine Tastatur verwenden, um Aspekte eines Spiels zu steuern, sondern auch das Spiel Assets in das Gehirn schreiben lassen.

So verrückt es auch klingen mag, wenn es einen Mann gibt, der diese Technologie vorantreiben kann, dann ist es wahrscheinlich Valve Titan Gabe Newell. In der Tat sagt er, er sei „die einzige Person in der Firma, die über Gehirn-Computer-Schnittstellen nachdenken kann, denn wenn jemand anderes dies tun würde, würden sie alle nur darüber lachen und sagen: “Warum verschwenden wir unsere  Zeit damit? Science Fiction?”

Wenn das so ist kann ich mir also in Zukunft Half-Life 3 selbst ausdenken? Danke Gabe. Du rettest meinen Tag.

Das ist kein Aprilscherz. Wenn Gabe daran glaubt, glaube ich an ihm. Oder so? Was sagt ihr dazu?

Passend zum Thema