Neue Updates geplant!

“The Finals”: Ohne Chance gegen Fortnite, CoD & Apex Legends?

Die Erwartungen an "The Finals" waren höher. Gut, aber muss man deswegen das Spiel gleich komplett abschreiben?

The Finals - (C) Embark Studios

Videospiele-Publisher Nexon hat zugegeben, dass The Finals mit niedrigeren Zahlen zu kämpfen hat als erwartet. Trotz eines starken Starts konnte das Spiel die anfänglichen Erwartungen in Bezug auf Spielerbindung und Einnahmen nicht erfüllen.

Du hast es bisher verpasst? “The Finals” ist ein kostenloser Ego-Shooter, entwickelt von Embark Studios, die viele ehemalige Entwickler von DICE (Battlefield) beherbergen. Es bietet teambasierte Kämpfe in zerstörbaren Umgebungen, inspiriert von einer fiktiven VR-Kampfshow. Spieler können zwischen verschiedenen Klassen wählen, was taktisches Gameplay fördert. Dynamische Elemente wie veränderbares Gelände und Wetterbedingungen erhöhen die strategische Tiefe.

Laut dem Finanzbericht von Nexon verzeichnete die zweite Staffel von “The Finals” zunächst einen (leichten) Anstieg der Spielerzahlen. Doch dieser Anstieg war von kurzer Dauer, und das Spiel verzeichnete niedrigere Spielerbindungsraten und Einnahmen als erwartet. Nexon und Embark Studios arbeiten zusammen, um Probleme zu identifizieren und zu lösen.

The Finals verlor seit dem Start mehr als 90% seiner Spieler

Obwohl Nexon mit anderen Spielen gute Ergebnisse erzielte, blieb “The Finals” hinter den Erwartungen zurück. Nexons Strategie, häufiger Inhaltsupdates zu veröffentlichen und ein neues Geschäftsmodell einzuführen, zeigte zwar erste Fortschritte, aber diese spiegelten sich noch nicht vollständig in den Ergebnissen für “The Finals” wider.

Trotzdem gibt es einen Lichtblick für Nexon: Im ersten Quartal stieg die Zahl der monatlich aktiven Nutzer auf 18,3 Millionen, ein Anstieg von 18 % im Vergleich zum Vorjahr. “The Finals” trug zu diesem Anstieg bei und verzeichnete einen starken Start auf Steam mit über 200.000 gleichzeitigen Spielern und 10 Millionen Spielern innerhalb von zwei Wochen. Aktuell erreicht das Spiel maximal 20.000 Spieler auf Steam.

Werbung

Das Spiel erlangte schnell Popularität und erreichte sogar den Spitzenplatz in der Xbox-Rangliste “Top Free Game”, wobei es etablierte Titel wie Fortnite, Call of Duty oder Apex Legends kurzfristig übertraf. Trotzdem wurde “The Finals” kritisiert, insbesondere wegen Leistungsproblemen und der Verwendung von Text-to-Speech-KI für Charakterstimmen.

Embark Studios arbeitet weiterhin an Verbesserungen für “The Finals”, indem sie neue Inhaltsupdates und Fixes einführen. Ob das Spiel seine aktuellen Probleme überwinden und in der Gaming-Welt wieder an Dynamik gewinnen wird, bleibt abzuwarten. Abschreiben würden wir das Spiel nicht.

Fakten
Mehr zum Thema