Super Mario: Japanisches Manga stellt schreckliche Theorie über den Ursprung der 1-Up Pilze auf!

Wissen belastet!

Super Mario Bros. - ©Nintendo

Ein japanisches Super Mario Manga aus den 90ern hat eine Theorie aufgestellt, woher die 1-Up Pilze stammen könnten. So fröhlich und bunt das Super Mario Franchise auch ist, so finden sich manchmal auch seltsame, wie auch sehr düstere Dinge darin. So auch die Vermutung, wie 1-Up Pilze entstehen. Auch wird in dem Manga die Frage behandelt, wie Super Mario durch Münzen unter Wasser Luft bekommt.

4koma Gag Battle

Der Twitter-Account Supper Mario Broth, welcher nach seltsamen, bis hin zu obskuren Inhalten des Super Mario Universums sucht, hat nun in dem japanischen Manga 4koma Gag Battle aus dem Jahr 1996 eine inoffizielle Quelle entdeckt, welche einige der Dinge beantwortet, welche sich bisher niemand zu fragen getraut hätte.

Pilzragout

Ein Kernelement aller Super Mario Titel sind die Power-Ups, von welchen viele in der Form von Pilzen daherkommen: angefangen vom klassischen Super Pilz bis hin zum moderneren Propeller-Pilz oder dem Bienen-Pilz. Während diese Fungi unserem Helden neue Eigenschaften verleihen, gibt es dabei einen ganz besonderen Pilz, welcher dem Klempner eine zweite Chance gibt, sollte er im Leben scheitern: der 1-Up Pilz!

Sei gewarnt!

Während sich manche eine zweite Chance im Leben wünschen, so sollte jenen bewusst sein, dass so ein extra Leben seinen Preis hätte. Zartbesaitete sollten ab nun nicht mehr weiterlesen, da mit folgendem Kontext so manche Kindheit zerstört werden könnte.

Samsara

In dem angesprochenen Manga wird auf nachvollziehbare Art illustriert, wie aus einem gefallenen Super Mario eine Wurzel entspringt, welche ihren Weg durch die Erde nach oben bahnt. Ist die Wurzel an der Oberfläche angekommen, sprießt daraus ein 1-Up Pilz, welcher bereits darauf wartet verspeist zu werden. So entstehen diese Pilze laut dem Manga also aus leblosen Körpern von gescheiterten Super Marios!

Werbung

Es ist wichtig festzuhalten, dass es sich hierbei nicht um ein offiziell von Nintendo lizenziertes Manga handelt, sodass diese Illustration der Dinge glücklicherweise nur eine Theorie bleibt. Auch wenn sie dennoch für uns sehr plausibel klingt.

Don’t try this at home!

Allerdings behandelt das besondere Manga auch weitere Theorien aus dem Pilzkönigreich. So wird zum Beispiel versucht die ewige Frage zu beantworten, aufgrund welcher sich die Spieler seit Dekaden zanken: wie Super Mario durch das Sammeln von Münzen unter Wasser Luft bekommt. Das Manga hat die Antwort parat: die Münzen sollen mit Luft gefüllt sein. Beim Zerbrechen dieser kann der tauchende Schnauzbartträger Sauerstoff schöpfen, um so lange auszuhalten bis die Zeit am Bildschirmrand abläuft. Eigentlich logisch.

Anhand der gewaltigen Reaktionen zu der düsterem 1-Up Pilz Theorie, lässt sich eine Faszination unter den Fans ausmachen. Auch wenn die meisten die Aufdeckung des Mysteriums begrüßen, gibt es manche, welche sie lieber nie erfahren hätten. So auch wir!

Während wir den Horror der Ursprünge der 1-Up Pilze beim Therapeuten verarbeiten werden, möchten wir es nicht wagen uns gar auszumalen, wie nun die gefährlichen Giftpilze aus Super Mario Bros.: The Lost Levels entstanden sind.

Quellen: twitter.com via MarioBrothBlog, twitter.com via MarioBrothBlog

Mehr zum Thema