Dailygame.at

Studio-Direktor Tim Willits tritt bei id Software zurück

DOOM - (C) id Software/Bethesda

Tim Willits, der Regisseur von Doom, Rage und Quake, wird nach 24 Jahren von seiner Position bei id Software zurücktreten. Die diesjährige QuakeCon, die jährliche Feier des Entwicklers für seine Spiele, wird seine letzte sein.

„Nach der QuakeCon werde ich meine Zukunftspläne bekannt geben, wohin ich gehe und welche neuen aufregenden Dinge ich tue. Bleib dran“, schrieb Willits auf Twitter. “Alle Spiele, die sich derzeit in der Entwicklung befinden, sind in sehr guten Händen. Mein Abschied wird sich nicht auf geplante Veröffentlichungen auswirken”, sagte er.

Willits ist seit 1995 bei id Software, als er sich mit maßgeschneiderten Doom-Levels bei der Firma bewarb. Willits arbeitete weiter an Spielen wie Quake, Quake 2, Quake 3 und Doom 3. Als das Unternehmen von ZeniMax aufgekauft wurde, blieb Willits bei id Software und war der Creative Director des modernen Doom-Remakes und der Quake Champions. Obwohl Quake Champions nicht ganz so erfolgreich war wie andere Multiplayer-Spiele, sorgte Doom für eine Wiederbelebung der Serie.

Die letzte Quakecon für Willits findet in nur wenigen Tagen statt!

Bethesda erzählte GameSpot von seiner Abreise:

„Wir möchten Tim für seine erstaunlichen 24 Jahre bei id Software danken. Er ist ein unschätzbares Mitglied des Id Software-Teams und der Bethesda-Familie, dank seiner unglaublichen Arbeit an Franchise-Unternehmen wie Quake, Rage und Doom und seit Jahrzehnten ein Fanfavorit bei QuakeCon. Wir alle hier in Bethesda wünschen Tim alles Gute für seine zukünftigen Bemühungen.“

Willits wird vom 25. Juli bis 28. Juli an der QuakeCon in Dallas, Texas, teilnehmen. Die Veranstaltung wird anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von Doom mit einer Reihe von Themenveranstaltungen und Entwicklerpanels stattfinden. Ein Großteil der Feier wird auch in Vorbereitung auf den Start von Doom Eternal am 22. November sein.

Der Abgang von Willits markiert die letzte hochkarätige Person, die id Software von Anfang an verlassen hat. John Carmack, John Romero, Tom Hall und Adrian Carmack haben das Unternehmen inzwischen verlassen.

AktuelleGames-News

Zaubern mit Merlin

Zwischendurch

Es gibt in der großen und vielseitigen Welt der guten und leichten Unterhaltung nicht allzu viel an Spielmaterial, welches wirklich tiefgründig ist und dabei sowohl für gute Laune als auch Wissen sorgt. Glücklicherweise gibt es aktuell einige Entwickler, die genau das als Lücke auf dem Glücksspielmarkt erkannt haben und mit neuartigen Kreationen für einiges an…

Baue deine eigenen Levels

Super Mario Maker 2: Update 2.0.0 ist jetzt live

Nintendo

Nintendos umfangreiches neues Update für Super Mario Maker 2, mit dem Spieler mit dem Master-Sword eine Verbindung von The Legend of Zelda herstellen können, ist jetzt online. Weitere neue Kursteile sind Spike, Pokey, P-Block, Frozen Coin und Dash Block. Wie bereits erwähnt, ist das Master-Sword nur im Super Mario Bros-Stil erhältlich. Weitere Neuheiten sind Ninja…

PUBG, Wolfenstein: The Old Blood und F1 2019 sind nun bei PlayStation Now spielbar

Playstation

PlayStation Now, der Streaming-Dienst von Sony, wächst im Hinblick auf die Spiele-Palette weiter. Im letzten Monat wurden Persona 5, Hollow Knight und Mittelerde: Shadow of War in die Liste aufgenommen. In diesem Monat geht es weiter mit PlayerUnknown’s Battlegrounds, Wolfenstein: The Old Blood und F1 2019. Alle drei Spiele stehen derzeit zum Streamen zur Verfügung….

Resident Evil Resistance - (C) Capcom

“Project Resistance” wird zu Resident Evil Resistance

Games

Während die Hauptserie von Resident Evil ein weiteres Remake erhalten soll (diesmal Resident Evil 3), ist es nicht der einzige RE-Ableger der nächsten Zeit. Und diesmal sind wir buchstäblich der Meinung, dass die Ausgründung von “Project Resistance” eine ziemlich vorhersehbare Namensänderung erfährt. Die gamstat-Website, die aufgerufen wird, wenn neue Updates für PSN hinzugefügt werden, enthielt…