STAR WARS: Spiel von Ubisofts soll eine Open World wie No Man’s Sky erhalten

Das neue Star Wars-Spiel von Ubisoft soll eine völlige Open World wie No Man’s Sky bieten.

Ubisoft arbeitet an einen Star Wars-Spiel. - (C) LucasArts, Ubisoft - Bildmontage

Neue Gerüchte deuten darauf hin, dass das Star Wars-Spiel, das derzeit von Ubisoft Massive entwickelt wird, ein riesiges, offenes Universum bieten wird. Dieses soll von den Spielern während Missionen völlig frei erkundbar sein . Details über den mysteriösen Titel werden allerdings immer noch streng unter Verschluss gehalten. Trotzdem gab ein Twitter-Post vom Dezember bekannt, dass Ubisoft Massive, Spieltester für das Star Wars-Spiel rekrutiert.

Das Star Wars-Franchise war die Inspiration für beliebte Titel wie BioWares Star Wars: Knights of the Old Republic und Klassiker wie Star Wars: Dark Forces oder X-Wing. Und trotzdem hat das Franchise eine etwas lückenhaftere Erfolgsbilanz, wenn es um Videospiele geht.

WERBUNG

Obwohl es EA gelang, mit dem Soulslike Star Wars Jedi: Fallen Order aus den Negativnachrichten zu kommen und auch mal einen richtigen Hit mit der Star Wars Lizenz zu produzieren, freuten sich Fans über eine weitere Meldung. Denn als bekannt wurde, dass Ubisoft gemeinsam mit Lucasfilm Games ein neues Open World Star Wars Spiel entwickeln würde, kam das einer Erschütterung der Macht gleich.

Dieses neue Gerücht dürfte wohl darauf hindeuten, dass das geheimnisvolle Open-World-Spiel einen noch größeren Umfang haben könnte. Ein neuer Tweet des Star Wars-Gaming-Kontos BattlefrontUpdates enthält ein Zitat von Insider Gaming, in dem behauptet wird, dass das neue Ubisoft Star Wars-Spiel „ein vollständig offenes, nahtloses Universum, ähnlich wie in No Man’s Sky“ bieten soll.

STAR WARS GALAXIES 2.0 ?

In dem Zitat heißt es weiter, dass Spieler zwischen verschiedenen Sternensystemen reisen können, während sie an einer Vielzahl verschiedener Aktivitäten teilnehmen. Obwohl die Spieler wussten, dass Ubisofts Star Wars-Titel von Natur aus Open-World sein würde, deutet der massive Umfang des Spiels, wie im Zitat angedeutet, darauf hin, dass Ubisoft versuchen könnte, mit kommenden Veröffentlichungen wie Bethesdas Starfield zu konkurrieren.

Viele Star Wars-Fans waren besonders skeptisch gegenüber den Nachrichten über ein scheinbar riesiges Universum, das es im kommenden Spiel zu erkunden gilt. Nach Jahrzehnten großer Enttäuschungen als Star Wars Fans ist die Community natürlich vorsichtig und skeptisch. Kein Wunder also, dass sich die ersten Kommentare bezüglich des Open World Spiels von Ubisoft nicht nur mit Vorfreude geladen sind. Ein Spieler machte sich über einen alten Open-World-Trope von Ubisoft lustig und scherzte, dass Spieler Bereiche auf ihrer Karte freischalten können, indem sie „die galaktischen elektrischen Türme des Imperiums erklimmen“.

Andere Kommentare machten sich angesichts des schwierigen Starts des Spiels Sorgen über den Vergleich mit No Man’s Sky. Abgesehen von der Skepsis drückten einige eingefleischte Fans einfach ihre Begeisterung über die Idee aus, ein echtes Open-World-Star-Wars-Spiel spielen zu können.

Ob der Open-World-Versuch in der Star-Wars-Galaxie von Ubisoft Massive ein zeitloser Klassiker wie Star Wars: Knights of the Old Republic oder ein vergessener Fehlschlag wie Star Wars: Masters of Teras Kasi wird, muss sich noch zeigen.

Eines ist allerdings schon jetzt klar. Die Fans der weit, weit entfernten Galaxie werden die weitere Entwicklung mit großem Interesse verfolgen.

Mehr zum Thema

mehrgaming news