• #TOP

    Filme&Serien

    STAR WARS SPEZIAL: Das war die Star Wars Celebration 2017

    23/04/2017 @ 13:00Bigspotlight

    Forty years ago,
    in a Galaxy far, far away…

    Vergangenes Wochenende war es wieder so weit. Die Star Wars Celebration in Orlando ging über die Bühne und vereinigte Fans auf der ganzen Welt. Diesmal zu einem ganz besonderen, nämlich dem 40igsten Jubiläum des Releases von Star Wars im Jahre 1977.

    Dank Live-Streams ist es nun bereits das dritte Jahr in Folge möglich die Celebration von daheim aus zu „besuchen“. Doch bei 3 eigenen Stages und stündlichen verschiedenen Panels darauf werde ich mich in diesem Artikel an die größten halten und empfehle jedem/er die Interesse daran haben via Youtube einzelne Panels nachzuholen.


    Nach der eher schwammigen Celebration vergangenes Jahr in London musste LUCASFILM diesmal bei und vor allem, für die Fans abliefern. Bereits das Eröffnungspanel am Donnerstag bot einen kleinen Vorgeschmack darauf was Fans vor Ort und in aller Welt per Livestream erwarten dürften.

    George Lucas der seit dem Verkauf von Lucasfilm an den Mäusekonzern nicht gerade mit positiven Schlagzeilen in Bezug auf Star Wars auf sich aufmerksam machte wurde quasi zum Mittelpunkt dieses Panels. Denn man kann diesem Mann vieles vorwerfen. In Bezug auf Prequels und alternative Erweiterungen der klassischen Trilogie doch eines wurde im Eröffnungspanel klar gestellt und zwar:

    Ohne diesen Mann würde diese weit, weit entfernte Galaxie die wir so lieben nicht existieren.

    Warwick Davies dessen Karriere im Filmgeschäft durch „Return of the Jedi“ ausgelöst wurde hostete das 1,5 Stunden dauernde Panel. Klassische Charaktere wie Anthony Daniels (C-3PO), Ian McDiarmid (Palpatine/Emperor), Billy Dee Williams(Lando) und Peter Mayhew (Chewbacca) waren nur ein paar der Gäste die Ihre Erinnerungen an den Dreh des ersten Films mit Lucas und den Fans teilten.

    Ein persönliches Highlight für mich war die „Rückkehr“ von Hayden Christensen.

    Der nach 15 Jahren wieder auf die Celebration Bühne zurück kam und mit Standing Ovation begrüßt wurde und somit seine längst überfällige „Begnadigung“der STAR WARS Fans erfahren sollte. Selbst ich, als absoluter „NICHT-Fan“ der Prequels muss Christensen soviel zugestehen: Seine Interpretation des Anakin Skywalkers mag zwar nicht die beste gewesen sein oder die die sich viele Fans gewünscht hatten ABER:

    Ein Schauspieler ist nur so gut wie das geschriebene Material mit dem er arbeiten muss!

    Das George Lucas Visionär in punkto Effekten, Sound und Co ist bleibt unbestritten. Schließlich hat er den BLOCKBUSTER und das Kino zum dem ERLEBNIS gemacht wie wir es heute kennen und Schätzen. Doch mit guten, tiefsinnigen Dialogen hat  es Mr. Lucas nun mal nicht so.

    Der Umstand, dass er die Prequels ohne Unterstützung solcher Größen wie Gery Kurz und Irvin Kershner (dessen Änderungen erst den Erfolg von „EMPIRE“ ausmachten) und im wahrsten Sinne des Wortes in Eigenregie schrieb half den Prequels nur wenig.

    Doch wenn dieses Panel im speziellen eines bewies ist es, das selbst wir Star Wars -Fans, egal ob „Prequel-Hasser“ oder nicht, es schaffen die Vergangenheit hinter uns zu lassen und dem „schwarzen Schaf der Familie“ verzeihen können und vielmehr gemeinsam in die hoffnungsvolle Zukunft für Star Wars zu blicken dann ist noch nicht alles auf der Welt verloren J

    Star Wars war schon immer eine Geschichte über Familie.

    So ist es kein Wunder das auch der Abschied eines geliebten Familienmitgliedes entsprechend zelebriert wird.

    Harrison Ford erschien als Überraschungsgast und erwies gemeinsam mit der „StarWarsFamily“ der im letzten Dezember verstorbenen Carrie Fisher die letzte Ehre mit einem zu Tränen rührenden Tribut das mit einer Rede ihrer Tochter Billy Lourd ihr vermeintliches Ende fand.

    Weit gefehlt!

    Lucasfilm überraschte Panelgäste sowie Fans gleichermaßen mit einem sehr raren Auftritt von John Williams, Schöpfer des berühmten Soundtracks des Weltraum Abenteuers.

    So erwies der Musiker gemeinsam mit dem Orlando Philarmonica Orchestra Prinzessin/General Leia die letzte musikalische Ehre.

    Sollte es zu diesem Zeitpunkt noch verbliebene Anwesende (mich per Livestream eingerechnet) gegeben haben die keine feuchten Augen hatten war dies der Gnadenstoß und die Wasserfälle brachen.


    Carrie Tribute


    Mark Hamil hielt am Tag darauf ein ganzes Tribute Panel zu Ehren Carrie Fishers das auch für Ihn sichtlich emotional war.

    Folgender Link bringt Euch zu besagten Panel dass ich Euch nur sehr ans Herz legen kann doch mit der fairen Warnung zumindest eine Packung Taschentücher in der Nähe zu haben sollte Euch etwas ins Auge kommen … 😉


    Mark Hamill Tribute

    NEWSLETTER

    ÜBER "Michael"

    Beschreibung in 3 Worten: "Nerd by Nature" Als ihm die Titel "Filmfan", "Serienjunkie" und "Star Wars Geek" nicht mehr ausreichten beschloss er spontan in der Sonne liegend, den "Consolero" nach zu holen und ab nun seinen Senf auch öffentlich zu machen!
Kommentare (0)
Anzeige
Blogheim.at Logo
STAR WARS SPEZIAL: Das war die Star Wars Celebration 2017 - DailyGame