Shenmue: Gigantische Werbung am New Yorker Times Square bittet um Teil 4!

Teil 3 wurde bereits mittels Kickstarter realisiert!

Shenmue - ©Sega

Die epische Videospielreihe Shenmue würde zur Weitererzählung ihrer epischen Geschichte ein Ende benötigten. Leider mangelt es nicht am Schöpfer, Studio oder Fans, sondern an den Geldgebern. Nun haben die Fans eine gigantische Werbung mit der Bitte zur Realisierung geschalten.

Keine Fortsetzung in Sicht

Shenmue Fans haben es schwer. Nach den ersten beiden Teilen war die Geschichte von Ryo Hazuki noch nicht zu Ende erzählt. Es dauerte 18 lange Jahre bis zur Veröffentlichung von Shenmue 3. Zum Start der Entwicklung hierfür hat es allerdings auch schon eine Kickstarter Kampagne benötigt. Leider wurde die Geschichte auch im dritten Teil nicht zu Ende erzählt. Nun zeigen sich die Fans noch einmal zu allem bereit und haben eine Werbefläche am New Yorker Times Square gemietet und bitten darin um eine erneute Shenmue Fortsetzung.

Was ist das Problem?

Der Schöpfer Yu Suzuki und das unabhängige Studio Ys Net sind natürlich an der Fortführung der Geschichte interessiert. Allerdings werden dringend noch Partner benötigt. Nachdem die Fans schon einmal mit Kickstarter ihre ewige Treue gezeigt haben, machen sie es diesmal mit einem Hilferuf mitten in New York auf dem Time Square.

Ziel erreicht!

Mit der 15-sekündigen Werbung haben die verzweifelten Fans zumindest das erreicht was sie wollten: es versuchen und gesehen zu werden. Sie hoffen darauf, dass zumindest Sega aufmerksam wird. Da diese Unternehmung weltweit für Beachtung gesorgt hat, könnte ihnen dies damit gelungen sein.

Die Shenmue-Reihe

Shenmue ist ein Action-Adventure Videospiel, welches 1999 für Sega Dreamcast erschienen ist. Es war zudem damals das teuerste Videospiel aller Zeiten. Die erste Fortsetzung  folgte 2001 ebenfalls auf dieser und auf der ersten Xbox von Microsoft. Danach wurde es jahrelang ruhig um die Geschichte, welche erzählt werden wollte. Der Kickstarter Kampagne war die schnellste und erfolgreichste, welche je für ein Videospiel erreicht worden ist: 2 Millionen US-Dollar wurden in nur 9 Stunden erreicht! Am Ende konnten 6,3 Millionen US-Dollar gesammelt werden!

Shenmue Zero

Yu Suzuki weiß, dass er sich nun in einer komplett neuen Spielergeneration befindet. Deshalb will er nach dem mit der Nostalgie vielleicht zu gut gemeinten Shenmue 3, auch neue Spieler ansprechen, welche die Reihe nicht kennen. So könnte sich der nächste Teil um einen jungen Ryo Hazuki drehen.

Die hohen Kosten könnten für die Geldgeber abschreckend wirken. Im Gegensatz hierzu stehen Fans, welche gerne Millionen in die Hand nehmen, nur um das Ende der Reihe eines Tages zu sehen. Sie werden weiterkämpfen. Schließlich hat es schon einmal geklappt.

Quelle: x.com via Shenmue_Dojo

 

Mehr zum Thema