Resident Evil 4 Remake Steam Update sorgt für Unruhe

Die Änderung des Releasedatums auf der Steam Seite des Spiels, macht die Fans nervös.

Resident Evil 4 - (C) Capcom

Das kommende Remake von Resident Evil 4 hat sein Veröffentlichungsdatum auf Steam geändert, was einige Fans beunruhigt hat, dass das kommende Survival-Horror-Spiel wohl doch erst später erscheint. Capcom kündigte das Resident Evil 4 Remake im letzten Jahr offiziell an und verschwendete keine Zeit mit der Bestätigung des Veröffentlichungsdatums am 24. März 2023.

Seit der ursprünglichen Ankündigung gab es jedoch einige Änderungen an Capcoms Resident Evil 4 Remake-Plänen. Als Capcom das Remake zum ersten Mal ankündigte, sollte das Spiel ein Next-Gen-Exklusivtitel werden, was bedeutete, dass die Fans es nur auf PC, PlayStation 5 und Xbox Series X erhalten würden. In den Monaten seit der Ankündigung des Spiels fügte Capcom der Liste der Plattformen die PS4 hinzu. Es gibt Gerüchte, dass es auch eine Xbox One-Version des Remakes geben könnte. Bestätigt wurde dies allerdings noch nicht.

Auch in Bezug auf eine mögliche Verschiebung des Resident Evil 4 Remakes wurde nichts Offizielles bekannt gegeben, aber das hat die Fans nicht davon abgehalten, sich Sorgen zu machen. Auf der Steam-Seite für das Game wurde das Veröffentlichungsdatum des Spiels vom 24. März 2023 auf ein vages “Bald verfügbar” geändert. Verständlicherweise hat dies einige Fans zu der Schlussfolgerung veranlasst, dass Capcom möglicherweise plant, das Erscheinungsdatum des Remakes nach hinten zu verschieben.

Resident Evil 4 Remake Screenshot Steam

Resident Evil 4 Remake Screenshot Steam

Die Fans sollten sich jedoch noch keine Sorgen machen. Valve hat vor kurzem die Art und Weise geändert, wie der Steam-Store mit Veröffentlichungsdaten umgeht und gibt den Publishern die Möglichkeit, die Veröffentlichungsdaten einfach als “Bald verfügbar” aufzulisten, anstatt spezifische Informationen zu liefern. Dies hat dazu geführt, dass die Veröffentlichungstermine einer Reihe von Spielen auf Steam auf “Bald verfügbar” geändert wurden, darunter auch Bethesdas Open-World-Sci-Fi-RPG Starfield.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Änderung der Steam-Informationen von Resident Evil 4 die Aufmerksamkeit der Fans erregt. Capcom änderte vor kurzem den Titel des Originalspiels Resident Evil 4 auf Steam und nannte es Resident Evil 4 (2005), um es von dem kommenden Remake zu unterscheiden, das bei seiner Veröffentlichung im März einfach den Titel Resident Evil 4 trägt.

Das Remake wird auch einige Änderungen am Gameplay und an der Story mit sich bringen, aber die Fans werden bis zur Veröffentlichung warten müssen, um zu erfahren, was das alles für den Survival-Horror-Klassiker bedeuten wird.

Das Game erscheint am 24. März für PC, PS4, PS5 und Xbox Series X.

Mehr zum Thema