Blogheim.at Logo

PUBG: PS4- und Xbox-Versionen bekommen Bots im nächsten Update

PlayerUnknown's Battlegrounds fügt in Update 7.1. Bots hinzu, um neuen Spielern den Einstieg in das Spiel zu erleichtern und ihnen zu helfen, die Mechanik in den Griff zu bekommen.

Artikel von
PlayerUnknown's Battlegrounds - (C) Bluehole

PlayerUnknown’s Battlegrounds war eines der ersten Spiele, die das Battle Royale-Genre bekannt machten, und haben seitdem eine treue Fangemeinde. Viele Spieler bewerten PUBG immer noch als eines der besten in seinem Genre und es scheint, dass das Team hinter dem Spiel immer noch zu dieser Erfahrung beiträgt. Das neueste Update fügt der PS4– und Xbox One-Versionen Bots hinzu, aber anstatt Zahlen zu polieren, soll die Lernkurve für neue Spieler verkürzt werden.

Während das Battle Royale-Genre zunehmend gesättigt ist, bleibt PlayerUnknown’s Battlegrounds eines der beliebtesten Spiele der Welt. Die Spieler wurden durch einen ständigen Strom von Updates und ein realistischeres Gameplay als viele seiner Konkurrenten unterhalten. Während einige Spieler sich Sorgen über die Aufnahme von Bots in ein Spiel machen, bei dem die Spieler in einem immer kleiner werdenden Bereich gegeneinander antreten, verspricht dieses Update, keine Auswirkungen auf erfahrene Spieler zu haben.

PUBG startete 2017 im Early Access auf Steam. Es folgte ein neuer Steam-Rekord und Konsolen-Releases.

PUBG startete 2017 im Early Access auf Steam. Es folgte ein neuer Steam-Rekord und Konsolen-Releases.

PUBG: Bots für Neulinge im Spiel

Das Update 7.1 implementiert Bots, um das Problem zu bekämpfen, dass Neulinge im Spiel keine Chance gegen Vetereanen haben. Die Bots können durch Navigationsnetze durch die komplexen Umgebungen im Spiel navigieren. Die Bots sollen auch in der Lage sein, zu „überlegen“, wie sie Gegner abschießen, was interessant zu sehen sein wird. Vielleicht spielt ja der NPC besser als dein bester Buddy. Schließlich verspricht das PUBG-Team ausgewogene Beute von diesen Bots, um den Spielern etwas zu geben, um sie zu töten, aber nicht so sehr, dass das Spiel aus dem Gleichgewicht gerät. Die Aufnahme dieser Bots hängt von der Erfolgsbilanz des Spielers ab, kann jedoch denjenigen helfen, die derzeit Probleme haben. (Oder immer wieder haben, wie ich.)

Bietet das neue Update Gameplay-Verbesserungen?

Viele Spieler werden hoffen, dass das neueste PUBG-Update auch Probleme im Gameplay behebt. Es wird interessant sein zu sehen, wie die Spieler auf die Updates reagieren und ob Probleme vollständig behoben sind. Es ist klar, dass das Hinzufügen von Bots eine bedeutende Änderung darstellt und sie gut funktionieren müssen, um die Erfahrung zu verbessern, anstatt eine einfache Möglichkeit für Spieler zu sein, einfache Belohnungen zu erhalten, ohne ihre Fähigkeiten zu verbessern. Bisweilen hat sich nur die mobile Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds dieser Mechanik bedient.

PlayerUnknown's Battlegrounds - (C) Bluehole

Die PUBG Corp., der Entwickler, bringt immer wieder neue Updates und Season Pässe, um die Community am Laufen zu halten.

PUBG scheint viel am Horizont zu haben, und es wird faszinierend sein zu sehen, wie einer der Pioniere des Battle Royale-Genres weiter innoviert. In der Zwischenzeit können sich Neulinge auf zukünftige Änderungen im Spiel vorbereiten, indem sie ihre Fähigkeiten mithilfe von Bots verbessern. Erst vor wenigen Tagen enthüllte der Entwickler, wie man 2020 härter gegen Cheater vorgehen möchte. Außerdem werden jede Woche mehrere tausend Cheater aus dem Spiel gebannt.

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist ab sofort für PC, PS4, Xbox One und mobile Geräte verfügbar.

AktuelleGames News