Blogheim.at Logo

PUBG-Entwickler soll angeblich an einem Open World Sci-Fi-Spiel arbeiten

Insider und Stellenanzeigen deuten darauf hin, dass das PUBG-Team aktuell an einem Open World Sci-Fi-Spiel dran ist.

Artikel von
PlayerUnknown's Battlegrounds - (C) PUBG Corp.

Das PUBG-Team soll angeblich nicht an einem neuen Battle Royale-Spiel arbeiten, obwohl es viele Spekulationen über ein PUBG 2 gibt, sowie einen baldigen Release von PUBG: New State für Mobilgeräte. Das PUBG-Team könnte etwas ganz anderes machen, wenn die Spekulationen stimmen.

Das Team, dass für PlayerUnknown’s Battlegrounds verantwortlich war, dürfte ein Spiel außerhalb des Battle Royale-Genres machen. Ein neues Spiel, das von einem Entwickler von PUBG entwickelt wurde, wäre keineswegs ungewöhnlich , wie Tencent kürzlich Undawn angekündigt hat , ein postapokalyptisches Koop-Zombie-Überlebensspiel. Aber die jüngsten Gerüchte scheinen auf etwas ganz anderes hinzuweisen.

Der Videospiel-Insider „PlayerIGN“ hat kürzlich Insider-Informationen gefunden, die auf Stellenausschreibungen für ein Projekt namens Vertical basieren.

Das nächste Spiel ist nicht PUBG 2

Der Codename scheint nicht speziell in der Battle Royale-Welt angesiedelt zu sein und wäre stattdessen ein Open-World-Science-Fiction-Shooter, der auf Unreal Engine 4 basiert. PlayerIGN geht davon aus, dass das Spiel in zwei bis drei Jahren veröffentlicht wird.

Zusätzlich zur Verwendung dieser Stellenanzeigen zur Vorhersage dieses neuen Projekts behauptet PlayerIGN, dass sie bei der Vorhersage von PUBG: New State im letzten Jahr genau dasselbe getan haben, sodass der Präzedenzfall vorhanden ist. PUBG: New State ist nicht PUBG2 , und dieser Projekt-Codename Vertical ist es auch nicht. Daher ist es wahrscheinlich, dass eine offizielle Fortsetzung des beliebten Battle Royale auch in Zukunft geplant ist.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist „Projekt Vertical“

Sicherlich ist es für die Entwickler interessant, sich aus dem bisherigen Battle Royale-Genre hinaus zu bewegen, dass Team könnte davon außerordentlich profitieren. Sollte der Titel wirklich in 2-3 Jahren erscheinen, dann nur noch für die Next-Gen (PS5 und Xbox Series X/S) sowie PC. Ob das Spiel auf Einzelspieler oder Koop ausgerichtet ist, ist derzeit nicht bekannt.

PUBG wird weiterhin mit Inhaltupdates unterstützt, wahrscheinlich auch noch die nächsten Jahre, solange die Userbasis bestehen bleibt. Derzeit spielen zwischen 400.000 und 460.000 Spieler auf Steam PUBG, wahrscheinlich genau so viele auf den Konsolen. Noch erfolgreicher als das „echte Videospiel“ ist PUBG Mobile, dass unbeschreiblich viele Downloads hat.

AktuelleGames News