Blogheim.at Logo

PlayStation 5: Sony möchte im nächsten Geschäftsjahr 14,8 Mio. PS5-Konsolen verkaufen

Doch es gibt einige Probleme für Sony, wie den globalen Halbleiter-Mangel, die die Produktionsmengen nach unten drücken könnten.

Artikel von
PlayStation 5: DualSense-Controller (PS5) - © Sony

Sony möchte im Geschäftsjahr 2021 (1. April 2021 bis 31. März 2022) insgesamt 14,8 Millionen PS5-Konsolen produzieren. Doch der Tech-Riese aus Japan erklärt auch, dass ein globaler Halbleiter-Mangel verhindern könnte, dass man die Ziele erreicht.

Während des vierteljährlichen Gewinnaufrufs des Unternehmens am Mittwoch sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Finanzvorstand Hiroki Totoki, er hoffe, dass die PS5-Lieferungen im Geschäftsjahr 2021 die 14,8 Millionen PS4-Modelle übertreffen werde, die in derselben Phase des Lebenszyklus der vorherigen Konsole bei Sony ausgeliefert wurden (Geschäftsjahr 2014).

Das kosteten bisher die PlayStation-Konsolen von Sony:

SystemStart-PreisRelease
PlayStation152 Euro29.09.1995
PlayStation 2444 Euro24.11.2000
PlayStation 3599 Euro23.03.2007
PlayStation 4399 Euro29.11.2013
PlayStation 5499 Euro (Disk)
399 Euro (Digital)
19.11.2020

„Wir glauben, dass es für das nächste Geschäftsjahr eine starke Nachfrage geben wird, um fortzufahren“, sagte Totoki über einen Dolmetscher über die PS5. „Im Vergleich zum ursprünglichen Plan versuchen wir, Komponenten auf dem Niveau des zweiten Jahres der Einführung der PS4 mit 14,8 Millionen zu beschaffen. Wir möchten dieses Niveau der PS4 in Bezug auf PS5 übertreffen.

„Die Nachfrage der Kunden nach PS5 ist jedoch so hoch. Daher versuchen wir für verschiedene Geräte, ein größeres Volumen zu beschaffen. Wir müssen uns jedoch den globalen Mangel an Halbleitern ansehen. Wenn wir versuchen, unsere Kapazität zu erhöhen, stehen wir aufgrund dieser globalen Situation vor Schwierigkeiten. Wir tun jedoch unser Bestes, um den ursprünglichen Versandplan zu übertreffen.“

Nicht nur Sony selbst, sondern auch Chip-Hersteller AMD prognostizierte kürzlich Versorgungsprobleme für das erste Halbjahr 2021 für PS5 und Xbox Series X/S.

Laut den am Mittwoch veröffentlichten Finanzergebnissen ist das Gaming-Geschäft von Sony auf dem besten Weg, sein bisher bestes Jahr zu erreichen, als bekannt gegeben wurde, dass zwischen dem Start des Systems im November und dem 31. Dezember 2020 4,5 Millionen PS5-Konsolen ausgeliefert wurden.

PlayStation 5 : Beide Konsolen-Varianten 2020 (PS5) - (C) Sony

Heiß begehrt und immer schnell vergriffen: Sony kann gar nicht so viele PlayStation 5-Konsolen produzieren, wie die Nachfrage hoch ist. – (C) Sony

Verkaufsziele von Sony übertroffen

Das Tech-Unternehmen aus Japan möchte den Rekord der PS4 mit dem Start der PlayStation 5 übertreffen.

„Wir sind derzeit auf dem richtigen Weg, um unser Verkaufsziel für das Geschäftsjahr von mehr als 7,6 Millionen Einheiten zu erreichen, aber wir konnten die hohe Nachfrage der Kunden nicht vollständig befriedigen“, sagte Sony am Mittwoch.

„Wir tun weiterhin alles in unserer Macht stehende, um so viele Einheiten wie möglich an Kunden zu liefern, die auf eine PS5 warten.“

PS5 kaufen: 4. Verkaufswelle kommt man Deutschland, Österreich und der Schweiz

Die 4. Verkaufswelle der Sony PlayStation 5 soll – laut unbestätigten Angaben – im Februar/März ankommen. Bisher gab es drei große Wellen an PS5-Konsolen-Lieferungen, sowie eine Zwischen-Lieferung am 3. Dezember. Seitdem sitzen die Einzelhändler am Trockenen.

Einige Einzelhändler wie MediaMarkt (und Saturn in Deutschland) haben mittlerweile einige überfällige Vorbestell-Kunden der PS5 abwickeln können. Angeblich sollen auch neue Vorbestellungen bald entgegen genommen werden.

Laut diversen Quellen, die alle auf Gameswirtschaft.de zurückführen, sind folgende Händler bei der nächsten (vierten) Verkaufswelle der PS5 dabei:

Amazon, Euronics, Expert, GameStop, Otto, Müller und Medimax.

DailyGame-Umfrage: Welche Konsole hast du gekauft bzw. wirst du kaufen? (Mehrfachauswahl)

Achtung vor Fake-Shops!

Derzeit gibt es viele unseriöse Angebote zur PlayStation 5. Deshalb solltet ihr auf regional bekannte Händler setzen, die ihr auch kennt. Dubiose Angebote aus Fernost (oder irgendwo her) poppen derzeit überall auf.

Auch überteuerte Angebote auf eBay und Co solltet ihr nicht beachten, da diese zusätzliches Kapitel für Wiederverkäufer bringen – die euch wieder die nächste Verkaufswelle damit wegschnappen.

Mehr zur PlayStation 5

Um eine PS5 kaufen zu können muss man schon ein paar Tricks auf Lager haben, immerhin sind die Lieferungen an die Online-Händler gering, bis mindestens Ende 2021. Um euch auch eine PlayStation 5 zu schnappen könnt ihr den Warenkorb-Trick ausprobieren.

Auch die PS5 hat bereits jetzt einige Fehlercodes ausgespuckt, auch das PlayStation Network (PSN) ist nicht fehlerfrei. Was die ganzen PS5-Codes bedeuten, haben wir euch zusammengefasst.

AktuelleGames News