Blogheim.at Logo

Nintendo Switch OLED: Displayschutz sollte nicht entfernt werden!

Nintendo sagt, dass die Displayschutzfolie, die auf dem neuen Switch OLED ist, nicht entfernt werden sollte. Die Warnung gibt es auch im Handbuch.

Artikel von
Besonders die weiße Variante des Switch OLED-Modells wird vom Hersteller hervorgehoben. - ©Nintendo

Das Wichtigste in Kürze

  • Fummel da ja nicht rum!
  • Der originale Displayschutz des Switch OLED-Modells schützt vor Glasbruch
  • Eine zusätzliche Drittanbieter-Folie kann einfach darauf geklebt werden

Wer hat daran schon herum gekratzt? Wie Nintendo sagt, sollte man den Displayschutz des Switch OLED-Modells in Ruhe lassen und es nicht entfernen. Am 8. Oktober kam die neueste Version der Nintendo Switch auf den Markt und zuvor hielten es viele für eine “Switch Pro”. Allerdings im Innenleben hat sich wenig getan, bis auf die bessere Audio-Ausgabe. Doch das Display kann sich sehen lassen.

Der Release des Nintendo Switch OLED-Modells verlief bisher nicht ganz reibungslos. Viele Fans hofften auf eine neue Konsole, die den “Joy-Con-Drift” hinter sich lässt oder 4K-Auflösung am Fernseher unterstützt. Leider sind diese Entwicklungen in die Endfassung des Switch OLED nicht eingeflossen. Es gab sogar Berichte, dass Vorbestellkunden ihre neue Switch nicht am 8. Oktober erhalten haben.

Advertisment

Doch wer die neue Switch daheim hat, sollte daran nicht herumkratzen, wie The Verge entdeckt hat. Die Warnung ist sogar im Handbuch der Konsole notiert. Im Gegensatz zum Plastikbildschirm der ursprünglichen Switch und der Switch Lite verfügt die neue Switch OLED über ein Glasdisplay. Doch die Folie davor, der Displayschutz, macht das Glas fast unmerklich. Der “Antistreu-Klebefilm” schützt das Display vor Kratzern oder gar Zertrümmerung. Immerhin kann Glas in kleine Stücke zerbrechen und durchaus gefährlich werden.

Nintendo Switch OLED-Modell erscheint am 8. Oktober 2021.- (C) Nintendo

Nintendo Switch OLED-Modell erschien am 8. Oktober 2021.- (C) Nintendo

Nintendo Switch OLED: Originalen Displayschutz immer oben lassen!

Auch wenn man überlegt das Display der Switch OLED zusätzlich mit einer Displayschutzfolie eines Drittanbieters zu schützen: Den originalen Film immer oben lassen!

Für dich von Interesse:   Pokémon Unite erreicht nach wenigen Tagen 30-Millionen-Marke

Schutzfolien gibt man heutzutage auf viele Geräte, wie Smartphones oder Tablets. Diese vorgefertigten Schutzfolien werden jedoch normalerweise auf den Geräten angebracht, um den Bildschirm vor Fingerabdrücken zu schützen. Außerdem kann so ein Displayschutz vor schweren Kratzern am Original-Display schützen. Wenn der Displayschutz also kaputt ist, tauscht man ihm durch eine neue Folie aus und das Gerät selbst hat keine Macken.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Original-Switch und Switch OLED?

Der Hauptunterschied liegt beim 7-Zoll-OLED-Display der neuen Switch. Das um rund 50 Euro teurere Gerät hat nicht nur einen größeren Bildschirm, sondern auch lebendigere Farben. Angesichts dieser Verbesserungen und des Glasbildschirms ist es nicht verwunderlich, dass Nintendo der neuen Konsole einer zusätzlichen Folie spendiert hat. Ihr solltet aber diese Folie unbedingt dran lassen!

Das Nintendo Switch OLED-Modell ist ab sofort verfügbar.

AktuelleGames News