Nintendo macht es offiziell: Keine E3 2023-Teilnahme

Super Mario, The Legend of Zelda und Co werden bei der E3 2023 keinen Auftritt haben, Nintendo sagte bereits im Vorfeld ab.

E3 2023 Nintendo

Es stellt sich echt die Frage, wozu man noch eine E3 benötigt. Nintendo hat bereits als einer der großen Plattformhalter bestätigt, dass man an der diesjährigen E3 nicht teilnehmen wird. Frühere Berichte legten bereits nahe, dass die “Big Three”, also Nintendo, Sony und Microsoft nicht dabei sein werden.

“Wir gehen unsere Beteiligung an jedem Ereignis von Fall zu Fall an und ziehen immer verschiedene Möglichkeiten in Betracht, mit unseren Fans in Kontakt zu treten”, so Nintendo in einer Erklärung an VentureBeat.com. “Da die diesjährige E3-Messe nicht in unsere Planung passte, haben wir uns gegen eine Teilnahme entschieden. Wir waren und sind jedoch ein starker Unterstützer der ESA und der E3.”

E3 ohne Nintendo, Sony und Microsoft

Bereits Anfang des Jahres haben wir berichtet, dass neben Nintendo auch Microsoft und Sony nicht teilnehmen werden. Dies scheint sich nun offiziell zu bestätigen. Nintendo hat sich entschlossen, die E3 2023 zu überspringen, da es wahrscheinlich nicht genug Spiele zu zeigen gibt.

Die andere Frage, die man sich also zur E3 stellt: wer ist noch dabei?

Ubisoft. Der französische Videospiele-Publisher hat seine Teilnahme bereits zugesagt. Fans hoffen daher das Splinter Cell-Remake und ein neues Driver. Ein exotisches Auftreten von Konami soll laut unbestätigten Berichten ebenfalls am Plan stehen. Diese könnten ein Remake von Metal Gear Solid 3 zeigen, sowie ein neues Castlevania.

Werbung

Gegenüber TheVerge.com sagte ein Sprecher der E3-Organisation von ReedPop: “Die E3 ist in vollem Gange und wir freuen uns über die Fortschritte und das Engagement der Community. Da wir bestätigte Aussteller haben, freuen wir uns darauf, mehr mitzuteilen, wenn die Details zementiert werden und die Teilnehmer ihre eigenen detaillierten Pläne erstellen.”

Mehr zum Thema