Nintendo gründet ein neues Unternehmen mit Mobildienstleister DeNA

Die meisten der Nintendo Handyspiele stammen von dieser Firma!

Artikel von
Nintendo - ©Nintendo

Nintendo hat die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft mit DeNA Co. Ltd. angekündigt. DeNA ist ein Entwickler und Betreiber von Free-to-play-Spielen, E-Commerce-Systemen und sozialen Netzwerken und hat bereits viele erfolgreiche Nintendo Handyspiele entwickelt. Das gemeinsame Joint-Venture Unternehmen soll Nintendo Systems Co. Ltd. heißen und soll für Nintendo sogar mehr als nur Handyspiele entwickeln.

Nintendo Systems Co. Ltd.

Nintendo Systems Co. Ltd. soll schon im April 2023 in Tokio eröffnet werden. Von der Firma sollen 80 Prozent Nintendo gehören, während 20 Prozent bei DeNA Co. Ltd. bleiben. In der Zukunft sollen allerdings nicht nur neue Apps entstehen, sondern auch Mitgliedschaftsdienste für verschiedene Plattformen entwickelt und betrieben werden.

Das bisherige Schaffen von DeNA

Seit der ersten Partnerschaft mit der Firma im Jahr 2015, bei welcher Nintendo Anteile von nur 15 Prozent hatte, sind mehrere erfolgreiche Handyspiele hervorgegangen:

  • Animal Crossing: Pocket Camp
  • Fire Emblem Heroes
  • Mario Kart Tour
  • Miitomo
  • Super Mario Run

Nach den sieben Jahren mit diesen überaus positiven Entwicklungen will man nun einen weiteren Schritt weitergehen und die Zusammenarbeit mit der Tochtergesellschaft erweitern. Das Ziel wäre die Digitalisierung von Nintendo weiterzubringen und neue Dienste zu schaffen um die Beziehung zwischen Nintendo und seinen Kunden zu stärken.

Nintendos Handyspiele machen zu wenig Umsatz

Dennoch haben sich die Erwartungen von Nintendo mit den Einnahmen aus den Smartphone-Titeln nie erfüllt. Mit 160 Millionen US-Dollar Umsatz im letzten Halbjahr dieses Geschäftsjahres, macht dies nur 3,5% des Gesamtumsatzes des japanischen Unternehmens aus. Im Vergleich macht Activision und Take-Two (Eigentümer von King und Zynga), dass dieses Einnahmen von 932 Mio. USD und 730 Mio. USD generieren konnten.

Wie viel hat Nintendo insgesamt damit eingenommen?

Insgesamt haben die Handyspiele von Nintendo 1,8 Milliarden US-Dollar generiert. Der Großteil stammt von Fire Emblem, bei welchem durch Gacha über eine Milliarde US-Dollar eingenommen worden sind. Die höchsten Umsätze seit Juni 2022 sind neben Fire EmblemMario Kart Tour und Animal Crossing: Pocket Camp. Das meistheruntergeladene Handyspiel ist übrigens Super Mario Run., hat aber in Bezug auf Kosten und Einnahmen am wenigsten generiert.

Quelle: videogameschronicle.com

mehrgaming news