Blogheim.at Logo

LEGO Star Wars: The Skywalker Saga – Modder lässt Jetpack-Figuren durch die Maps fliegen

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Artikel von
LEGO Star Wars: The Skywalker Saga - ©TT Games, ©The LEGO® Group, STAR WARS © & ™ Lucasfilm Ltd. ™ & ©Warner Bros. Entertainment Inc. (s20); Bildquelle: ttgames.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Wie viel Star Wars Feeling käme beim Fliegen mit Jetpack auf?
  • Warum können Boba Fett und andere Jetpack-Figuren im Spiel nicht fliegen?
  • Warum man das Fliegen auch im Belohnungssystem (noch) nicht freispielen kann?

Ein Modder hat umgesetzt, dass Figuren mit Jetpack nun durch die großzügigen Maps von LEGO Star Wars: The Skywalker Saga fliegen können. Nicht nur schneller, sondern auch länger und höher, denn das Fliegen mit dem Jetpack fällt im originalen Spiel recht bescheiden aus.

Star Wars Feeling pur

Die Macher von LEGO Star Wars: The Skywalker Saga haben an so ziemlich alles gedacht um uns das ultimative Star Wars Feeling näher zu bringen. Was viele Fans nicht für möglich gehalten haben, ist den Entwicklern von Traveller’s Tales mit Bravour gelungen (mehr dazu in unserer Review). Aus diesem Grund hat der ambitionierte Titel unter anderem an mehreren Verschiebungen gelitten.

Noch mehr Star Wars Feeling

Trotz der langen Entwicklungszeit, wurde ein wichtiges Detail leider nicht ganz so umgesetzt, wie es in den Augen vieler Fans hätte werden sollen: das Fliegen mit Jetpack. Anders als beispielsweise Star Wars: Shadows of the Empire, kann man sich im neuesten Star Wars Titel mit dem Jetpack nur kurz in der Luft halten, um sich ein paar Meter treiben zu lassen. Davon waren natürlich viele Fans etwas enttäuscht, auch wenn sie sonst begeistert von dem umfangreichen Titel sind. Zum Glück gibt es für solche Fälle erfahrene Modder.

Die ersten Mods

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Mods für LEGO Star Wars: The Skywalker Saga erscheinen. Die Möglichkeit mit dem Jetpack fliegen zu können, wurde nach mehreren Beschwerden der Fans von einem Modder umgesetzt und lautet Jetpack Mod. Damit kann im Kampf nun schneller abgehoben, länger in der Luft geblieben und in schwindeligen Höhen geflogen werden. So können Figuren wie Jango Fett, Boba Fett oder ein Jet-Truppler auf Jagd gehen. Allerdings funktioniert der Mod nur inoffiziell auf der PC-Version des Titels.

Show, Don’t Tell!

Der Modder hat verstanden, dass Bounty Hunter nicht viel um den heißen Brei herum reden. So demonstriert er sein Können in einem wortlosen Video (wie es leider viel zu wenige gibt). Untermalt wird Boba Fett’s Ausflug in der Jundland Wüste und auf Jabba’s Sailbarge, passend mit dem epischen The Mandalorian Theme. Das Video endet mit Boba‘s schicksalhafter Begegnung mit dem hungrigen Sarlacc Pit.

YouTube video

Unglaublich, wie viel mehr Star Wars Feeling durch das Abheben, Fliegen und vor allem Abballern von Gegnern aufkommt: Das ist Star Wars, wie man es kennt!

Warum können Boba Fett und andere Jetpack-Figuren im Spiel nicht fliegen?

Die Entwickler von Traveller’s Tales haben in der langen Entwicklungszeit eigentlich an alles gedacht. Auch das von allen Seiten sehr gepriesene Belohnungssystem scheint den Spielern keinen Wunsch offen zu lassen. Dafür, dass ein für Star Wars so wichtiges Detail in der Entwicklung nicht umgesetzt worden ist, muss es andere Gründe geben, als dass man nur darauf vergessen hätte. So wären wohl manche Aufgaben aus LEGO Star Wars: The Skywalker Saga viel zu leicht zu lösen und Orte viel zu einfach zu erreichen, als sie von den Machern angedacht sind.

Warum man das Fliegen auch (noch) nicht freispielen kann?

Im späteren Verlauf des Titels, können durch dessen Belohnungssystem viele Dinge, durch den Tausch von Steinchen und Kybersteinen, alles Mögliche freigeschalten werden. Da hätte sich auch ein Freiflugmodus für Figuren mit Jetpack angeboten. Allerdings dürften die meisten Maps vermutlich dafür nicht ausgelegt und deshalb ungeeignet sein. Fraglich ist auch, ob die Figuren des Spieles auf Figuren über ihnen, im jetzigen Stadium von LEGO Star Wars: The Skywalker Saga überhaupt reagieren können. So beispielsweise der Kampf gegen Kylo Ren auf dem Wrack des zweiten Todessternes in der neunten Episode Der Aufstieg Skywalkers. Schließlich funktioniert der Kampf nur linear in Zonen über mehrere Plattformen.

LEGO Star Wars: The Skywalker Saga - ©TT Games, ©The LEGO® Group, STAR WARS © & ™ Lucasfilm Ltd. ™ & ©Warner Bros. Entertainment Inc. (s20); Bildquelle: ttgames.com

LEGO Star Wars: The Skywalker Saga – Der Kampf auf dem Wrack des zweiten Todessterns wäre mit dem Jetpack Mod wohl viel zu einfach. – ©TT Games, ©The LEGO® Group, STAR WARS © & ™ Lucasfilm Ltd. ™ & ©Warner Bros. Entertainment Inc. (s20); Bildquelle: ttgames.com

Es kann natürlich auch sein, dass Traveller’s Tales auf die Wünsche der Star Wars Fans reagiert und das Fliegen von Jango Fett, Boba Fett oder Jet-Truppler doch noch möglich macht. Schließlich haben die Entwickler aufgrund von vielen Glitches und Abstürzen, noch einiges im Spiel zu kitten. Da könnte man gleich die Maps für fliegende Bounty Hunter oder Truppen der Ersten Ordnung erkundungsfähig gestalten.

Ein passender Zeitpunkt hierfür wäre bei Veröffentlichung vom DLC mit dem Mando, der zweiten Staffel. Schließlich wird auch dieser mit einem Jetpack ausgerüstet sein. Jeder Star Wars Fan würde sich darüber freuen. Allerdings ist LEGO Star Wars: The Skywalker Saga auch ohne Fliegen mit dem Jetpack ein Star Wars Titel, der in keiner Sammlung fehlen darf.

Quelle: youtube.com via jedijosh920

Passend zum Thema