Blogheim.at Logo

GTA 6 mit weiblicher Hauptrolle? – Was hält eine Frau davon

Weiblicher Hauptcharakter bei Rockstar Games kommenden GTA 6? Eine Frau spricht ...

Artikel von

Erwartet uns eine weitere bombastische Überraschung bei dem nächsten Projekt von Rockstar Games? Die Gerüchteküche brodelt: Eine weibliche Protagonistin wäre beinahe schon überfällig und könnte neue Maßstäbe setzen.

Grand Theft Auto 4 und Teil 5 spielten ebenso wie das erste Red Dead Redemption in einem bewegenden sozialen Setting. Es könnte nun also bei Rockstar Games die Zeit gekommen sein, sich einem neuen sozialen Umschwung zuzuwenden.

Advertisment

Soziale Verstrickungen und bewegende Hintergründe sind ein Markenzeichen von Rockstar. In GTA 4 sahen die Spieler, wie die osteuropäischen Einwanderer Niko Bellic und sein Cousin Roman versuchten, den amerikanischen Traum zu verwirklichen. GTA 5 wird nach der Rezession von 2008 angesetzt und die Spieler können verfolgen, wie sich die wirtschaftliche Abkühlung auf die NSCs von Los Santos ausgewirkt hat. Red Dead Redemption zeigt uns, wie sich das Ende des Wilden Westens auf Cowboys wie John Marston auswirkt. Diese ganzen Geschichten nehmen einen ganz schön mit.

In den Zeiten von #MeToo, #TimesUp und der weltweit geforderten Gleichstellung der Frau, könnte GTA 6 mit einer weiblichen Protagonistin genau den Puls der Zeit treffen und mit Geschlechtervorurteilen aufräumen.

Es wäre ein Schritt in die richtige Richtung, die Rockstar Games in ihrer Community noch beliebter machen und auch mehr Frauen zum Zocken bringen könnte. Macht doch viel mehr Spaß mit einer schicken Verbrecherin ordentlich auf den Putz zu hauen, sowohl für Gamer als auch GamerINNEN.

Für dich von Interesse:   GTA Trilogy-Leak: Steuerung, Beleuchtung, Texturen und mehr bekannt

Mit ihr wird es niemals langweilig

Es gäbe genug Möglichkeiten, spannende Geschichten durch die Augen einer Frau zu erzählen. Wäre es nicht mitreißend, zu erleben wie die Protagonistin für ein tragisches Schicksal Rache nimmt? Sie könnte auch eine Mutter sein, die sich dem kriminellen Leben zuwendet, um für ihre Familie zu sorgen. Die Dame könnte es auch leid sein, belästigt zu werden und eine eigene Frauenbande zu rekrutieren, um ihren Belästigern eine Lektion zu erteilen. Auch als blitzgescheite Anführerin einer gesuchten Verbrecherbande könnte unsere Protagonistin dargestellt werden…

Doch noch besser wäre es keine „Gender“-spezifische Geschichte zu erzählen, sondern mit Vorurteilen aufzuräumen und der Titelfigur eine starke und bedeutsame Geschichte zuzuweisen, die alle SpielerInnen aus den Socken schmeißt. Warum nicht?

Die Möglichkeiten sind endlos. Es wäre ein großer Sprung für Rockstar Games und für die Gamer-Community im Allgemeinen. Wir dürfen gespannt sein.

Was haltet ihr von den Gerüchten? Was wäre eure Lieblingsgeschichte für die neue Protagonistin? Sagt es mir doch mit einem Kommentar!

AktuelleGames News