Final Fantasy 16: Demo bietet mehrere Stunden Spielzeit

In der Demo-Version von Final Fantasy 16 werden wir tiefe Einblicke in die Geschichte des Protagonisten erhalten!

Die Entwicklung von Final Fantasy 16 dauert länger als geplant: Der Release-Termin verschiebt sich nach hinten! - (C) Square Enix

Das Wichtigste in Kürze

  • Demo soll Einblicke in die Jugendzeit von Clive Rosfield (Hauptprotagonist von FF16) bieten
  • Spielfortschritte werden in das Hauptspiel übernommen
  • Genauer Starttermin der Final Fantasy 16-Demo noch nicht bekannt

Die Vorfreude auf Final Fantasy 16 steigt mit jedem Tag, und Square Enix hat bestätigt, dass die Fans kurz vor der Veröffentlichung des Action-Rollenspiels im Juni eine Demo erwarten können. Das Unternehmen hat eine Tradition, Demos für seine großen und kleinen Titel zu veröffentlichen, und das neueste Final Fantasy-Spiel wird diesem Trend treu bleiben.

Laut einem Bericht von Push Square wird die Demoversion von Final Fantasy 16 mehrere Stunden Spielzeit bieten und einige Abschnitte abdecken, die kürzlich der Presse vorgestellt wurden. Der Fokus liegt dabei auf den frühen Tagen der Geschichte des Protagonisten Clive, der zu Beginn seiner epischen Reise als junger Mann dargestellt wird.

Demo zu Final Fantasy 16 wurde bereits früh angekündigt

Bereits im November letzten Jahres bestätigte Square Enix, dass eine Demo vor der Veröffentlichung von Final Fantasy 16 veröffentlicht werden soll. Anfang dieses Jahres wurde dann bekannt gegeben, dass die Demo etwa einige Wochen vor dem offiziellen Erscheinungstermin des Spiels verfügbar sein wird. Ein interessanter Aspekt ist, dass Spieler ihren Fortschritt aus der Demo ins Hauptspiel übertragen können.

Was erwartet uns?

Die Demo bietet den Spielern die Möglichkeit, vorab in die Welt von Final Fantasy 16 einzutauchen und einen ersten Eindruck von der fesselnden Geschichte und dem Gameplay zu gewinnen. Es ist eine großartige Gelegenheit, sich mit den Charakteren und dem Universum vertraut zu machen, bevor das Spiel offiziell veröffentlicht wird. Fans von Final Fantasy können es kaum erwarten, ihre Abenteuer in der fantastischen Welt von Final Fantasy 16 zu beginnen.

Die Veröffentlichung der Demo markiert einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Veröffentlichung von Final Fantasy 16. Es wird den Spielern ermöglichen, ihre Vorfreude zu teilen, Feedback zu geben und die Entwickler bei der Feinabstimmung des Spiels zu unterstützen, auch wenn bereits bekannt wurde, dass es keinen Day-One-Patch für FF16 geben wird. Eine Seltenheit, was heutzutage bei den meisten AAA-Titeln eher unüblich ist.

Werbung

Final Fantasy 16 PC

Final Fantasy 16 wird mehr Action-Rollenspiel sein, als andere Ableger des Franchises zuvor. – (C) Square Enix – via YouTube

Warum es keinen Day-One-Patch für Final Fantasy 16 geben wird

Regisseur Hiroshi Takai sprach mit Game Informer über die Entscheidung, keinen Day-One-Patch für Final Fantasy 16 zu veröffentlichen. Takai erklärte, dass er und Naoki Yoshida der Meinung sind, dass der endgültige Build des Spiels abgeschlossen ist und das Team dies bestätigt hat. Sie sind sich auch bewusst, dass nicht jeder über eine stabile Internetverbindung verfügt, um einen großen Patch herunterzuladen.

Obwohl es nach der Veröffentlichung möglicherweise Updates geben wird und das Entwicklungsteam weiterhin täglich Fehler testet, liegt der Schwerpunkt darauf, dass das Spiel von Anfang an reibungslos funktioniert. Statt auf Patches zu setzen, um größere Probleme zu beheben, wird das Team sicherstellen, dass Final Fantasy 16 bei der Veröffentlichung ein qualitativ hochwertiges Spielerlebnis bietet.

Final Fantasy 16 ist für den 22. Juni 2023 exklusiv für die PlayStation 5 (PS5) geplant. Eine Xbox Series X/S-Version des Spiels scheint aussichtslos, nachdem bereits seitens der Entwickler gesagt wurde, dass der Titel für die PS5 zugeschnitten wurde. Eine PC-Version wird es auch nicht so rasch geben, wie bereits gesagt wurde.

Mehr zum Thema