FIFA 23: Neuestes Update liefert Pressing-Taktik-Nerfs und Corner-Glitch-Fixes

Ein neues Update für FIFA 23, dass am 9. November erschien, behebt den Corner-Fehler und macht Pressing-Taktiken neu.

Artikel von
FIFA 23 - (C) EA SPORTS

Ursprünglicher Artikel vom 9. November: Kurz vor der Veröffentlichung des WM-Modus in FIFA 23 haut EA SPORTS ein neues Update raus. Das neueste Update behebt zwei Hauptprobleme, die das Ultimate Team-Erlebnis in letzter Zeit geplagt haben. Das Gameplay sollte nach dem Patch ausgewogener für Spieler sein.

FIFA 23: Das ändert sich mit dem Update vom 9. November

Laut den Patch-Notizen dürfen sich Spieler auf folgende Verbesserungen freuen:

WERBUNG
  • Erhöhter Ausdauerabfall um bis zu 41 % für Konstanten Druck, Press nach Ballbesitzverlust und Press auf defensive benutzerdefinierte Taktiken mit schwerer Berührung.
  • Reduzierte Ballgeschwindigkeit bei Eckbällen mit voller Power.
  • Verringerte Genauigkeit bei Eckbällen mit voller Kraft.

Die wichtigsten Änderungen davon, sind das Abschwächen der Pressing-Taktik sowie die Behebung bei Corner. FIFA 23-Ultimate-Spieler wissen ein Lied davon zu singen.

Gerade der Eckballfehler geriet außer Kontrolle, nachdem sich diesen viele Spieler zu Nutze gemacht haben, um Division Rivals-Spiele zu gewinnen – daher stand die Behebung bei EA SPORTS an erster Stelle. Nun sind Eckbälle bei voller Kraft viel ungenauer, als zuvor.

Pressing-Taktiken sind im Ultimate Team und Karrieremodus von FIFA 23 ziemlich beliebt. Sie ermöglichten es den Teams, den Gegner in der eigenen Hälfte mit konstantem Druck zu ersticken. Diese Taktik hatte nur sehr wenige Nachteile, was sie übermächtig machte. Nach dem neuesten Update verlieren Spieler schneller ihre Ausdauer, wenn man die Taktik “konstanter Druck”, “Pressing nach Ballverlust” und/oder “Pressing bei starkem Kontakt” anwendet.

Spieler zeigen sich erfreut über die Neuerungen

Die erste Resonanz des Updates kommt auf Reddit. So sagt der User “Gugas1989”, dass “einer der Entwickler letzte Nacht gegen Div-Rivalen gespielt haben” muss.

Ist Ultimate Team in FIFA 23 nun ausgeglichen? Nein, natürlich werden Spieler Wege finden, wie sie die neuen Nerfs im Spiel bestmöglich umsetzen können. Immerhin sind einige Spieler enttäuscht, dass das Update keinen Trivela-Nerf enthielt. Immerhin einer der kaputtesten Mechaniken in der jüngsten Geschichte der Fußball-Serie.

Wie führt man den Trivela-Schuss in FIFA 23 aus?

  • PlayStation: L2 + Kreis gedrückt halten
  • Xbox: Halte LT + B gedrückt
  • PC: Halte W + linke Maustaste gedrückt

Um einen guten Trivela-Schuss zu landen, brauchst du nicht einmal den besten Stürmer im Spiel. So ziemlich jeder Spieler, mit durchschnittlichen Schussstatistiken kann den Trivela-Schuss ausführen.

Der Trivela-Schuss wird “generft”

Update vom 15. November: EA Sports unternimmt etwas gegen den ziemlich effektiven Trivela-Schuss. Diese Schusstechnik in FIFA 23 ist so effektiv, dass einige Spieler aufgehört haben den Strafraum des Gegners zu betreten. Stattdessen wird von einer Ecke des Strafraums in die gegenüberliegende Ecke geschossen. Die durch den Trivela-Schuss ausgelöste Animation führt oft dazu, dass der Torwart den Ball komplett verfehlt.

FIFA 23 ist für Windows PC, PlayStation 5 (PS5), PlayStation 4 (PS4), Xbox Series X/S und Xbox One erhältlich. Für Nintendo Switch erschien einen Legacy-Edition.

Mehr zum Thema

mehrgaming news