Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Doom Guy heißt Doom Guy, sagt John Romero (der Doom Guy)

Die Game-Entwickler-Legende John Romero stellt klar, wie der Doom Guy wirklich heißt. Doom Guy.

Artikel von

Der Doom Guy bleibt der Doom Guy, wenn es nach John Romero geht. Immerhin bekam er in Doom 2016 und Doom Eternal den Namen „Doom Slayer“. Einer seiner Mitschöpfer hat sich eingemischt, um die Debatte für immer beizulegen.

John Romero ist Mitbegründer von id Software und Mitschöpfer von DOOM. Wie soll der Doom-Soldat nun heißen, über den man im Spiel die Kontrolle übernimmt? Seine Antwort? Ganz einfach: Doom Guy. Einfach und unkompliziert, geschnitten und trocken, keine weiteren Fragen notwendig. Romeros Autorität in dieser Angelegenheit sollte man nicht in Frage stellen.

Der Gedanke, dem Doom Guy einen Namen zu geben, ist ein modernes Konzept in First-Person-Shootern. DOOM 2016 und DOOM Eternal bezeichneten ihn als „Doom Slayer“. In einem früheren Beitrag beschrieb Romero selbst, dass der Held in der First-Person-Ansicht anonym war, weil man als Spieler „es selbst sein sollte“.

DOOM - (C) id Software/Bethesda

DOOM. Zukünftig Konsolen-exklusiv für die Xbox. – (C) id Software/Bethesda

John Romero und seine Frau machen derzeit ein Strategiespiel aus den 1920er Jahren, in ihrem Romero Games-Studios. Empire of Sin soll diesen Dezember erscheinen.

The Ancient Gods, der erste DLC für DOOM Eternal, startet am 20. Oktober 2020.

Kommentare

AktuelleGames News