Blogheim.at Logo

Disney+ im März 2022: diese Oscar-Filme erwarten euch!

Disney+ im März 2022 steht ganz im Zeichen der 94. Verleihung der Academy-Awards. Gleich zwei der Anwärter auf den Besten Film erwarten euch.

Artikel von
Disney+ (C) Disney

Film- und Fernsehfans hatten im Jahr 2021 viele Gründe zur Freude. Ein noch immer von der Pandemie gebeuteltes Hollywood hat vermehrt ihre Neuerscheinungen direkt auf die eigenen Streamingplattformen gestellt. Ein Trend, der unter Umständen auch auf dieses Jahr überschwappt. Wenn man sich Disney+ im März 2022 ansieht, dann sieht es jedenfalls danach aus.

Denn nach einem wirklich starken letzten Jahr bietet das Haus mit der Maus auch in diesem Monat wieder einiges. Allen voran dabei zwei der heißesten Anwärter der diesjährigen 94. Verleihung der Oscars. Durch den Kauf von Twentieth Century Fox verfügt der Megakonzern nämlich über noch mehr Filme als je zuvor. Mit West Side Story und Nightmare Alley können sich Filmfans also im März auf gleich zwei brandaktuelle Filme freuen, die mit Sicherheit am 27. März auch die ein oder andere goldene Statue abräumen werden.

WERBUNG

Doch auch Serienfans haben viele Gründe zur Freude. Nach dem Ende von Hawkeye im Dezember letzten Jahres, erwartet Superheldenfans Ende des nächsten Monats die erste Marvel-Serie des neuen Jahres. Und Moon Knight verspricht eine Seite von Marvel zu zeigen, die Fans der Filme noch nie gesehen haben.

YouTube video

Disney+ im März 2022: West Side Story

Bereits am 2. März können Musical- und Filmfans das wohl bekannteste Musical der Geschichte als Neuauflage einer der besten Regisseure der Welt bestaunen. Mit West Side Story verfrachtet Steven Spielberg das 1957 entstandene Musiktheater in die Zeit von heute. Er bewahrt dabei den Charme und den farbenfrohen Bombast der originalen ,,Romeo und Julia”-Adaption, updatet die Themen allerdings für das Publikum von Heute.

Für DICH interessant:   Star Wars: Die besten Geschichten finden nicht in den Filmen statt

Vergangenheit sind also weiße Schauspieler, die mit braunbemalten Gesichtern Immigranten verkörpern. Was bleibt ist ein authentisches Drama voller Ohrwürmer und toller Farben, das von einem der alten Meister inszeniert wurde. Nicht zuletzt bedachte die Academy den Film daher mit gleich sieben Nominierungen.

YouTube video

Rot

Wie bereits im letzten Jahr, erscheint auch der neuste Pixar Film simultan auf Disney+ im März 2022. Das Regiedebut von Domee Shi verspricht dabei ein familiäres Abenteuer für Groß und Klein zu werden. Der Film ist dabei in Toronto der frühe 2000er-Jahre angesiedelt und stellt die 13-Jährige Meilin “Mei” Lee in den Vordergrund.

Als Kind einer fordernden Mutter möchte die selbstbewusste Mei nichts lieber, als ihrer Mutter zu gefallen. Das Problem ist nur, dass sie sich aufgrund eines alten Familienfluchs immer wenn sie gestresst ist in einen riesigen Roten Panda verwandelt. Ab dem 11. März könnte ihr selbst herausfinden, ob sie es schafft, ihr Leben in den Griff zu bekommen.

YouTube video

Nightmare Alley

Mit Nightmare Alley feiert der mexikanische Regisseur und Drehbuchautor Guillermo del Toro seine Rückkehr auf die große Leinwand. Der für seine Monsterfilme bekannte Auteur konnte zuletzt mit The Shape of Water 2018 bei den Oscars in den Kategorien Beste Regie und Bester Film abräumen. Nun ist er zurück, verlässt dabei das Monstergenre, auch wenn Monster immer noch im Vordergrund stehen.

In Nightmare Alley begleiten wir den skrupellosen Stanton Carlisle (Bradley Cooper), der nach einem Todesfall durch Amerika streift und daraufhin bei einem Karneval unterkommt. Schon bald will er mehr und sein rücksichtloses Verlangen wird zu einer machterfüllte Obsession, die ihn und alle um ihn herum ins Dunkel stürzen könnte.

Für DICH interessant:   ,,Boba Fett"-Schauspieler deutet neues ,,Star Wars"-Spiel an

Wunderschöne Lichteffekte, stimmige Sets und eine glaubhafte Performance des Hauptdarstellers machen den vierfachen Oscar-Anwärter zu einem packenden Filmerlebnis. Ab dem 18. März könnt auch ihr in die düstere Welt von Stanton Carlisle eintauchen. Allerdings auf eigene Gefahr!

YouTube video

The Eyes of Tammy Faye

In The Eyes of Tammy Faye begleiten wir die gleichnamige Tammy Faye Bakker (Jessica Chastain) von ihren bescheidenen Anfängen, bis hin zu ihrem unausweichlichen Untergang. Als Teleevangelistin predigt sie dabei mit ihrem Mann Jim Bakker (Andrew Garfield) vom Seelenheil und wie man es erreichen könnte.

Auch wenn der Film eher mittelmäßige Kritiken ernten konnte, besteht kein Zweifel an der schauspielerischen Leistung der beiden Hauptdarsteller, deren Beziehung den Film trägt. Das ließ sich auch die Academy nicht zweimal sagen und bedachte Schauspielerin Jessica Chastain mit einer Oscar-Nominierung als Beste Schauspielerin. Auch eine Nominierung für Bestes Make-Up war noch drinnen.

Ab dem 23. können sich Filmfans auf Disney+ im März 2022 selbst davon überzeugen.

YouTube video

Moon Knight

Den Abschluss des Monats versüßt die erste Marvel-Serie des neuen Jahres. Mit Moon Knight, gespielt von Oscar Isaac (The Force Awakens), möchte Marvel eine neue Richtung einschlagen. Bereits im Vorfeld versprach das Studio, dass Moon Knight einen gänzlich anderen Ton haben wird, als bisherige Produktionen.

Denn so soll die neue Serie ,,brutaler” ausfallen. Ob sie damit die Tür für ähnliche Serie wie einst Netflix Daredevil oder Punisher öffnet, muss sich allerdings noch zeigen. Die erste Folge ist indes ab dem 30. März exklusiv auf Disney+ zu sehen.

AktuelleGames News