Blogheim.at Logo

Diese Diablo 2 Remaster-Screenshots lassen uns wünschen, dass sie echt sind

Artikel von
Diablo 2 - (C) Activision Blizzard

Von Fans erstellte Screenshots lassen uns wünschen, dass Activision-Blizzard an Diablo 2 die vollständige Remake-Behandlung durchführt. Wenn es um Videospiel-Remakes geht, werden nur wenige heißer erwartet als Diablo 2. Die Gerüchteküche wirbelt seit Jahren herum, dass nach dem Ende der beeindruckend langen Lebensdauer von Diablo 3 eine vollständige Auffrischung der zeitlosen Dämonenjagd-Geschichte in Arbeit sein würde, aber es wurde noch nichts bestätigt.

Remakes oder Remastered – wie immer ihr sie nennen möchtet (oder die Entwickler/Publisher) sind in Mode. Für Fans gibt es (fast) nichts Schöneres, außer vielleicht eine neue Geschichte ihres Lieblings-Franchise. Age of Empires tut es, Command & Conquer ebenso, also warum auch nicht Diablo 2?

Advertisment

Resident Evil 2 hat vorgemacht, wie man ein Remake umsetzt. Final Fantasy 7 wird dies in Etappen machen und uns hoffentlich alle vom Hocker schmeißen. Doch wie könnte ein Diablo 2-Remake aussehen?

Ein cleverer Reddit-Benutzer namens Indoflaven verwendete einen Upscaler, um Diablo 2-Screenshots einen glänzenden neuen Anstrich zu verleihen. Die Ergebnisse sind atemberaubend und geben den Fans einen Hinweis darauf, was eine neue Version von Diablo II auf Lager haben könnte.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von imgur.com zu laden.

Inhalt laden

Was macht der Publisher mit dem Diablo-Franchise nur?

Wenn es um Diablo geht, gibt es zwei offensichtliche Optionen für den nächsten Titel in der Serie: Diablo 4 oder ein Remake von Diablo oder Diablo 2. Leider entschied sich Activision Blizzard für einen anderen Ansatz und entschied sich für die Partnerschaft mit dem chinesischen Unternehmen NetEase für Diablo Immortal, eine Version für Mobiltelefone. Unnötig zu erwähnen, dass die langjährigen Fans mit der Ankündigung nicht zufrieden waren. Diablo Immortal erscheint eher wie ein Spiel, das von Mikrotransaktionen getrieben wird, als wie eine lohnende Gameplay-Schleife. Damit hat man bei der Präsentation zu Recht das Publikum enttäuscht. Nicht Investoren kaufen Games, sondern die Gamer.

Ein Grund, warum die von Fans erstellten Bilder so großartig aussehen, ist, dass die Spieler in den letzten neunzehn Jahren Diablo 2 auf die gleiche Weise angesehen haben. Das Spiel ist notorisch schwer zu modifizieren, was ein Grund dafür ist, warum die Fans nach einem Remake verlangt haben. Während viele sicherlich ein vollständiges Remake mit der Diablo 3-Engine vorziehen würden, ist es kaum vorstellbar, dass jemand von einem HD-Update nach dem Vorbild von StarCraft: Remastered aus dem Jahr 2017 enttäuscht wird.

AktuelleGames News