Blogheim.at Logo

Final Fantasy 7 Remake: Grafikvergleich zwischen 2015- und 2019-Version

In vier Jahren ist einiges passiert...

Artikel von

Die letzten 4 Jahre ist einiges auf der Welt passiert. Neben der Brexit-Abstimmung – die noch immer Thema ist, der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten, der längsten Präsidenten-Wahl in Österreich (aller Zeiten) und einem ungewöhnlich warmen Sommer 2018 ging die Entwicklung von „Final Fantasy 7 Remake“ voran.

Das mit Spannung erwartete Remake des wohl besten Final Fantasy-Ablegers (aller Zeiten) sahen wir das letzte Mal bei der PSX 2015. Danach kam die Stille. Eine zugegeben sehr lange Stille. Square Enix sagte uns nix. Aber auch gar nix. 2017 dann die Berichte, dass es intern bei der Entwicklung einen Abtausch gab. Immerhin hat das Hauptentwickler-Team nun die Hände darüber.

Vor ein paar Tagen gab es beim State of Play-Livestream endlich wieder einen neuen Teaser-Trailer. Und dieses Mal sahen wir sogar Gameplay-Material zum kommenden Final Fantasy 7 Remake.

In einem von Cycu1 auf YouTube hochgeladenen Video wird das Filmmaterial für das Spiel aus den Jahren 2015 und 2019 nebeneinander verglichen. Charaktermodelle sehen mit viel mehr Details viel besser aus. Insbesondere Cloud hat spürbare Verbesserungen erfahren. Das Vergleichsvideo gibt es unterhalb der Meldung.

Final Fantasy 7 Remake ist für die PS4 geplant. Es gibt noch kein Veröffentlichungsdatum. Wir werden aber auf der E3 einiges darüber erfahren, obwohl Sony nicht dabei ist, sondern nur der Entwickler.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AktuelleGames News