Zombieland: Headshot Fever Reloaded (PS VR2) – Game Review

Arcade? Check! Spaß? Double Check!

Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Wie ich mir VR Spiele vorgestellt habe
  • Purer Arcade Spaß ohne "Ziel"
  • Nachladen will gelernt sein!

Also als ich die PlayStation VR2 ausgepackt habe, war dieses Game bereits auf meiner Konsole installiert und wartete nur darauf getestet zu werden. Und da ich die Filme sehr gefeiert habe, war ich auch aufgeregt dieses Game zu testen. Obwohl es für andere VR Brillen bereits länger erhältlich ist. Jetzt gibt es Zombieland: Headshot Fever Reloaded auch für die PS VR2 und es macht einfach nur Laune pur!

Schrotflinte in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Schrotflinte in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Zombieland: Headshot Fever Reloaded – Die Story – Game Review

Diese Überschrift hat vermutlich mehr Text als die Story in Zombieland: Headshot Fever Reloaded. Und das meine ich jetzt gar nicht negativ. Die Geschichte ist quasi, dass irgendein Milliardär (welcher die Zombie Apokalypse noch überleben konnte) nun aus Zombies erlegen einen Wettstreit zur persönlichen Unterhaltung gemacht hat. Und wir als Spieler sollen in diesem Wettkampf brillieren. Das war’s. Um mehr geht es nicht.

Ich habe mir aber auch von diesem Spiel keinerlei Story erwartet. Da es ja auch auf Filmen basiert, welche das Zombie-Film Genre etwas durch den Kakao ziehen und Action mit Comedy gut vermischen. Was hier im Spiel auch großartig aufgegriffen wird. Nicht nur durch die Figuren aus dem Film, die als Mentoren fungieren. Sondern auch durch witzige Sprüche und Columbus’ Regeln für das Überleben in der Zombieapokalypse, welche Teil der Aufgaben sind Zombieland: Headshot Fever Reloaded – Arcade Spaß VR – Game Review

Training in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Zombieland: Headshot Fever Reloaded – Arcade Spaß VR – Game Review

Zombieland: Headshot Fever Reloaded ist eindeutig ein Ego Shooter. Allerdings sollte man vorab immer wissen, dass es sich um ein pures Arcade Game handelt. Obwohl es zu Release bereits für andere VR Brillen entwickelt wurde, welche eine richtige Steuerung ermöglichen. So ist man im Spiel selbst, eher Stationär. Man steht also an einer Stelle im Raum und bekämpft von dieser Stelle aus die Wellen aus Zombies. Bewegen funktioniert fast automatisch nachdem man die Welle besiegt hat.

Der Arcade Faktor ist also jener, diese Zonen möglichst schnell und effektiv zu beenden. Denn beim zweiten oder dritten Durchlauf, entdeckt man vielleicht doch eine Flasche Propangas auf die man schießen könnte. Oder entscheidet in einer brennzlichen Situation mit einem Spezial Zombie doch die Schrotflinte zu zücken. Oder man hätte stattdessen besser die Uzi dabei gehabt. Man wird einfach mit jedem Lauf ein stück effektiver beim Räumen der Zonen.

Homers in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Homers in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Grafik und Audio im Headshot Fever – Game Review

Was die Grafik und Audio im Spiel angeht, könnt ihr bereits anhand der Screenshots mit der VR2 sehen, dass es sich hierbei nicht um die Revolution in Virtual Reality handelt. Der Look ist mehr in die Comic Richtung gehalten. Aber das bricht dem Spiel wirklich keinen Zacken aus der Krone. Es passt sogar irgendwie zu Zombieland: Headshot Fever Reloaded und macht es auch möglich dass Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Emma Stone und Abigail Breslin im Spiel zu sehen sind. Ohne das Grafik-Budget zu sprengen.

Zur Audio kann ich eher weniger sagen. Das Spiel klingt okay. Also die Waffen Sounds sind jetzt nicht so herausragend gut, dass sie mir aufgefallen wären. Zombies klingen halt wie Zombies und durch den Arcade Faktor ist die generelle Audio Atmosphäre ohnehin etwas “lockerer” als in einem Blockbuster Spiel. Einzig Little Rock wird von der original Schauspielerin gesprochen. Tallahassee wird von Woodys Bruder Brett Harrelson gesprochen, der aber genau so klingt wie Woody selbst.

Double Tap in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Double Tap in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Zombieland: Headshot Fever Reloaded – Gameplay & Steuerung – Game Review

Nachdem wie erwähnt die Bewegung in diesem Arcade Shooter eingeschränkt ist, und mehr wie bei House of the Dead komplett stationär ist. Bleibt den Spieler:innen nicht mehr Bewegung als die Hände und der Kopf. Und an dieser Stelle hat mich das Spiel überrascht. Allerdings erst, als gewisse “Dinge” in meinem Verstand auch angekommen sind. Denn ich bin als Ego Shooter Spieler es einfach nicht gewohnt solchen Bewegungs-Spielraum zu haben.

Es hat also etwas gedauert bis ich in Zombieland: Headshot Fever Reloaded kapiert hatte, dass Ducken, zur Seite lehnen und meine generelle Körperhaltung das Spielgeschehen zu meinen Gunsten entscheiden können. Einzig ein Detail wollte ich gleich im Training testen und war begeistert was geschah. Als ich die zweite Hand an die Pistole nahm und dann sich der Griff von beiden Händen an der Pistole veränderte um zu “stabilisieren” beim Schießen.

Tallahassee in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Tallahassee in Zombieland: Headshot Fever Reloaded (C) XR Games, Screenshot DailyGame

Fazit zu Zombieland: Headshot Fever Reloaded

Es macht einfach Spaß. Ich mag es wenn ich ein Fazit so beginnen kann. Dieses Game macht nämlich jede Menge Spaß. Und es kann eine echte Herausforderung sein. Als ich merkte dass es sich um einen reinen Arcade Shooter handelt, dachte ich dass es so ein einfacher Lauf werden würde wie die alten Arcade Automaten wie eben House of the Dead. Aber es stellt sich als weit schwieriger heraus als gedacht. Besonders wenn man die heiß ersehnten Double Tap Headshots verfehlt und dann plötzlich umzingelt ist von 5 Zombies, mit einem leeren Magazin. Denn Nachladen ist in diesem Spiel gar nicht so einfach und man muss die Munition mit der Waffe korrekt “einstecken”. Vorzugsweise ohne die Zombies aus dem Blick zu verlieren. Also dieser Arcade Shooter ist von meiner Seite her definitiv eine Empfehlung. Solltet ihr eine VR Brille besitzen und auf Fun aus sein, holt euch Zombieland: Headshot Fever Reloaded. Auf meiner VR wird es ein dauerbrenner.

ReviewWertung

8SCORE

Wenn ihr mit der VR Brille cool ballern wollt mit lustigen Sprüchen und einer richtigen Challenge. Dann ist dieser Arcade Shooter wirklich einen Blick wert.

Detail-Wertung

Grafik

8

Sound

8

Gameplay

9

Story

2

Motivation

8

Steuerung

8

Unterstütze uns*: Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de.

* Unterstützte uns mit DEINEM Klick auf einen der Werbelinks.
Wenn du einen solchen Link klickst, erhalten wir in manchen Fällen eine Provision dafür. Durch den Klick entstehen dir als Besucher keine zusätzlichen Kosten. Die Integration eines Affiliate-Links hat keine Auswirkungen auf unsere redaktionelle Berichterstattung..

Mehr zum Thema