Blogheim.at Logo

Xbox Series X/S: Neue Technologie verbessert Framerate und Auflösung

Neue AMD-Technologie, ein DLSS-Konkurrent, wird die neueste Konsolen-Hardware von Xbox unterstützten: Xbox Series X könnte noch bessere Spiele-Optik abliefern!

Artikel von
Xbox Series X und Xbox Series S von Microsoft. - (C) Microsoft

Wir wussten bereits, dass AMD am 22. Juni FidelityFX Super Resolution, einen Konkurrenten von Nvidias DLSS, veröffentlichen will. Die Kollegen von IGN.com haben diesbezüglich nun die Bestätigung von Microsoft erhalten: AMDs neue Supersampling-Technologie wird die Xbox Series X/S unterstützen.

„Wir bei Xbox freuen uns über das Potenzial der FidelityFX Super Resolution-Technologie von AMD als eine weitere großartige Methode für Entwickler, die Bildrate und Auflösung zu erhöhen. Wir werden bald mehr darüber berichten“, so ein Microsoft-Sprecher gegenüber IGN.

Advertisment

Was bringt die FidelityFX Super Resolution-Technologie der Xbox Series X/S?

Die Xbox Series X/S von Microsoft könnte mit dieser Technologie höhere Frameraten (Bilder pro Sekunde) und Auflösungen bei Spiele erzielen. Das alles wäre möglich ohne zusätzliche Leistungskraft der Konsolen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigentlich keine großartige Überraschung: Microsoft sagte während des “Game Stack Live”, dass es die FidelityFX-Tools in die Entwicklungskits für die Xbox Series X/S integriert hat. Das ermöglicht Videospiele-Entwicklern, plattformzentrierte Optimierungen mit AMD FidelityFX direkt aus den Entwicklungskits zu nutzen. Damit wurde der Grundstein für die FidelityFX Super Resolution-Unterstützung gelegt.

FidelityFX Super Resolution ist eine Supersampling-Technologie, die sowohl die Leistung als auch die Bildqualität für Spiele erhöht, die sie unterstützen. FidelityFX Super Resolution umfasst vier Bild-Upscaling-Modi: Ultra Quality, Quality, Balanced und Performance. Jeder der vier konzentriert sich mehr darauf, entweder eine höhere Bildqualität zu erreichen oder die Bildraten in Spielen zu erhöhen.

Die Unterschiede zu DLSS von Nvidia

Nvidia arbeitet anders: Hierbei handelt es sich um eine Bild-Upscaling-Technologie, die eine KI verwendet, um Bilder mit niedriger Auflösung höher zu skalieren. Damit können Spiele auch mit niedrigen Texturpaketen erheblich schöner aussehen. Die FidelityFX Super Resolution benötigt kein maschinelles Lernen. Außerdem ist sie Open Source, was interessant ist, da es nicht nur AMD-Grafikkarten unterstützt, sondern auch Nvidias. Sogar die ältere GTX-Serie, die Nvidia bei DLSS nicht unterstützt, bekommt so einen Grafik-Booster.

AMD FidelityFX Super Resolution: Präsentation zeigte die Auswirkungen bei Godfall. - Bildquelle: YouTube-Screenshot

AMD FidelityFX Super Resolution: Präsentation zeigte die Auswirkungen bei Godfall. – Bildquelle: YouTube-Screenshot

AMD hat einen Test seiner FidelityFX Super Resolution mit Radeon RX 68000 XT und einer Nvidia GeForce GTX 1060 GPU mit Godfall durchgeführt. Natürlich in der “epischen” Grafik-Einstellung mit Raytracing. Dabei handelte es sich um einen internen AMD-Test, wir sind selbst schon gespannt die neue Technologie selbst auszuprobieren.

FidelityFX Super Resolution am 22. Juni auf Windows 10 eingeführt. Wann der Start auf Xbox Series X/S und PS5 sein wird ist noch nicht bekannt.

AktuelleGames News