Dailygame.at

Xbox, PlayStation und Nintendo verpflichten sich zu neuen Plattformrichtlinien für Lootboxen

Bei einer öffentlichen Diskussionsrunde der Federal Trade Commission (FTC) zu Mikrotransaktionen in Videospielen gab die Entertainment Software Association bekannt, dass alle drei Konsolenplattform-Inhaber einer freiwilligen Änderung ihrer Richtlinien in Bezug auf Loot-Boxen zugestimmt haben.

Michael Warnecke von der ESA verteidigte die Praxis zwar im Großen und Ganzen, sagte jedoch, dass künftig alle neuen Spiele oder Spiele-Updates, die Loot-Boxen auf Microsoft-, Nintendo- und Sony-Plattformen hinzufügen, erforderlich sind, um die Seltenheitsraten von Gegenständen offenzulegen.

“Microsoft, Nintendo und Sony haben der ESA eine Verpflichtung zu neuen Plattformrichtlinien in Bezug auf die Verwendung von kostenpflichtigen Beuteboxen in Spielen angekündigt, die für ihre Plattform entwickelt wurden”, sagte Warnecke. “Dies gilt insbesondere für neue Spiele und Spielaktualisierungen, die Funktionen für Beuteboxen hinzufügen, und erfordert die Offenlegung der relativen Seltenheit oder Wahrscheinlichkeiten für den Erhalt zufälliger virtueller Objekte in Spielen, die auf ihren Plattformen verfügbar sind.”

Viele große Namen sind schon dabei

Warnecke merkte an, dass sich viele führende Videospiele-Publisher, die Mitglieder der ESA sind, zu einem ähnlichen Ansatz auf Herausgeberebene verpflichtet haben und dass durch diese freiwillige Offenlegung alle Plattformen den Anforderungen für mobile Offenlegung gleichgestellt werden. Obwohl die ESA keine spezifischen Unternehmen erwähnte, die den Offenlegungen zugestimmt haben, gehören zu ihrer Mitgliedschaft bedeutende Publisher wie Activision Blizzard, Bethesda, Disney, Epic Games, Square Enix, Take-Two und Ubisoft.

“Dieser Ansatz wäre auch mit dem Apple- und Google-Ansatz auf der mobilen Plattform kompatibel. Wir sind der Ansicht, dass dies zusammengenommen einen umfassenden Ansatz darstellt, um sicherzustellen, dass die Verbraucher die Informationen erhalten, die sie benötigen, damit sie fundierte Kaufentscheidungen treffen können, wenn es darum geht bezahlte Lootboxen.”

Dieser Workshop ist die erste offizielle Reaktion der FTC auf zunehmende Aufrufe zur Regulierung der Verwendung von Lootboxen, einschließlich eines Gesetzes, das die Praxis verbieten würde, wie Gamespot berichtet.

Der Entwickler der Rocket League, Psyonix, hat bereits Pläne angekündigt, die Lootboxen in diesem Jahr abzuschaffen.

Wir bleiben dran!

Bleibt informiert! Holt euch unseren Newsletter, zweimal die Woche - aktuelle Games-News - per E-Mail.

AktuelleGames-News

Switch vs. PlayStation 4 vs. Xbox One

GDC-Umfrage: PS5 liegt vor Xbox Series X und Nintendo Switch für Videospiel-Entwickler

Games

Derzeit erscheinen für die Nintendo Switch die meisten Videospiele im Jahr. Das liegt natürlich auch daran, dass Nintendo großes Interesse an Indie-Titeln für seine Hybrid-Konsole hat. Doch was sagen die Videospiel-Entwickler für die Zukunft? Für welches System möchten sie am liebsten ein Videospiel entwickeln? Die GDC-Umfrage gibt uns eine Antwort. Die nächste Generation von Konsolen…

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt RED

Cyberpunk 2077-Entwickler bestreitet Grund für Verzögerung wegen der Xbox One

Games

Cyberpunk 2077 hat die Chance, eines zu werden, das über allem steht, obwohl es dieses Jahr eine Menge sehr großer Spiele gibt. Das Spiel sollte ursprünglich in wenigen Monaten im April herauskommen, musste aber eine Verzögerung bis September hinnehmen. Gerüchte gingen um, dass ein großer Teil des Grundes für die Verzögerung eine schlechte Leistung in…

Breath of the Wildrim

Dieser Skyrim-Mod verwandelt es in ein Breath of the Wild

PC-Games

“Breath of the Wildrim” ist ein Retextur-Projekt, das Skyrim wie Zelda aussehen lässt, genauer wie Breath of the Wild. Bethesda’s Meisterwerk sieht aus wie Nintendo’s Meisterwerk. Das ist doch schön. Reddit-Benutzer ReallyBigSandwich, der sein Projekt mit einem Schaufenster mit Bildvorschau präsentiert hat, bescherrt uns ein paar wirklich schöne Impressionen. Im Spiel gibt es Aufnahmen von…

Age of Empires 3 - (C) Microsoft

Die Beta-Version der Age of Empires 3 Definitive Edition startet im Februar

PC-Games

Die Remaster von Microsofts klassischen Echtzeit-Strategie-Titeln hören noch nicht auf. Auf uns wartetnoch Age of Empires 3: Definitive Edition. Wir haben wenig über das Spiel gehört, seit die Trilogie der Remaster angekündigt wurde, aber es scheint, dass die Entwickler bereit sind, die Dinge vorzuführen. Jetzt haben sie angekündigt, dass die Beta bald beginnen soll. Die…