Free-to-Play-FIFA 23-Herausforderer “UFL” auf 2023 verschoben!

Das britische Studio Strikerz Inc hat die Veröffentlichung von UFL für nächstes Jahr geplant, nachdem ein Release für 2022 angekündigt wurde.

Artikel von
UFL - (C) Strikerz Inc

Ursprünglich sollte UFL dieses Jahr seinen Release für PS5, Xbox Series X/S, PS4 und Xbox One haben, aber Eugene Nashilov, CEO von Strikerz Inc, überbrachte die Neuigkeiten in einem Entwicklungs-Update-Video, dass die Fußballsimulation erst nächstes Jahr kommen wird.

Auf YouTube.com schrieb der offizielle Kanal des Spiels:

“In Übereinstimmung mit unseren transparenten Kommunikationsprinzipien haben wir dieses Video erstellt, in dem unser CEO eine persönliche Ankündigung macht, die viele von Ihnen erraten haben. Wir legen großen Wert darauf, Qualität über Geschwindigkeit zu stellen und dabei aus Ihrem Feedback zu lernen, während wir unsere Fortschritte teilen. Bleiben Sie dran und nochmals vielen Dank für all Ihre großartige Unterstützung!”

UFL zu 80% fertig – Release in “greifbarer Nähe”

Eugene Nashilov sagt im YouTube-Video:

Es ist nichts Neues zu sagen, dass dies ein Spiel von immenser technologischer Komplexität ist – eines, das eine vollständige Palette von Fußballmechaniken und -techniken mit dynamischen, realistischen Animationen, Weltklassespielern und vielem mehr simulieren muss.”

“Heute kündigen wir an, dass das Veröffentlichungsdatum auf 2023 verschoben wird. Viele von euch haben betont, dass dies wahrscheinlich ist … und sie hatten Recht. Das Spiel ist jetzt zu ungefähr 80% fertig und wir brauchen mehr Zeit, um die Entwicklung abzuschließen.”

Wann erfahren wir den neuen Release-Termin von UFL? Nashilov meinte, dass wir im Dezember mit einem Update zum Release-Fenster rechnen können.

Wieviel wird UFL kosten? UFL wird ein Free-to-Play-Spiel sein, das sich auf eine “Fair-to-Play”-Ideologie konzentriert. Damit meint der Entwickler Strikerz Inc., dass es kein “Pay-to-Win” geben soll.

UFL erscheint – höchstwahrscheinlich – 2023 für PS5, Xbox Series X/S, PS4 und Xbox One.

Mehr zum Thema

mehrgaming news