Dailygame.at

“The Witcher” & “Cyberpunk 2077”-Entwickler möchte 250 neue Arbeitsplätze schaffen

Trotz Rückgang von Gewinn und Umsatz im letzten Jahr möchte man bei CD Projekt RED ausbauen

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt RED

Bei CD Projekt RED gingen 2018 die Umsätze und die Gewinne zurück. Dennoch möchte der Entwickler von Spielen wie der “The Witcher”-Serie und dem kommeden Cyberpunk 2077 weitere 250 neue Arbeitsplätze schaffen.

Wie Finanzvorstand Piotr Nielubowicz bekannt gegeben hat, hat man im letzten Jahr ein Grundstück mit 3.000 m² Bürofläche erstanden. Gegenüber GamesIndustry.biz erklärte er:

“Das ist wahrscheinlich weniger als die Hälfte der derzeitigen Sitzplätze unseres Unternehmens. Wir werden wahrscheinlich 250 neue Arbeitsplätze für CD Projekt Red und GOG schaffen können.”

Der Umsatz sank im Jahr 2018 auf 85 Millionen Euro gegenüber 109,1 Millionen Euro im Jahr 2017. Mittlerweile ging der Gewinn von 25,6 Millionen Euro von 47,1 Millionen Euro im Jahr 2017 zurück. Der digitale Umsatz von The Witcher 3: Wild Hunt, der mit 25 Mio. Euro im Jahr 2018 weiterhin Einnahmen für das Unternehmen erzielt, lag bei rund 80 Prozent.

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich im vergangenen Jahr auf rund 56,4 Millionen Euro. Präsident Adam Kiciński sagte, der Zeitraum sei der „intensivste Zeitraum in der Geschichte der Gruppe. Im vergangenen Jahr haben wir unser kreatives Potenzial sowohl in Warschau als auch im Krakauer Studio stark erweitert.

“Wir waren auch mit einem hochtalentierten Team aus Wrocław sowie mit Entwicklern aus Spokko vertreten – einem neu gegründeten Unternehmen, das derzeit an einem noch nicht angekündigten Projekt für mobile Geräte arbeitet.”

Derzeit findet sich Cyberpunk 2077 in Entwicklung, welches in naher Zukunft erscheinen wird. Außerdem gibt es einen bis jetzt noch unangekündigten Triple-A-Titel, wobei es sich wahrscheinlich um The Witcher 4 handelt. Beide Spiele sollen noch vor 2021 auf den Markt kommen.

Die E3 2019 bezeichnete CD Projekt RED als “wichtigste Show aller Zeiten”. Unsere Aufmerksamkeit haben sie auf jeden Fall!

AktuelleGames-News

Marvels Avengers - (C) Square Enix

MARVEL’S AVENGERS bekommt diverse vorbestellbare Editionen

Games

Square Enix hat bekannt gegeben, dass die MARVEL’S AVENGERS: Earth’s Mightiest Edition und die Deluxe Edition neben der Standard Edition des Spiels am 4. September 2020 verfügbar sein werden. Außerdem erhalten Spieler, die eine beliebige Version des Spiels vorbestellen, garantierten Zugang zur Beta (bei teilnehmenden Händlern) sowie ein “Marvel Legacy Outfit-Pack” und ein exklusives Namensschild….

Atelier Ryza könnte das bisher erfolgreichste Spiel der Reihe werden

Games

Der Verkauf von Atelier Ryza könnte bald einen neuen Rekord für die Atelier-Serie aufstellen. Über ihren offiziellen Twitter-Account gab das Studio der Atelier-Serie Gust am 14. Februar offiziell bekannt, dass Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout weltweit über 350.000 Exemplare verkauft habe. Zu diesem Anlass wurde eine Illustration des Atelier Ryza-Charakterdesigners Toridamono veröffentlicht:…

Sonic the Hedgehog - Film

Sonic the Hedgehog bekommt eine bessere Bewertung als Star Wars Episode 9

Movies

Nach einem Trailer, der online für Furore gesorgt hat, und einer kompletten Neugestaltung der Charaktere, die zu einer Verzögerung des Films führte, waren alle neugierig, wie sich der Film Sonic the Hedgehog behauptet. Während viele erwarteten, dass der Film eine absolute Katastrophe sein würde, zeigen aktuelle Bewertungen auf Rotten Tomatoes eine andere Geschichte als erwartet….

PS5 Preis

Der Preis der PS5 wird 399 Euro betragen, aber Sony wird Geld dabei verlieren

Playstation

Wie wir gestern berichtet haben kostet die PlayStation 5 in der Herstellung aktuell 450 US-Dollar. Wenn Sony also die PS5-Konsole unter 400 Euro/US-Dollar verkauft, fährt das Unternehmen pro verkaufter Konsole einen Verlust ein. Das japanische Unternehmen hat den Preis bisher noch nicht bekanntgegeben, aber die Chancen stehen gut, dass wir die PS5 für 399 Euro…