Blogheim.at Logo

Star Trek Discovery Staffel 4 – Alles zu Cast, Episoden, Trailer und Release

Wann erscheint Staffel 4 von Star Trek Discovery endlich auf Netflix? Fans sollten sich noch ein wenig gedulden.

Artikel von
Star Trek: Discovery - (C) Premiere Pro, Netflix

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Science-Fiction-Drama Star Trek Discovery möchte man in Staffel 4 zu den Wurzeln des Franchise zurückkehren. Man setzt wieder auf die Erkundung des Weltalls.
  • Das Star Trek-Universum bekommt dank Discovery einige Spin-offs wie "Stranger New Worlds"
  • Kehrt Fan-Liebling Saru zurück in Staffel 4 von Star Trek Discovery?

Auf Netflix ist die 3. Staffel von Star Trek Discovery komplett zu sehen, nachdem Episode für Episode veröffentlicht wurde. Nun warten die Fans gespannt auf die vierte Staffel, die einige Veränderungen mit sich bringen wird. Wir fassen für euch alles zusammen was wir über Staffel 4 von Star Trek Discovery aufschnappen.

Über 1000 Jahre in der Zukunft, dort hat sich der Handlungsbogen der U.S.S. Discovery hin verschlagen. Noch nie war eine Star Trek-Serie so weit in der Zukunft gereist, wie die Crew der Discovery. Mit dem Start der Serie wurde ein wahres Feuerwerk von neuen Ablegern des bekannten Science-Fiction-Franchise gestartet: Picard, Lower Decks, Strange New Worlds und eine Serie zu Sektion 31.

Fakten zu Star Trek Discovery

Original-TitelStar Trek Discovery
Erstausstrahlung D/A/CH24. September 2017
ProduktionParamount Television, CBS Television Studios, CBS Television Studios, Bad Robot, Roddenberry Entertainment, Secret Hideout
Staffeln3 (Staffel 4 ist in Arbeit)
Creator & ShowrunnerAlex Kurtzman
HauptdarstellerSonequa Martin-Green, Doug Jones, Anthony Rapp, Mary Wiseman

Achtung! Der nachfolgende Text behandelt die bisherigen Geschehnisse in Star Trek Discovery und nimmt Handlungen der vierten Staffel vorweg. Solltet ihr euch die Serie nicht vermiesen wollen, dann schaut euch zuerst die dritte Staffel zu Ende an.

Wann startet Star Trek Discovery Staffel 4 auf Netflix?

Die gute Nachricht vorweg: Bereits zum Start der Dritten war die vierte Staffel von Discovery bereits von CBS in Arbeit gegeben. Man kann also davon sprechen, dass die „offizielle Ankündigung“ eine reine Formsache war. Die dritte Staffel von Star Trek Discovery mit Sonequa Martin-Green in der Hauptrolle begann am 16. Oktober 2021 auf Netflix bei uns in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit 8. Januar 2021 sind alle Episoden der dritten Staffel abrufbar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Verzögert sich der Starttermin? Man kann davon ausgehen, dass aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie die Dreharbeiten und die Post-Produktion länger benötigen. Bereits die dritte Staffel hatte sich verspätet, nachdem die Post-Produktion zum Start der Pandemie noch nicht fertig war.

Man kann trotzdem davon ausgehen, dass aufgrund der Bestellung von CBS bereits Drehbücher und Sets in Arbeit waren. Die Dreharbeiten zur vierten Staffel starteten trotzdem vier Monate später, aufgrund der anhaltenden Pandemie. Diese werden wahrscheinlich bis Juni 2021 andauern, danach kommen die unfertigen Episode in die Post-Produktion. Wie die vorherigen drei Staffeln gezeigt haben geizt man nicht mit spektakulären All-Schlachten und Spezial-Effekten. Es wird also spannend werden, wann wir die vierte Staffel zu Gesicht bekommen. Vor Ende 2021 darf man damit auf keinen Fall rechnen.

Im Gegensatz zu Star Trek Picard wird nicht in Kalifornien, sondern in Kanada gedreht. Die Captain Pike und Spock-Auskopplung „Strange New Worlds“ wird wie Star Trek Discovery in Kanada gedreht. Nach all dem Hin und Her der Covid-19-Pandemie treffen sich Picard und Discovery nun fast gleichzeitig, wenn man Drehzeiten und Post Produktion berücksichtigt. Wir werden also vorher – sehr wahrscheinlich – Picard sehen. Die vierte Staffel der Discovery wohl erst Anfang 2022.

Wie geht es in Star Trek Discovery Staffel 4 weiter?

Nachdem die Föderation wieder Dilithium abbauen kann, werden wir wohl die ersten Folgen eine Art Verstand-Dienst im All sehen können. Damit es nicht ganz zu langweilig wird, werden sich die Drehbuchautoren bestimmt etwas einfallen lassen. Was nämlich noch passiert, wollte Co-Showrunnerin Michelle Paradise in einem Interview mit TVLine nicht bekanntgeben.

Star Trek: Discovery - (C) Premiere Pro, Netflix

Ein wichtiger Moment in der dritten Staffel, als Burnham die Föderation wieder findet. – (C) Premiere Pro, Netflix

Ob die Föderation damit schnell wieder ihrem alten Ruhm im Quadranten zurückgewinnt? Durch die immensen Veränderungen durch den Brand gab es in der dritten Staffel einige Scharmützel zwischen der Föderation und der Smaragd-Gilde. Nun ist aber kein Saru mehr Captain der U.S.S. Discovery sondern Michael Burnham (Sonequa Martin-Green). Saru (Doug Jones) wird wohl wieder auf das Schiff zurückkehren, allerdings erst dann wenn er Su’Kal auf Kaminar eingelebt hat. Das könnte eine Weile dauern.

Auch die Beziehung zwischen Burnham und Book wird wohl in Staffel 4 fortgesetzt werden. Wir hoffen an dieser Stelle, dass Star Trek nicht zur Liebesromanze wird. Oder gar zur Seifenoper.

Wird Saru wieder Captain der U.S.S. Discovery?

Diese Fan-These gibt es, aber sie scheint ziemlich unrealistisch. Immerhin hat Saru die U.S.S. Discovery erfolgreich in das nächste Jahrtausend geführt. Seine Mission scheint abgeschlossen zu sein. Die U.S.S. Discovery hatte in 3 Staffeln einen ordentlichen Captain-Verschleiß, damit sollte nun Schluss sein.

Wird es zwischen Star Trek Discovery und Spin-off-Serien zu Crossovern kommen?

Es soll ein Crossover zwischen Spock und Michael Burnham geben, wie bereits von CBS angedeutet. Ob dies wirklich in Staffel 4 passiert werden wir sehen. Immerhin befindet sich die U.S.S. Discovery im Jahr 3188, fast tausend Jahre nach den Ereignissen der ersten beiden Staffeln. Die Crew hat diesen Sprung wissentlich durchgeführt, um die Zukunft neu zu gestalten. Außerdem würde man die Chronologie zu den vorherigen alten Star Trek-Serien durcheinander bringen. In einer solchen Zukunft haben die Drehbuchautoren freie Hand.

Wie WeGotThisCovered berichtet, soll Michael wieder auf ihren Bruder Spock treffen. Dieser spielt gemeinsam mit Captain Pike (Anson Mount) in Star Trek: Strange New Worlds. Ob es zu einer Zeitreise kommt oder zu Flashbacks ist nicht bekannt.

Enterprise in Star Trek: Discovery (Screenshot) - (C) CBS All Access

Ist sie nicht wunderschön? Die Enterprise in Star Trek: Discovery (Screenshot) – (C) CBS All Access, Netflix

Vielleicht erwartet uns auch ein ganz anderes Crossover, mit dem die wenigsten rechnen würden. Immerhin könnte ein Charakter, also kein Mensch, die letzten 1000 Jahre überlebt haben.

Wie viele Folgen wird es geben und wie werden diese aufgebaut?

Bisher hatten die Staffeln von Star Trek Discovery zwischen 13 bis 15 Folgen, es ist anzunehmen das auch Staffel 4 eine ähnliche Anzahl haben wird. Eine offizielle Ankündigung von CBS gibt es bis dato noch nicht.

Die meisten Episoden dauern 45 und 55 Minuten, es ist also anzunehmen das man bei Discovery bei dieser Länge bleiben wird. Bisher hatte man fast immer zusammenhängende Episoden. Ob dies beibehalten wird ist fraglich. Immerhin gibt es den Wunsch vieler Fans, dass man die Geschichten mehr in einer einzelnen Episode abschließt. Die vierte Staffel soll mehr zu den Wurzeln des Franchise zurückkehren. Der Fan-Wunsch könnte also erhört werden.

Immerhin schickt die „neu etablierte Föderation“, dank des Dilithium-Fundes in Staffel 3, die U.S.S. Discovery hinaus, um neue Welten zu erforschen.

Star Trek Discovery Staffel 4: Das ist der Cast/Besetzung

Die Brücken-Crew rund um Michael Burnham ist gesetzt, genauso wie Book, der sich in der dritten Staffel etablieren konnte. Zum Schluss sieht man ihn sogar auf der Brücker der U.S.S. Discovery, nur ohne Föderationsabzeichen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mit folgenden Personen können wir fix rechnen:

  • Sonequa Martin-Green als Michael Burnham
  • Doug Jones als Saru
  • Antony Rapp als Paul Stamets
  • Wilson Cruz als Hugh Culber
  • Mary Wiseman als Sylvia Tilly
  • David Ajala als Cleveland „Book“ Booker
  • Blu del Barrio als Adira Tal
  • Ian Alexander als Gray Tal
  • David Cronenberg als Kovich
  • Oded Fehr als Charles Vance
  • Tig Notora als Jett Reno

Wann erscheint der erste Trailer zu Star Trek Discovery Staffel 4?

„Oh mein Gott“, sagte Sonequa Martin-Green. „Ich bin so aufgeregt, wieder am Set zu sein. Es wird großartig sein, alle zu sehen und sich wirklich zu lieben.“

Der Trailer zur dritten Staffel erschien Anfang September, also 6 Wochen bevor der Staffel-Start erfolgte. Man darf davon ausgehen das man diese Strategie nicht ändern wird. So könnten wir, wenn Staffel 4 Anfang Januar 2022 startet, davon ausgehen, dass wir noch vor Weihnachten 2021 einen Teaser-Trailer präsentiert bekommen.

Star Trek Discovery Staffel 4 befindet sich derzeit in Produktion bei CBS.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert, sobald sich etwas Neues ergibt.

AktuelleGames News