Dailygame.at

Spieletest: Spyro Reignited Triology

Der kleine lila Drache ist zurück!

Jedermanns lila Lieblingsdrache ist wieder einmal zurück. Nach der PlayStation 4 und Xbox One kommt Spyro nun auf die Nintendo Switch. Wie sich Spyro: Reignited Triology auf der Nintendo Switch schlägt und ob es mit den anderen Plattformen mithalten kann, erfährt ihr hier.

Hach ja Spyro. Da kommen bei mir Erinnerungen hoch. Das erste Mal habe ich den ersten Teil bei meinem Zahnarzt im Warteraum auf einem Röhrenbildschirm auf der guten alten PS2 spielen dürfen. Seit diesem Moment bin ich Feuer und Flamme für den Jump and Run Titel. Seit der PlayStation 2 ist allerdings einiges an Zeit vergangen und so hat die Nintendo Switch natürlich mehr Leistung. In der Theorie sollte es also wesentlich besser aussehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und das tut es auch. Es sieht geradezu wunderschön aus. Die Ecken und Kanten an Spyro und an anderen Gegenständen sowie der Umgebung sind nun endgültig Geschichte. Zahlreiche Details sind sowohl in der direkten Umgebung als auch im Hintergrund zu erkennen und alles sieht einfach irgendwie generell schöner aus. Das Ganze läuft im Spielgeschehen im Docking- sowie im Handheldmodus auch immer ruckelfrei. Einzig im Ladebildschirm, wenn die Rubine, die man im Level gesammelt hat, zu den Rubinen welche man vorher schon hatte, dazugezählt werden, gibt es schon mal den ein oder anderen Framedrop. Das Spielvergnügen wird dadurch aber nicht getrübt.

Zu schön um wahr zu sein…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Anders sieht es bei einigen Passagen aus. Auch wenn diese Stellen nicht sehr häufig vorkommen, so gibt es doch einige Momente, wo das Spiel nicht so toll aussieht. In den Momenten ist entweder der Kontrast zu hoch eingestellt, ein kleiner Bug hat sich eingeschlichen, oder aber die Switch gerät an ihre Grenzen. Genau weiß ich es leider nicht, aber urteilt am Besten anhand der Screenshots selbst.

Ansonsten ist es eben ein Spyro Titel

Und die sind einfach toll! Rubine sammeln, einige Gegner zerstampfen, einfach ein richtig schönes 3D Jump and Run Spiel. Ansonsten ist das Remake musikalisch als auch Steuerungstechnisch einfach grandios gemacht. Gleich von Anfang an habe ich mich mit der Steuerung wohlgefühlt und war direkt mitten drin. Meinerseits gibt es hier einfach gar nichts zu meckern.

Fazit

Sieht Spyro: Reignited Triology genauso gut aus wie auf der PS4 oder Xbox One? Nein. Sicher nicht, hier muss man Abstriche machen. Es kommt eben drauf an was man sucht. Die PlayStation oder Xbox kann ich nicht mitnehmen, die Nintendo Switch schon. Der Grafikunterschied, den man dafür in Kauf nimmt ist es allemal wert. Es läuft flüssig, die Steuerung ist toll, die Musik eingängig. Alles spornt für eine Runde zwischendurch an. Hier macht sich auch die Switch perfekt. Ob man nun die Version auf der PlayStation 4, Xbox One, die einfach besser aussehen, oder die auf der Nintendo Switch, die ich überall spielen kann, kann ja jeder für sich entscheiden. Mir machen jedenfalls alle gleich viel Spaß.

Und an dieser Stelle möchte ich noch ein herzliches Dank an Activison für das zur Verfügung stellen eines Musters aussprechen.

TestWertung

8SCORE

Ein klassisches Spyro Remake, super umgesetzt! Manchmal grafisch nicht ganz perfekt, ansonsten top! Sehr zu empfehlen.

Detail-Wertung

Grafik

6

Sound

9

Gameplay

10

Motivation

6

Steuerung

10

Kommentare

Kommentar verfassen

AktuelleGames-News

Control - (C) Remedy Entertainment

Die PC-Exklusivität von Control kostete Epic Games 9,49 Millionen

PC-Games

Trotz einiger offensichtlicher technischer Probleme könnte Remedy Entertainment’s Control das beste Spiel für sie sein. Mit einer wunderbaren Mischung aus Surrealismus und Action fühlt sich das Spiel wirklich wie eine Summe aller Ideen an, mit denen Remedy in seiner Geschichte gespielt hat. Leider hat sich das Spiel nicht besonders gut entwickelt, da es nicht in…

Resident Evil – Project Resistance - (C) Capcom

Project Resistance wird einen Offline-Einzelspieler haben

Games

Mit dem Erfolg von Resident Evil 2, dem gefeierten Remake des PlayStation-Titels, warten viele in den Startlöchern auf das Remake der sehr unbeachteten Fortsetzung Resident Evil 3. Doch dazwischen gibt es Project Resistance. Ein Multiplayer-Ableger im Resident Evil-Universum, oder doch etwas mehr? Das Spiel sieht einen 4-gegen-1-Modus vor. So kämpfen vier Überlebende gegen einen Mastermind,…

Fortnite x Batman Crossover im Battle-Royale-Modus

Fortnite X Batman bestätigt, Enthüllung in wenigen Stunden

Games

The Dark Knight ist die neueste Franchise, die Fortnite anbietet (was alle kostenlosen Batman-Spiele im Epic Games Store erklären würde). Fortnite X Batman wird morgen (ab 01:00 Uhr) enthüllt. Sieh es dir unten an und du kannst dir einen kostenlosen Gegenstand im Spiel verdienen (obwohl eine Kontoverknüpfung erforderlich ist). Ein aktuelles Datum deutete darauf hin,…

Minecraft erhält Charakterersteller im nächsten Update

Games

Minecraft verzweigt sich viel von seinen Wurzeln. Mit dem AR-basierten Spin-Off “Minecraft Earth” für Mobilgeräte und einem neuen Hack and Slash in Form der “Minecraft Dungeons”. Aber nichts ist besser als der gute alte Minecraft-Klassiker und jetzt wird es ein begehrtes Feature in Form eines Charakterschöpfers im Spiel. Während man immer in der Lage war,…

Shenmue 3 - (C) Ys Net

Laut Shenmue 3-Entwickler hängen Steam-Rückerstattungen von Verhandlungen mit Valve ab

PC-Games

Wenn es um die Kontroverse um den Epic Games Store und die Strategie von Epic Games geht, zeitlich abgestimmte Exklusivprodukte in den Laden zu holen, ist eine der schwierigsten, wenn ein Crowdfunding-Titel geschnappt wird, nachdem eine Steam-Version versprochen wurde. Es ist einigen Titeln bereits passiert, darunter dem kommenden Shenmue 3. Wir waren empört, als Entwickler…