Ori and the Will of the Wisps: Switch-Port wäre ein massiver Downgrade

Die Moon Studios aus Wien lieben die Nintendo Switch. Ori and the Will of the Wisps könnte aber nie einen vollständigen 60-fps-Port erhalten.

Ori And The Will Of The Wisps - (C) Microsoft

Wien / Redmond – Ori and the Will of the Wisps ist ein erstaunlich schöner und technisch exquisiter Plattformer. Aber es ist teilweise auf die Bemühungen zurückzuführen, die Entwickler Moon Studios unternommen haben, um das Spiel zu einem hochmodernen PC-Titel zu machen, dass es möglicherweise für die Nintendo Switch herabgestuft werden muss, wenn es jemals auf die Plattform kommt. In einer kürzlich durchgeführten AMA auf Reddit gab der Entwickler zu, dass ein solcher Port “extrem schwierig” sein würde.

“Wenn es jemals passieren sollte, kann ich Ihnen sagen, dass es extrem schwierig wäre, den Port mit 60 fps laufen zu lassen, das ist sicher”, antwortet Gennadiy Korol, Lead Engineer von den Moon Studios, auf die Anfrage nach einem Nintendo Switch-Port. Seine Implikationen sind, dass der Titel technisch so anspruchsvoll ist, dass selbst ein optimierter Port Schwierigkeiten haben würde, 60 fps auf der Hybrid-Konsole von Nintendo zu erreichen.

Ori and the Blind Forest - (C) Moon Studios

Ori and the Blind Forest erschien für die Nintendo Switch. Der Nachfolger hat es schwieriger.

Ori and the Will of the Wisps für die Nintendo Switch

Zu seiner Ehre sagt Korol, dass Moon Studios die Switch liebt und es immer noch eine Möglichkeit gibt. Immerhin haben hat der Vorgänger-Titel eine Veröffentlichung auf der Nintendo-Konsole erhalten. Das aktuelle Spiel könnte schließlich auch auf die Plattform gelangen. Korol glaubt nur, dass möglicherweise einige Opfer gebracht werden müssen um es möglich zu machen.

We are Moon Studios, creators of the Ori franchise. Ask us anything!
byu/jayneivana inpcgaming

Werbung

Unabhängig davon, ob Moon Studios (aus Wien) das Spiel Ori and the Will of the Wisps für die Nintendo Switch bringen möchte oder nicht, treffen sie letztendlich nicht die letzte Entscheidung. Ori wird von Microsoft veröffentlicht, sodass man in Redmond, der Konzern-Zentrale des Tech-Riesen, die endgültige Entscheidung treffen würde. Genauso werden wir abwarten müssen ob es jemals einen dritten Teil geben wird.

Das Spiel ist ab sofort für PC und Xbox One verfügbar. Unseren Spieltest könnt ihr auf DailyGame nachlesen.

Mehr zum Thema