Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Nvidia RTX 3050, 3050 Ti und 3060 wurden auf der Lenovo-Website entdeckt

Wird Nvidia kostengünstige Grafikkarten der 30-Serie auf den Markt bringen?

Artikel von
GeForce-RTX-30-Series (C) Nvidia

In Bezug auf die RTX 30-Serie könnten in Kürze noch mehr preisgünstige Grafikkarten zur Auswahl stehen, da Lenovo drei neue Nvidia-Grafikkarten aufgelistet hat, die in einem Überblick über die Spezifikationen gibt.

Dies beinhaltet eine Nvidia 4 GB RTX 3050, die wahrscheinlich die billigste Grafikkarte in der RTX 30-Reihe werden würde. Es listet auch die 6 GB RTX 3050 Ti auf, die früher angeblich als RTX 3060 6 GB bezeichnet wurde – aber diese Auflistung scheint dies zu widerlegen. Schließlich wird in den Informationen eine 12 GB RTX 3060 aufgeführt, die verwirrenderweise mehr VRAM als die RTX 3060 Ti enthält.

Laut VideoCardz werden sowohl die 3060 als auch die 3050 Ti eine GA106-GPU mit 3.840 bzw. 3.584 CUDA-Kernen haben, während die 3050 mit laut den Berichten zufolge eine GA107-GPU mit 2.304 CUDA-Kernen haben wird. Abgesehen von diesen Informationen müssen wir auf die unvermeidlichen Benchmark-Leaks warten, um eine echte Vorstellung vom Leistungspotenzial dieser drei Karten zu erhalten.

Die drei Karten wurden in einem Datenblatt für den vorgefertigten Legion-Gaming-PC von Lenovo aufgeführt.

Nvidia_RTX_3050_Ti_Lenovo_Listing

Trotz dieser Auflistung von Lenovo sollten diese Informationen mit Vorsicht genossen werden, bis Nvidia die Grafikkarten offiziell ankündigt. Immerhin haben wir gesehen, dass Unternehmen gerne wichtige Änderungen noch vornehmen, beispielsweise wegen der aktuellen Aktiensituationen für Nvidia und AMD.

Kommentare

AktuelleGames News

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 – E3 Demo 2018 war ein Fake!

Games

Laut Insidern und Ex-Mitarbeitern wusste das Management von CD Projekt Red über die großen Probleme des Spiels bescheid. Die Programmierer sagen: Es sollte erst 2022 veröffentlicht werden!