Blogheim.at Logo

Microsoft reagiert auf Beschwerden über Halo Infinite Grafik

Aaron Greenberg von Microsoft reagiert auf Beschwerden von Fans über die Grafiken von Halo Infinite.

Artikel von
Halo Infinite: Die bisher größte Ankündigung für die Xbox Series X.

Xbox-Fans gingen mit hohen Erwartungen in das Xbox Games Showcase, aber viele waren von der Enthüllung der Halo Infinite-Kampagne unbeeindruckt.

Eine der großen Kritikpunkte an Halo Infinite war die Grafik, die viele im Vergleich zu anderen Spielen der nächsten Generation als nicht so überwältigend empfanden. Jetzt hat Aaron Greenberg von Microsoft auf diese Beschwerden reagiert und betont, dass die Fans einen Work-in-Progress-Build gesehen haben.

„Hört zu, wir befinden uns mitten in einer globalen Pandemie. Es ist Juli, wir sind weit vom Release entfernt. Ihr seht ein Work-in-Progress-Spiel“, sagte er in einem Interview mit Alanah Pearce und Inside Gaming. Greenberg erklärte im Interview, dass sich die Grafik von Halo Infinite bis zum Start des Spiels verbessern werde und sagte, dass das Spiel jede Woche „Fortschritte“ mache. Er ermutigte die Zuschauer außerdem, sich den Gameplay-Trailer der Halo Infinite-Kampagne in 4K anzusehen, da der Xbox Games Showcase-Stream nicht in 4K angezeigt wurde.

Es stellte sich auch heraus, dass Halo Infinite während des Xbox Games Showcase-Ereignisses nicht auf einer Xbox Series X ausgeführt wurde, sondern auf einem PC mit ähnlichen Spezifikationen. Nicht nur das, es war angeblich eine ältere Version des Spiels, so dass es durchaus möglich ist, dass die Grafiken bereits besser sind als das, was die Fans während des Xbox Games Showcase gesehen haben, obwohl dies derzeit nur Spekulationen sind.

Halo Infinite sollte ursprünglich mit der Xbox Series X zur Weihnachtszeit 2020 starten. Am 11. August 2020 wurde bekanntgegeben, dass der Open-World-Shooter auf 2021 verschoben wurde. Die Release-Verschiebung hat allerdings nichts mit den nächsten Xbox Series-Konsolen gemeinsam.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr zu Halo Infinite

Um den Release von Halo Infinite ranken sich die Gerüchte. Fast jede Woche gibt es für 343 Industries in der PR-Abteilung einiges zu tun, seitdem der Titel verschoben wurde. Das Gerücht, dass der Ego-Shooter mit RPG-Elementen wegen der geplanten TV-Serie verschoben wurde, konnte man „verneinen“. Allerdings steht schon die nächste Spekulation ins Haus: Der Master Chief wird es nicht mehr auf die Xbox One schaffen. Die Standard-Version und das Modell „S“ seien einfach zu schwach für die neue Engine und die Größe des Spiels.

AktuelleGames News