Blogheim.at Logo

Knights of the Old Republic befindet sich in Entwicklung, aber nicht bei EA

Ein neues Studio soll an der Wiederbelebung des Star Wars-Rollenspiels Knights of the Old Republic arbeiten.

Artikel von
Star Wars: Knights of the Old Republic (C) EA, BioWare

Wenn die Berichte stimmen, dann befindet sich ein neues Star Wars: Knights of the Old Republic-Spiel in Entwicklung, aber nicht bei EA, sondern außerhalb des amerikanischen Unternehmens.

Auch Star Wars-Insider Bespin Bulletin berichtete davon in einem Podcast. Wer das RPG im Universum umsetzen wird ist derzeit nicht klar.

Es gab bereits mehrmals Anzeichen, dass ein neues KOTOR in Arbeit ist, aber dies ist das erste Vorschlag, dass es sich außerhalb von BioWare und EA abspielt. Immerhin arbeitet man derzeit an Dragon Age 4, also ist ebenfalls im Rollenspiel-Sektor unterwegs.

Lucasfilm gab Anfang diesen Monat bekannt, dass es Star Wars-Games seines Unternehmens auch an andere Publisher und Entwickler lizenzieren wird, darunter Ubisoft.

Mehrere Indizien für ein neues Knights of the Old Republic bereits in der Vergangenheit

Bespin Bulletin verweist auch auf die Kommentare von Bloomberg-Journalist Jason Schreier, wonach das neue Knights of the Old Republic an einem „unerwarteten Entwickler“ übergeben wurde.

„Ich habe mit ein paar Leuten gesprochen und auch herausgefunden, dass Jason Schreier gesagt hat, dass es nicht bei EA ist, und wir werden nie erraten, wer das Studio ist, das dieses Spiel macht“, so der Insider im Podcast.

EA arbeite demnach an einem „kleineren Star Wars-Spiel“. Angeblich soll Ubisoft das „Bounty-Hunter-Spiel“ entwickeln, aber das ist nur ein Gerücht. Das würde jedoch zum Studio passen, dass am Ubisoft-Star Wars-Spiel arbeitet, dass Division 2 auf den Markt gebracht hat.

Auf jeden Fall soll der KOTOR-Entwickler ein unbekannter Name sein, „den die meisten Menschen nicht kennen“.

Star Wars: Knights of the Old Republic 2 – (C) LucasArts, Obsidian Entertainment

Knights of the Old Republic ist ein Rollenspiel von BioWare, das von Fans geliebt wurde. Es erzählte die Geschichte zwischen Jedi und Sith, etwa 4.000 Jahre vor dem Aufstieg des Imperiums in den Star Wars-Filmen ab 1977. Obsidian Entertainment schuf 2004 mit „The Sith Lords“ eine Fortsetzung und seitdem gab es seit 17 Jahren kein neues Hauptspiel. Außer man zählt das MMO The Old Republic von EA dazu. Es war ein KOTOR 3 in Planung, dies wurde aber frühzeitig abgesagt.

Star Wars: Ist KOTOR nach der Disney-Übernahme überhaupt noch Kanon?

Mit dem Erwerb von Disney der Star Wars-Marke wurde Knights of the Old Republic aus dem Kanon gestrichen. Allerdings gab es Anzeichen dafür, dass Story-Elemente aus den Spielen wieder eingeführt werden sollen.

Im Jahr 2017 erwähnte die Animationsserie Star Wars Rebels einige KOTOR-Handlungselemente, wie die Mandalorianischen Kriege und den alten Sith-Planeten Malachor. 2019 kündigte Lucasfilm eine Riehe von Filmen (und Spielen) an, die sich mit der „High Republic Ära“ befassen sollen, also mehrere hundert Jahre vor den Star Wars-Filmen stattfindet.

AktuelleGames News