Blogheim.at Logo

Jackass 4 ohne Bam Margera. Ist das der Grund für den Rückfall?

Der betrunkene Stream der Skateboard Legende ging gestern noch weiter. Gibt es einen Grund für den Rückfall?

Artikel von
Rodeo Symbolfoto, Quelle: Pixaby

Bam Margera streamte gestern seinen Alkohol Rückfall Live auf Instagram. Das Video wurde mittlerweile gelöscht. Der Stream des Stars ging aber anscheinend weiter. In einem späteren Video ist zu sehen, wie der noch immer betrunkene Bam sich wieder an die Zuseher und Fans wendet. Er liefert auch eine Art Erklärung für sein Handeln. Anscheinend soll Jackass 4 ohne Bam Margera gedreht werden.

Jackass 4 zu Ehren von Ryan Dunn dem besten Freund von Bam Margera

Der nun gelöschte Instagram Stream, trug den Titel „I’m not Dunn yet!“. Das wird auch der Untertitel des kommenden Jackass Filmprojekts sein. Dieser wurde gewählt zu ehren des verstorbenen Ryan Dunn, um dem vermissten Freund noch ein Mal zu salutieren. In seinem Rausch wendet sich Bam an die Kamera und erzählt von den Auflagen die er für den kommenden Film erhalten hat.

„Ich muss täglich Antidepressiva nehmen und das Filmen für Paramount nur um drin zu bleiben! Steve-O muss das nicht, der ist nüchtern geworden. Warum wird es mir schwerer gemacht?“

Jackass 4 soll wohl ohne Bam Margera gedreht werden und das trifft den Star hart. „Jackass war mein leben!“ Den Tränen nah erzählt er davon wie wichtig ihm das Projekt ist und dass er Jeff Tremaine (dem Kopf hinter Jackass) fast täglich Ideen pitchen würde. Sollten sie diese Ideen verwenden, aber den Film ohne ihn drehen, was soll er dann tun? Gegen seine Freunde vor Gericht ziehen? „Ich liebe diesen Kerl!“

Gegen Ende des Videos überkommen den Stuntman und Skater doch die Emotionen und er bricht in Tränen aus. Der Alkohol und das Gefühlschaos regen ihn bis zum erbrechen. Es scheint als wäre die Nachricht über den Dreh von Jackass 4 ohne Bam Margera der Grund für dessen Rückfall.

Leider wird das gesamte Videomaterial derzeit wieder aus dem Web entfernt.

AktuelleGames News