Blogheim.at Logo

Happy Mario-Day! – Ein ganz besonderer „Feiertag“

Super Mario hat wohl einen Bekanntheitsgrad wie ein Staatsoberhaupt. Die ganze Welt liebt und kennt den italienischen Installateur, der Prinzessin Peach unzählige Male gerettet hat.

Artikel von

Heute ist Mario Day! Ursprünglich war Mario gar kein Installateur (dt.: Klempner), sondern Tischler. Das haben die meisten verdrängt, denn der Nintendo-Held hat schon ein paar Jahre hinter sich. So wurde die Spielfigur erstmals als „Jumpman“ im Spiel Donkey Kong im Jahr 1981 vorgeführt. Erst ein Jahr später, in Donkey Kong Junior, bekam er einen Namen.

Im ersten eigenen Spiel, Mario Bros., welches 1983 in Japan und den USA für das Nintendo Entertainment System (kurz NES) erschienen ist, wurde Mario erst vom Tischler zum Installateur. In Europa bekamen wir das erst 1986 mit. Das Arcade-Jump-’n‘-Run-Spiel wurde von Shigeru Miyamoto entwickelt und publiziert. Gemeinsam mit seinem Bruder Luigi muss er fiese Kreaturen besiegen, welche in der New Yorker Kanalisation ihr Unwesen treiben. Die NES-Version verkaufte sich lediglich 90.000 Mal. Damals waren die „Gamer von damals“ aber auch noch mehr in Spielhallen (Arcade) unterwegs.

Den „großen Durchbruch“ hatte der Videospiel-Charakter Mario mit Super Mario Bros. für das Famicom/Nintendo Entertainment System. Es wurde innerhalb von acht Monaten parallel zu The Legend of Zelda (1986) von Donkey-Kong-Schöpfer Shigeru Miyamoto und Takashi Tezuka (Co-Designer) entwickelt. Super Mario Bros. wurde mehrmals für neue Konsolen aufgelegt.

Hier eine Liste aller veröffentlichten Mario-Einzeltitel, nach ihren Erscheinungen:

  • 1983 – Mario Bros. (NES, Wii, Android)
  • 1985 – Super Mario Bros. (NES, Wii, Android)
  • 1986 – Super Mario Bros.: The Lost Levels (NES, Game Boy Advance, Wii, Wii U, Famicom Disk System)
  • 1988 – Super Mario Bros. 2 (NES, Wii, Neuauflage 3DS im Jahr 2012)
  • 1988 – Super Mario Bros. 3 (NES, Game Boy Advance, Wii, 3DS, Wii U)
  • 1990 – Super Mario World (SNES, Wii, Game Boy Advance, Wii U, Arcade)
  • 1995 – Super Mario World 2 (SNES, Game Boy Advance)
  • 1996 – Super Mario 64 (Nintendo 64)
  • 2002 – Super Mario Sunshine (Gamecube)
  • 2007 – Super Mario Galaxy (Wii, Wii U)
  • 2009 – New Super Mario Bros. (DS, Wii U)
  • 2010 – Super Mario Galaxy 2 (Wii, Wii U)
  • 2011 – Super Mario 3D Land (3DS)
  • 2012 – New Super Mario Bros. 2 (3DS)
  • 2013 – New Super Mario 3D World (Wii U)
  • 2016 – Super Mario Run (Android, iOS)
  • 2017 – Super Mario Odyssey (Switch)
  • 2019 – New Super Mario Bros. U Deluxe (Switch)

Auch in vielen anderen Spielen hat Mario seinen Platz gefunden!

Natürlich gibt es noch einige weitere Spiele mit Mario: Mario Kart’s, Mario Party’s, Mario Maker, Mario und Lugi’s… Aber belassen wir es bei diesen „richtigen“ Mario-Titeln. Nintendo hat die Marke sicherlich ausreichend bisher genutzt. Auf Wikipedia gibt es dazu eine eigene Mario-Liste, die wirklich lang ist…

Warum ist der 10. März der Mario-Day?

Mario Bros., also das erste eigene Mario-Game, erschien erstmals am 1. Juni 1983 in Japan. Also warum ist der 10. März als Mario-Day bekannt? Eigentlich eine ganz einfache Sache: Das englisch geschrieben Datum lautet für diesen Tag „March 10th“, die Abkürzung ergibt MAR10. Also Mario.

Wie feiert man diesen „persönlichen Feiertag“? Eigentlich ganz einfach: Die Nintendo-Konsole deiner Wahl an den TV anstecken, wenn das noch nicht passiert ist, und Mario spielen. In Österreich dürft ihr euch dafür vielleicht ab nächsten Jahr sogar einen „persönlichen Feiertag“ nehmen. Der 10. März fallt im Jahr 2020 auf einen Dienstag. Also Montag davor gleich als Fenstertag nutzen und gleich zwei Mario-Titel spielen…

AktuelleGames News