Connect with us

Games

Ghost Recon Wildlands: Hollywood’s Star-Autoren sind für die Story verantwortlich

Geschrieben

am

Immer wieder hört und liest man von der „Verschmelzung“ aus Film und Videospiel. Normalerweise war es früher die Gangart, dass Filme ihre Videospiele-Adaptierungen bekommen. Mit Tomb Raider und Uwe Boll kam dann die mäßig erfolgreiche „Kehrtwende“. Im Jahr 2017 schreiben nun auch schon Hollywood-Größen an den Geschichten von Videospielen mit.

Wie Ubisoft heute mitteilte, hat man die Autoren Don Winslow und Shane Salerno dazu gebracht, um die Hintergrundgeschichte rund um die Kartelle in Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands zu kreieren.

Salerno schreibt aktuell an den Avatar 2-5

Don Winslow ist der preisgekrönte Autor der internationalen Bestseller The Cartel, The Power of the Dog und Savages. Shane Salerno ist einer der begehrtesten Autoren der Filmindustrie. Aktuell arbeitet er mit James Cameron zusammen an vier separaten Nachfolgern zu Avatar, dem kommerziell erfolgreichsten Film aller Zeiten. Zudem schreibt und produziert er The Cartel (eine Adaption von Don Winslow’s Buch) für den berühmten Filmemacher Ridley Scott. Salerno war auch am Script zum Film Savages mit Don Winslow und dem dreifachen Oscar-Gewinner Oliver Stone beteiligt. Zudem schrieb er auch mit am Drehbuch zu Armageddon für Regisseur Michael Bay.

„Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands ist eine Premiere für die Reihe und bietet erstmals eine riesige offene Welt, die frei erkundet werden kann. Bei diesem Ausmaß an Freiheit wollten wir top Talente an Bord haben, die eine glaubhafte Geschichte rund um die Kartelle und deren Organisation erschaffen“, sagt Ubisoft Senior Producer Nouredine Abboud. „Als Fans ihrer Arbeit wussten wir, dass Don Winslow und Shane Salerno das perfekte Team sind, um dem Spiel seine realistischen Wurzeln zu geben und dabei den Unterhaltungsfaktor eines Entertainment-Produktes zu wahren.“

Winslow und Salerno setzen ihr Wissen über den internationalen Drogenhandel sowie ihre erzählerischen Fähigkeiten ein, um eine authentische Erzählung für Spieler zu bieten wenn Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands am 7. März in den Handel kommt.

„Ich schreibe seit über zwanzig Jahren über Drogenkartelle. Gemeinsam mit meinem Autorenpartner Shane Salerno habe ich das angesammelte Wissen in die Geschichte, die Szenarien, die Charaktere und die Dialoge von Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands transportier“, sagt Winslow.

Winslow und Salerno haben eng mit dem Narrativen Team von Ubisoft Paris zusammengearbeitet um das „Was wäre wenn?“-Szenario eines mexikanischen Drogenkartells, welches in naher Zukunft Bolivien übernimmt, zu erschaffen. Ihre mehr als zwanzigjährige Erfahrung in Recherche und Schreiben machte es ihnen möglich, dem Entwicklungsteam zu helfen, eine auf echten Ereignissen basierende Geschichte entstehen zu lassen. Sie haben eine glaubhafte kriminelle Organisation für das fiktionale Santa Blanca Kartell erschaffen und tiefgreifende Hintergrundgeschichten für wichtige Charaktere des Spiels geschrieben, wie etwa den Boss, El Sueño, sowie Grundelemente der Spezialeinheit „Ghosts“.

„Ich bin ein Fan von Tom Clancy seit ich Jagd auf Roter Oktober gelesen habe“, sagt Salerno. „Es war sehr aufregend, mit dem Team von Ubisoft an diesem Projekt zu arbeiten. Alle sind unglaublich leidenschaftlich und engagiert und wollen die bestmögliche Spielerfahrung für ihre Fans liefern.“

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands ist ab dem 7. März erhältlich für Konsolen und PC erhältlich.

Games

GameCity 2017: Zusammenfassung von DailyGameTV

Geschrieben

am

von

Unser Redakteur Michael war gemeinsam mit Florian auf der GameCity und haben einige Eindrücke und Interviews mitgenommen!

Viel Spaß!

Weiterlesen

Games

Kurios: Das ist wohl die speziellste Collectors Edition in der Geschichte von Gran Turismo überhaupt

Geschrieben

am

von

Gran Turismo Sport steht vor der Türe, morgen ist es schon so weit. Zeit sich noch schnell eine Collectors Edition zu holen oder? Wie wäre es denn mit der ultimativen Edition für ca. 39.600€?

Was ihr dafür bekommt?

Das Spiel, ein Thrustmaster TG-T, einen 4K Sony Bravia HDR OLED TV, PS4 Pro, PSVR inkl der dazugehörigen Kamera, 2 Move Controller, 12 Monate PS Plus und ein Apiga-AP1 Rennsessel. Das hätte aber grob gerechnet erst einen Wert von ca 6.000€. Warum also fast 40.000€ bezahlen?

Naja, als Kirsche auf dem Eisbecher sozusagen gibt’s zu all dem noch einen Mazda MX5 in der exklusiven Gran Turismo Sport Lackierung.  Unglaublich oder?

Wollt ihr haben? Geht nicht mehr. Laut einem Medienbericht von NeoGAF ist das auf eine einzige Edition limitierte Package bereits verkauft.

Weiterlesen

Games

South Park: Die Rektakuläre Zerreissprobe ab heute erhältlich!

Geschrieben

am

von

Eine kleine Erinnerung an alle South Park Fans: Der neueste South Park Titel für Playstation 4, Xbox One und PC ist ab sofort erhältlich. Kaufen könnt ihr das Spiel in 4 Versionen: In der Standard Version, Gold Edition, Steelbook Gold Edition und Collectors Edition. Legt ihr euch das Spiel bis zum 31.Jänner 2018 zu, erhält ihr außerdem „South Park: Der Stab der Wahrheit“ kostenlos dazu.

Natürlich hat Ubisoft außerdem einen Launch Trailer für uns:

Weiterlesen

Games

Gran Turismo Sport: In Wien gegen Alexander Wurz ein Rennen fahren

Geschrieben

am

von

Ihr wolltet schon immer einmal gegen einen Profi ein Rennen fahren? Dann ist das eure Chance. Wie Playstation bekannt gibt könnt ihr morgen am Mittwoch den 18 Oktober in Wien zwischen 13 und 15 Uhr gegen den ehemaligen Profi-Rennfahrer Alexander Wurz fahren. Stattfinden wird das Ganze im „Playstation Brand Space“ in der Mariahilfer Straße 66.

Dort könnt ihr ab sofort bis zum 21.Oktober Gran Turismo anzocken. Bis zum 28.Oktober sind auch noch weitere Playstation Titel zum Spielen verfügbar. Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10:00 – 18:30 und Samstag von 10:00 – 18:00.

 

Weiterlesen

Games

Assassins Creed Origins: Live Action Film „ICH BIN“ zum Spiel veröffentlicht

Geschrieben

am

von

Ubisoft hat heute den Live Action Film „Ich bin“ für Assassins Creed Origins veröffentlicht. Der von Daniel Wolfe inszenierte Film erzählt die Geburtsstunde eines Mythos, eines Ideals, das Männer, Armeen und Länder verändert. Unterlegt ist das Ganze von den Rhythmen von Nicholas Britells „The Middle of the World“.

Realisiert wurde der Film mit mehr als 200 Statisten, Kostümen und dutzende Tieren, um die Geschichte des Kredos zu porträtieren.

Weiterlesen

Interessant für dich