Blogheim.at Logo

Gamer entdeckt Luigi in Sega Dreamcast Spiel Prototyp

Wo sich der grüne Klempner Bruder nicht alles herumzutreiben scheint. Data-Miner haben ihn jetzt auf einer fremden Konsole entdeckt.

Artikel von
Luigis Mansion 3 - (C) Nintendo

Luigi ist wohl einer der beliebtesten Charaktere des gesamten Nintendo Universums. Vermutlich würden einige Fans sogar, ohne zu zögern, sagen dass er beliebter ist als sein Bruder Mario. So hat der liebe Italiener mit grünem Pulli und blauen Latz-Hosen bereits seine eigenen Spin-Off Games bekommen und in allen beliebten Super Mario Spin Offs immer eine Gastrolle. Allerdings wurde er jetzt an einem sehr ungewöhnlichen Ort entdeckt. Man fand Luigi in einem Sega Dreamcast Prototyp von SEGA GT.

Twitter

Advertisment

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wie kam Luigi auf den Sega Dreamcast?

Nachdem Fans letztes Jahr in den Daten von Super Mario 64 bereits ein vollständiges Luigi Modell entdeckt hatten, spielte das Internet kur verrückt um den Fund. Wie es wohl gewesen wäre, den mittlerweile Kult Klassiker des Nintendo 64, mit Luigi anstelle von Mario zu spielen. Das werden wir wohl leider nie erfahren, außer findige User bringen das Modell zum Laufen. Mit dem Fund dieses Jahres, hat aber vermutlich die gesamte Nintendo Community nicht gerechnet.

Ausgerechnet in einem Game für den Sega Dreamcast hat man Luigi entdeckt. Twitter User CombiLaurent1 hat seine Entdeckung geteilt. Er entdeckte den Klempner in Grün nämlich in einem Zieleinlauf mit Finish Flagge in der Hand. Das einzige dass diesem Modell allerdings fehlt, ist das markante Symbol auf seiner Kappe. Das weiße Emblem mit dem wiederum grünen L auf der Front. Warum das so ist, lässt sich leider nicht nachvollziehen.

Für dich von Interesse:   Pokémon Unite erreicht nach wenigen Tagen 30-Millionen-Marke

Noch seltsamer als gedacht

Als wäre es nicht schon seltsam genug Luigi im Sega Dreamcast Prototyp von SEGA GT zu finden. So wirft das viele Fragen auf. Wie kam er da hin? War das mit Nintendo abgesprochen? Und es wird noch viel kurioser, wenn man sich den Namen der Strecke ansieht. Die Strecke auf der Luigi zu finden ist, heißt nämlich “sonygt2”. Wir haben also Nintendo und Sony in ein und dem selben versteckten Easter Egg auf dem Sega Dreamcast.

AktuelleGames News