Blogheim.at Logo

Advertisment

FIFA 22 Demo: Wird es eine geben? Oder sind es nur Fan-Hoffnungen?

Eine FIFA 22 Demo wurde die Möglichkeit bieten, den Titel vor dem Release anzuspielen. Letztes Jahr gab es diese Möglichkeit nicht.

Artikel von
Alle Informationen zur möglichen FIFA 22 Demo. - (C) EA Sports - Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • FIFA 22 erscheint diesen Herbst
  • Nachdem es für FIFA 21 keine Demo-Version gab, hoffen Fans, dass sich das heuer wieder ändert
  • Alle Informationen zur FIFA 22 Demo

EA Sports hat sich bisher nicht in die Karten sehen lassen: “Wird es eine FIFA 22 Demo geben?“, fragen sich die Fans der Fußball-Simulation. Die meisten können es nämlich kaum erwarten, die Neuerungen wie die HyperMotion-Technologie für Google Stadia, PlayStation 5 und Xbox Series X/S zu erkunden. Eine Demo-Version verfügt über ein paar Testspiele und wenige Mannschaften. Bei FIFA 21 blieben die Fans leer aus. Doch wie sieht es bei FIFA 22 aus?

FIFA 22 Demo: Wann wird sie erscheinen?

Nachdem für FIFA 21 keine Demo-Version erschienen ist, könnte EA Sports auch für FIFA 22 dabei bleiben. Die aktuelle Version von FIFA erscheint am 1. Oktober, also noch genug Zeit um zwischendurch eine Demo-Version in den PlayStation- und Xbox-Store zu werfen. In der Regel erschienen die FIFA-Demos zwei Wochen vor dem eigentlichen Release-Termin, dass wäre Mitte September 2021.

Advertisment

EA Sports hat bisher noch keine Informationen zur Demo verraten, auch nach Anfragen. Vielleicht ist es in einem Monat offiziell soweit. Wir könnten also auch wieder leer ausbleiben!

Die HyperMotion-Technologie wäre dann auch nur für FIFA 22 auf Google Stadia, PlayStation 5 und Xbox Series X/S verfügbar. PS4- und Xbox One-Spieler, sowie auch PC-Spieler, werden von der neuen Technologie nichts mitbekommen. Es könnte daher auch gut möglich sein, dass die Demo-Version auf die neueren Plattformen beschränkt bleibt.

Bisher wurden schon einige neue interessante Funktionen für FIFA 22 gezeigt. - (C) EA Sports - Screenshot: YouTube

Bisher wurden schon einige neue interessante Funktionen für FIFA 22 gezeigt. – (C) EA Sports – Screenshot: YouTube

Kann man FIFA 22 vor dem Release spielen?

Das ist möglich! Es gibt eine Closed Beta-Phase von FIFA 22, bei der verifizierte FUT Champions-Spieler teilnehmen können. Die Voraussetzung dafür ist jedoch hoch: Man muss mindestens 27 Spiele in einer “Weekend League” gewinnen. Wer das schafft, der bekommt von EA Sports einen Code für die Closed Beta von FIFA 22.

Für dich von Interesse:   F1 2021: Neue "After the Apex"-Episode enthüllte Ingame-Gegenstände von Daniel Ricciardo

Es gibt auch eine andere Möglichkeit einen Closed Beta-Key für FIFA 22 zu erhalten, sollte wirklich keine FIFA 22 Demo kommen. Dazu muss man sich auf der EA-Webseite anmelden und bei den E-Mail-Benachrichtigen die “neuesten Meldungen” aktivieren. Das man einen Key bekommt ist aber nicht fix, sondern eher zufällig.

Die sicherste Variante kurz vor Release auch FIFA 22 zu spielen ist der Kauf der Ultimate Edition. Damit bekommt man vier Tage vor dem Release, also am 27. September 2021, bereits Zugriff auf das Spiel. Die Ultimate Version von FIFA 22 kostet übrigens für Xbox One/Xbox Series und PS4/PS5 satte 99,99 Euro.

Wo kann man die FIFA 22 Demo herunterladen (wenn es eine gibt)?

Für den möglichen Fall der Fälle: Hierfür müsst ihr die Demo im jeweiligen Store suchen und herunterladen. Für PS5 bzw. PS4 wäre dies der PlayStation Store. Die Xbox Series- bzw. Xbox One-Version findet ihr im Xbox Store.

PC-Spieler hätten wahrscheinlich mehrere Optionen zur Auswahl:

Alternativ gibt es noch Google Stadia. Die Stadia-Version von FIFA 22 ist identisch mit jener der PS5 bzw. Xbox Series X/S, unterstützt also die neue HyperMotion-Technologie.

Nintendo Switch-Spieler werden wohl keine Demo für FIFA 22 erhalten, nachdem es sich – wieder – nur um eine Legacy Edition handelt.

Next-Gen-Features wie "HyperMotion" bleiben in den Spielen "FIFA 22" und "Madden NFL 22" ausschließlich den Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony vorbehalten. © EA Sports

Next-Gen-Features wie “HyperMotion” bleiben in den Spielen “FIFA 22” und “Madden NFL 22” ausschließlich den Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony vorbehalten. – (C) EA Sports

FIFA 22 Demo: Welche Teams sind enthalten?

Bislang schweigt EA Sports noch zu einer möglichen Demo-Version, daher gibt es auch noch keine offiziellen Informationen über die Mannschaften der Testversion.

Für dich von Interesse:   F1 2021: Neue "After the Apex"-Episode enthüllte Ingame-Gegenstände von Daniel Ricciardo

Doch folgende Teams wären heiße Kandidaten, da sie bisher in den Trailern von FIFA 22 zu sehen waren:

  • Paris Saint-Germain Football Club (Frankreich)
  • Real Madrid Club de Fútbol (Spanien)
  • FC Liverpool (England)
  • FC Chelsea (England)
  • Manchester City (England)
  • Tottenham Hotspur (England)
  • Club Atlético de Madrid (Spanien)
  • Ballspielverein (BSV) Borussia 09 e. V. Dortmund (Deutschland)

FIFA 22 Demo: Welchen Spiel-Modus gibt es in der Testversion?

EA Sports wird wohl bei altbekannten bleiben, falls eine Probierversion von FIFA 22 erscheinen wird. Um das Gameplay zu testen wäre der Anstoß-Modus, wie in FIFA 20, sehr wahrscheinlich der Hauptbestandteil einer FIFA 22 Demo. Bei diesem Modus tritt man mit der ausgewählten Mannschaft gegen den Computer oder gar gegen menschliche Gegner an.

Vielleicht dürfen wir in der Demo auch einen Blick auf die FIFA 22 Pro Clubs erhaschen, die diesmal auch die Option zum Aufbau von Frauen-Teams bietet.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert, sobald EA Sports weitere Informationen über eine Testversion von FIFA 22 veröffentlicht.

AktuelleGames News